0 °C
Funke Medien NRW
2. Finale
20.04.2019 20:00
Beendet
München
EHC Red Bull München
0:3
Adler Mannheim
Mannheim
0:10:00:2
  • 0:1
    Chad Kolarik
    Kolarik
    3.
  • 0:2
    Markus Eisenschmid
    Eisenschmid
    44.
  • 0:3
    Ben Smith
    Smith
    56.
Spielort
Olympia-Eisstadion
Zuschauer
6.142

Liveticker

60
22:40
Fazit
Die Adler gleichen die Finalserie aus und holen sich das Heimrecht! Von Beginn an dominierte das Team von Pavel Gross und gab Vollgas. Trotz vieler Strafen stand die Defense der Gäste und blockte etliche Schüsse der Münchner. Ganze sieben Unterzahlsituationen überstanden die PK-Guys der Kurpfälzer. Dennis Endras glänzte mit seinem dritten Shut-Out in diesen Playoffs und konnte beim Empty-Net-Goal von Smith sogar einen Assist beisteuern. Weiter geht´s am Montag um 14 Uhr in Mannheim!
60
22:31
Spielende
58
22:30
Die letzten 100 Sekunden laufen und es sieht nicht danach aus, als würde hier noch etwas passieren. München läuft an, aber Mannheim steht im Weg.
56
22:26
Tor für Adler Mannheim, 0:3 durch Ben Smith
Ben Smith kann sich den Puck im eigenen Drittel schnappen und peilt auf den Knien den Empty-Netter an! Die Scheibe segelt über das gesamte Spielfeld und landet im Tor. Der Assist geht an Dennis Endras! Das scheint wohl die Entscheidung gewesen zu sein.
56
22:25
Und wieder ein Überzahlspiel für den EHC, Aus den Birken verlässt seinen Kasten! 6-gegen-4!
56
22:23
Kleine Strafe (2 Minuten) für Luke Adam (Adler Mannheim)
Luke Adam erhält zwei Straminuten wegen unnötiger Härte. Der Mannheimer ist damit sichtlich nicht einverstanden.
54
22:22
Die Gäste spielen ihr Spiel konsequent weiter und versuchen die Münchner im eigenen Drittel zu halten. Dabei ackern sie an der Bande und die Sekunden auf der Uhr schmelzen dahin.
52
22:19
Die Mannheimer spielen das Penalty Killing ganz stark aus und überstehen das Unterzahlspiel wiederholt ohne eine Schuss aufs Tor zu bekommen. Da muss der EHC mehr bringen um nochmal ran zu kommen!
50
22:15
Kleine Strafe (2 Minuten) für Brendan Mikkelson (Adler Mannheim)
Harte Entscheidung der Referees! Mikkelson hat seinen Schläger etwas zu nah am Gegenspieler und erhält zwei Strafminuten wegen Beinstellens. Nächstes Powerplay für die Hausherren!
49
22:13
München kann in diesem Überzahlspiel keinen Schuss aufs gegnerische Tor abgeben und so vergeht das Powerplay ohne Druck. Die Adler stehen hinten stark und haben immer wieder einen Schläger dazwischen.
47
22:09
Kleine Strafe (2 Minuten) für David Wolf (Adler Mannheim)
Powerplay nummer fünf für den Deutschen Meister. Wolf muss für zwei Minuten auf die Strafbank wegen Behinderung.
45
22:06
Der EHC sucht sofort die Antwort! Mitchell legt den Puck in den Slot, die Scheibe wird von einem Mannheimer abgefälscht und Endras kann erst im Nachfassen festhalten. Das Ding ist noch nicht gegessen!
44
22:02
Tor für Adler Mannheim, 0:2 durch Markus Eisenschmid
Erstes Finaltor für Markus Eisenschmid und die Gäste führen mit 2:0! Wenn die Formation im Powerplay zu lange dauert, muss es jemand alleine machen! Der Mannheimer spielt sich mit schönem Deke durch die Defense der Hausherren und lässt Aus den Birken mit einer Körpertäuschung stehen.
43
22:00
Kleine Strafe (2 Minuten) für Trevor Parkes (EHC Red Bull München)
Parkes muss für zwei Minuten auf die Strafbank wegen Beinstellens.
42
21:59
Der erste Trubel des Schlussabschnitts findet vor dem Gehäuse von Aus den Birken statt. Nachdem der Keeper die Scheibe festhält ist es wieder Larkin, der nochmal nachlangt. Ungemütlicher Zeitgenosse, doch so musst du in einem DEL-Finale spielen!
41
21:55
Auf geht´s ins Schlussdrittel!
41
21:55
Beginn 3. Drittel
40
21:40
Drittelfazit
Die Wogen haben sich geglättet und die Überlegenheit der Gäste hat sich gelegt. Trotz weniger Torchancen auf beiden Seiten ist das ein extrem spannendes Spiel zweier wahnsinnig starker Teams. Noch ist nichts entschieden und das Schlussdrittel verspricht Spannung pur!
40
21:37
Ende 2. Drittel
39
21:37
Die Schüsse von der Blauen kommen im Überzahlspiel der Münchner meist durch, doch Endras kann auch mit wenig Sicht schnell reagieren und die Dinger raus fischen.
38
21:34
Kleine Strafe (2 Minuten) für Garrett Festerling (Adler Mannheim)
Festerling muss wegen Hakens für zwei Minuten in die Kühlbox. Damit werden die letzten beiden Spielminuten dieses Drittels nochmal richtig spannend! Fällt der Ausgleich noch vor der Pause?
