0 °C
Funke Medien NRW
31. Spieltag
23.12.2018 16:30
Beendet
Schwenningen
Schwenninger Wild Wings
4:3
Iserlohn Roosters
Iserlohn
1:01:02:3
  • 1:0
    Dominik Bittner
    Bittner
    13.
  • 2:0
    Anthony Rech
    Rech
    21.
  • 3:0
    Philip McRae
    McRae
    56.
  • 3:1
    Christopher Fischer
    Fischer
    58.
  • 3:2
    Jordan Smotherman
    Smotherman
    58.
  • 4:2
    Marc El-Sayed
    El-Sayed
    59.
  • 4:3
    Evan Trupp
    Trupp
    60.
Spielort
Helios Arena
Zuschauer
4.431

Liveticker

60
19:15
Fazit:
Und jetzt ist Feierabend, Schwenningen macht den Heimsieg klar! Die Wild Wings behalten die Punkte in der Helios-Arena und ließen harmlose Roosters heute über 58 Minuten nicht vor Goalie Strahlmeier. Nach zwei überschaubaren Dritteln - in denen der SERC jeweils einmal einnetze - dümpelte die Partie im 3. Drittel vor sich hin und schien mit dem 3:0 in der 56. Minute endgültig entschieden. Die auswärtsschwachen Roosters erwischten in den allerletzten Augenblicken aber nochmal ihren besten Moment und rückten mit zwei schnellen Buden gefährlich auf 2:3 heran. Der SERC wackelte ganz kurz und profitierte in der kniffligen Schlussphase von einem Emptynetter, der Iserlohn ein für alle Mal den Stecker zog. Drei Sekunden vor dem Gong betrieb Iserlohn mit dem 3:4 lediglich Ergebnis-Kosmetik.
60
19:05
Spielende
60
19:01
Tor für Iserlohn Roosters, 4:3 durch Evan Trupp
Es wird nicht mehr reichen! Die Roosters legen eine bemerkenswerte Schlussphase hin und markieren 3,5 Sekunden vor der Sirene das 3:4. Schwenningen kassiert noch einen, darf jetzt aber jubeln!
59
19:01
Kleine Strafe (2 Minuten) für Jussi Timonen (Schwenninger Wild Wings)
Nochmal 3-gegen-5! Schwenningen hat sich in den allerletzten Augenblicken nicht so richtig im Griff und holt die Roosters ein weiteres Mal zurück in die Partie.
59
19:00
Kleine Strafe (2 Minuten) für Philip McRae (Schwenninger Wild Wings)
59
18:59
Tor für Schwenninger Wild Wings, 4:2 durch Marc El-Sayed
Jetzt sind die Wild Wings durch! Roosters-Goalie Dahm bleibt nach dem 3:2 auf der Bank und lässt sein Gehäuse allein. El-Sayed kümmert sich um die verwaiste Kiste und trifft mittig rein.
58
18:55
Tor für Iserlohn Roosters, 3:2 durch Jordan Smotherman
Hallo, ist das ernst gemeint!? Smotherman bringt die Roosters nochmal heran! Der Iserlohner dreht sich im Slot fein um die eigene Achse und trifft!
58
18:53
Tor für Iserlohn Roosters, 3:1 durch Christopher Fischer
Der Ehrentreffer für die Roosters! Fischer setzt sich auf der rechten Seite filigran durch und überlistet Strahlmeier mit einem Schuss in die kurze Ecke.
56
18:49
Tor für Schwenninger Wild Wings, 3:0 durch Philip McRae
Und jetzt gibt es auch noch einen Shorthander! Die Wild Wings machen den Heimsieg perfekt und scoren in Unterzahl. Jaja, der IEC und seine Auswärtsschwäche...
56
18:49
Kleine Strafe (2 Minuten) für Kai Herpich (Schwenninger Wild Wings)
Halten.
55
18:48
Wenn es noch Zweifel gibt, ist Strahlmeier zur Stelle. Der Goalie der Wild Wings muss ins 1-gegen-1 mit Matusomoto und lässt nichts anbrennen. Feiner Schoner-Save!