37
21:34
Von Überlegenheit der Gäste kann nicht mehr die Rede sein. Der EHC bringt eine Scheibe nach der anderen aufs gegnerische Tor. Die Mannheimer blocken sämtliche Schüsse ab und können mit ihrem Körpereinsatz das Gegentor bis jetzt verhindern. Das tut weh!
35
21:31
Mannheim wieder komplett.
34
21:29
Die Hausherren bauen die Formation gut auf und finden Boyle an der blauen Linie. Sein One-Timer geht durch, endet dann aber bei Endras. Noch 20 Sekunden Überzahlspiel für den amtierenden Meister.
33
21:27
Fünf gelernte Stürmer im Powerplay beim EHC auf dem Eis. Die Hausherren wollen es jetzt wissen und den Ausgleich erzielen!
33
21:26
Kleine Strafe (2 Minuten) für Sinan Akdağ (Adler Mannheim)
Akdag kommt etwas zu spät und bringt seinen Gegenspieler zu Fall. Zwei Strafminuten wegen Beinstellens. Nächstes Powerplay München.
31
21:24
Desjardin ist auf und davon! Der Mannheimer wird im Lauf frei angespielt und läuft alleine aufs Tor von Aus den Birken zu. Denkste! Button eilt in blitzschnelle herbei und hat noch irgendwie seinen Schläger dazwischen. Riesen-Tat der Münchners!
29
21:21
Akdag unterstützt seine Sturmkollegen und kommt sogar zum Abschluss. Daraufhin ist er aber sofort wieder hinten gefragt und muss im Backcheck an der Bande arbeiten.
28
21:18
Und weiter geht´s auf der anderen Seite! Die Adler spielen sich im gegnerischen Drittel fest und Katic kann sich von der blauen Linie lösen. Im Slot bekommt er die Scheibe und hat viel Zeit - sein Schuss trifft dann jedoch nicht ins Schwarze.
27
21:14
Die Hausherren kommen durch starkes Forechecking zur nächsten Chance. Boyle zieht ab und Stajan hat seinen Schläger im Slot - nur knapp vorbei!
25
21:12
Jetzt geht es hin und her! Der EHC hat wieder mehr Spielanteile und kann sich öfter befreien.
23
21:09
Michi Wolf beinahe mit dem Ausgleich, aber Riesentat von Plachta im Backcheck! Der EHC läuft einen drei-auf-zwei-Konter, den der Mannheimer in letzter Sekunde stoppen kann. Wahnsinnig starkes Defensivverhalten vom Routinier der Adler.
22
21:05
Endras ist nicht zu bezwingen! Im Spagat hält er einen One-Timer von Joslin und somit die Führung aufrecht! Mannheim wieder komplett.
22
21:04
Die Hausherren haben nun die Riesenchance im fünf-gegen-drei-Überzahl für rund 50 Sekunden!
21
21:02
Kleine Strafe (2 Minuten) für Thomas Larkin (Adler Mannheim)
Larkin nimmt die Stimmung aus dem letzten Drittel mit und haut seinem Gegenüber beim Bully dahin wo es weh tut, genau zwischen Handschuh und Ellbogenschoner. Eine Sekunde nach Spielbeginn gibt es die Strafe für den Mannheimer wegen Stockschlags.
21
21:02
Kleine Strafe (2 Minuten) für Markus Eisenschmid (Adler Mannheim)
21
21:01
Kleine Strafe (2 Minuten) für Matt Stajan (EHC Red Bull München)
21
21:01
Wir starten in das zweite Drittel mit vier-gegen-vier, da die Strafen aus der Drittelpause nun abgesessen werden.
21
21:00
Beginn 2. Drittel
20
20:44
Drittelfazit
Die Referees haben das Drittel abgepfiffen, die Spieler beider Teams scheinen noch nicht genug zu haben. Rudelbildung und annähernder Line-Brawl, weil Adam die Scheibe nach Drittelende noch ins gegnerische Tor beförderte.
Mannheim dominiert das Spiel von Beginn an und kann durch Kolarik bereits in der zweiten Minute in Führung gehen. Im weiteren Verlauf bleiben die Gäste am Drücker und legen beinahe nach. Doch nicht zu vergessen: Auch in Spiel eins hatte der Hauptrundensieger in der Anfangsphase mehr vom Spiel und gab das Ding trotzdem noch aus der Hand. Das wird noch eine richtig spannende Partie!
20
20:39
Ende 1. Drittel
19
20:36
Kleine Strafe (2 Minuten) für Yasin Ehliz (EHC Red Bull München)
Jetzt ist richtig Feuer drin! Ehliz fährt seinem Kontrahänten in die Parade, dabei ist nicht genau zu erkennen ob es ein absichtlicher Check gegen den Kopf war. Luke Adam scheint das gar nicht gefallen zu haben: Der Mannheimer rennt Ehliz hinterher und versucht sich zu rächen. Die Referees können ihn festhalten und der Münchner erhält zwei Minuten wegen unkorrekten Körperangriffs.
19
20:33
Der Schuss kommt jetzt mal von der blauen Linie - und zwar der im Drittel der Mannheimer! Joslin legt auf Bodnarchuk ab, der sofort abzieht. Endras kann schnell genug reagieren und hält das Ding mit der Fanghand.
18
20:31
Dadurch kommt Luke Adam zur nächsten Chance und scheitert nur knapp am Keeper der Hausherren.
17
20:30
Mannheim zelebriert den Forecheck und läuft sämtliche Räume zu. Damit erobern sie viele Scheiben.
15
20:29
Und dann geht´s wieder auf die andere Seite. Desjardins kann einen Rebound gefährlich aufs Tor bringen, Aus den Birken macht die Ecke zu. Nach fast jeder Situation vor seinem Kasten gibt es Kuschel-Einheiten zwischen den beiden Teams. Dabei ist es meistens Thomas Larkin, der die Aufmerksamkeit auf sich zieht.
13
20:26
Jetzt scheinen die Hausherren besser ins Spiel zu kommen. Christensen hat nach schöner Kombination Platz auf der rechten Seite und will das Hartgummi nach Innen bringen. Dort stehen dann jedoch zu viele Adler und die Chance ist dahin.
10
20:23
Mannheim spielt den EHC das ein um das andere Mal in der Zone fest und kommt zu einigen Abschlüssen. Der amtierende Meister muss ganz schön ackern, um die Scheibe aus dem eigenen Drittel hinaus zu befördern.
8
20:17
Wie schon in Spiel eins geht es hart zur Sache. Die neutrale Zone ist extrem hart umkämpft und auch nach Abpfiff scheinen sich die Kontrahänten des Öfteren was zu sagen zu haben. Das ist Final-Stimmung!
7
20:14
Nun muss der Keeper der Gäste das erste Mal festhalten! Boyle´s Schuss aus verdeckter Position war nicht ganz einfach zu halten.
5
20:13
So langsam beginnt auch der EHC zu attackieren. Extrem kompakt stehende Adler lassen jedoch wenig zu und somit musste Dennis Endras bisher noch nicht eingreifen.
4
20:10
Plachta durch alle durch. Der Mannheimer trägt die Scheibe durch die gesamte Münchner Verteidigung und kann sie zunächst im Drittel halten. Weiter geht´s nicht und die Hausherren sind wieder komplett.
4
20:07
Kleine Strafe (2 Minuten) für Jakob Mayenschein (EHC Red Bull München)
Und das erste Powerplay für die Gäste! Mayenschein muss für zwei Minuten wegen Beinstellens auf die Strafbank.
3
20:05
Tor für Adler Mannheim, 0:1 durch Chad Kolarik
Kolarik fasst sich ein Herz! Das eigentlich von den Münchnern gewonnene Bully wird zum Boomerang. Die Scheibe prallt von einem Schlittschuh der Münchner ab und Kolarik zieht sofort ab.
3
20:04
Die Adler legen los wie die Feuerwehr! Luke Adam tankt sich auf der linken Seite durch und schlenzt genau auf den Keeper.
2
20:04
Die Gäste machen von Beginn an Druck und erkämpfen sich jetzt schon das dritte Bully in Folge vor dem Kasten von Danny Aus den Birken. Mannheim hat sich was vorgenommen!
1
20:02
Der Puck fällt! Finale zwei läuft! Die Adler mit dem Bullygewinn. Plachta mit dem ersten Schuss, dieser wird geblockt und die Scheibe fliegt ins Fangnetz.
1
20:01
Spielbeginn
19:56
Die Glocke fährt von der Decke der Halle runter: Das Zeichen dafür, dass die Teams in den nächsten Sekunden das Eis betreten werden. Die Stimmung ist auf dem Siedepunkt und die Fans können es kaum erwarten. Es sind einige Fans der Gäste heute vor Ort, die sich lautstark bemerkbar machen. Gleich kann es los gehen!
19:53
Auch für Yannic Seidenberg zählt nur der Blick in die Zukunft und damit die Konzentration auf das Spiel heute Abend: „Wir trainieren viel Grundlagenausdauer, damit wir so viele Minuten gut wegstecken können. Wichtig ist der Kopf, deshalb gilt es den Fokus nun auf Spiel zwei zu legen. Man darf nach Siegen nicht zu euphorisch und nach Niederlagen nicht zu niedergeschlagen sein. Deswegen müssen wir Spiel 1 schnell abhaken.“
19:47
Der EHC, für den es bereits ein gewohntes Bild ist, immer wieder in die Overtime zu gehen, möchte heute vorlegen und sich die 2:0-Führung holen. Dabei stapelte Münchens Coach Don Jackson erstmal tief: „Ich bin stolz auf meine Mannschaft. Es war nur ein Sieg. Mannheim hatte ebenfalls gute Chancen.“
19:43
Nach der knappen 2:1-Niederlage nach Verlängerung am vergangenen Donnerstag wollen die Adler heute zurück schlagen! Die Kurpfälzer reisen mit positiven Erinnerungen zum Olympia-Eissportzentrum. In der Hauptrunden gewann der Hauptrundensieger beide Vergleiche in München. Matthias Plachta zeigte sich trotz der Heimniederlage in Spiel eins mit der spielerischen Leistung zufrieden: „Wir können uns heute nicht viel vorwerfen. Es war ein ordentliches Spiel. Wir wussten, was uns von der ersten Minute an erwartet und wir waren bereit. Wir haben einfach unsere Chancen nicht genutzt.“
19:40
Servus liebe Eishockeyfreunde! Herzlich willkommen zum zweiten Spiel der DEL-Finalserie zwischen dem EHC Red Bull München und den Adler Mannheim.

Aktuelle Spiele

18.04.2019 19:30
Adler Mannheim
Mannheim
MAN
Adler Mannheim
EHC Red Bull München
MUC
München
EHC Red Bull München
n.V.
20.04.2019 20:00
EHC Red Bull München
München
MUC
EHC Red Bull München
Adler Mannheim
MAN
Mannheim
Adler Mannheim
22.04.2019 14:00
Adler Mannheim
Mannheim
MAN
Adler Mannheim
EHC Red Bull München
MUC
München
EHC Red Bull München
24.04.2019 19:30
EHC Red Bull München
München
MUC
EHC Red Bull München
Adler Mannheim
MAN
Mannheim
Adler Mannheim
26.04.2019 19:30
Adler Mannheim
Mannheim
MAN
Adler Mannheim
EHC Red Bull München
MUC
München
EHC Red Bull München
n.V.

EHC Red Bull München

EHC Red Bull München Herren
Stadt
München
Land
Deutschland
Farben
Weiß, Blau, Rot
Gegründet
19.01.1998
Sportarten
Eishockey
Spielort
Olympia-Eisstadion
Kapazität
6.136

Adler Mannheim

Adler Mannheim Herren
Stadt
Mannheim
Land
Deutschland
Farben
Blau, Rot, Weiß
Gegründet
1994
Sportarten
Eishockey
Spielort
SAP-Arena
Kapazität
13.200