51
18:42
Kleine Strafe (2 Minuten) für Benedikt Brückner (Schwenninger Wild Wings)
Was für ein komisches Spiel in Schwenningen! Die Wild Wings transportieren das 2:0 ohne Probleme durch das 3. Drittel und laufen eigentlich nie Gefahr, nochmal ins Wanken zu kommen. Oh ein Powerplay für die Roosters? Wir sind gespannt...
48
18:35
Kleine Strafe (2 Minuten) für Travis Turnbull (Iserlohn Roosters)
Der IEC findet nicht zurück in die Partie und bedient sich nun auch an Frustfouls. Turnbill muss mal wieder in die Kühlbox und Schwenningen beginnt so langsam mit der Drei-Punkte-Feier.
43
18:26
Kleine Strafe (2 Minuten) für Anthony Camara (Iserlohn Roosters)
Nun übertreibt es Camara mit einem Late-Hit und muss erneut von draußen zusehen.
41
18:22
Strahlmeier verhindert den Anschlusstreffer! Dmitriev hat das freie Tor vor sind und schafft das Kunststück, tatsächlich die 1000%-Chance kläglich zu vergeben. Selbst die Refs können das nicht glauben und schauen sich lieber mal das Videomaterial an. Unnötig...
41
18:18
In Schwenningen verbleiben den Iserlohn Roosters 20 Minuten für die Trendwende. Bringen die Wild Wings den Weihnachts-Dreier über die Zeit?
41
18:17
Beginn 3. Drittel
40
18:02
Drittelfazit:
In Schwenningen nichts Neues! Die Wild Wings führen auch nach 40 Minuten gegen Iserlohn und sorgten mit dem Treffer zum 2:0 erneut für das einzige Highlight des Durchgangs. Weder Schwenningen, noch Iserlohn sind heute kombinationssicher und bieten insgesamt nur wenig an. Wollen die Roosters noch was mitnehmen, muss im Schlussabschnitt ganz schnell ein Brustlöser her...
40
18:00
Ende 2. Drittel
38
17:57
Kleine Strafe (2 Minuten) für Dominik Bittner (Schwenninger Wild Wings)
Auch Bittner muss vom Feld und schenkt Iserlohn nochmal eine kleine Chance für das Comeback.
34
17:47
Kleine Strafe (2 Minuten) für Anthony Camara (Iserlohn Roosters)
Behinderung.
30
17:42
Das Powerplay der Wild Wings ist ausbaufähig. Rech hat am linken Alu die Idee und schlenzt den Puck scharf ins Zentrum. Kurth macht sich lang und spitzelt die Scheibe mit der Schlägr-Spitze knapp daneben.
28
17:39
Kleine Strafe + Disziplinarstrafe (2 + 10 Minuten) für Travis Turnbull (Iserlohn Roosters)
Heftiger Check von Turnbull! Der aggressive Leader erwischt Danner von hinten und kassiert zu Recht eine große Strafe.
23
17:30
Kornelli opfert sich auf! Der Schwenninger will einen Distanzschuss der Roosters unbedingt verhindert und blockt die Scheibe mit dem - Achtung - Gesicht! Aua...
21
17:25
Tor für Schwenninger Wild Wings, 2:0 durch Anthony Rech
Und die starten mit einer Bude der Wild Wings, Rech trifft! Die Hausherren gelangen problemlos in ein Break und Torjäger zeigt seine ganze Klasse: Der Franzose umkurvt den letzten Rooster und vollendet dann eiskalt.
21
17:24
In der Helios-Arena laufen nun die Minuten 20 bis 40.
21
17:24
Beginn 2. Drittel
20
17:15
Drittelfazit:
Die ganz große Hockey-Kunst ereilte uns im 1. Drittel zwischen den Wild Wings und Roosters noch nicht. Beide Klubs hatten im Spielaufbau mit Problemen zu kämpfen und generierten nur wenig brauchbare Abschlüsse. In der 13. Minute traf Bittner zum 1:0 und sorgte so für das einzige Highlight der ersten 20 Minuten.
20
17:06
Ende 1. Drittel
17
17:04
Kleine Strafe (2 Minuten) für Dominik Boháč (Schwenninger Wild Wings)
Üble Phase für den SERC! Erst verteidigen die Wild Wings mit sechs Mann und werden nach ein paar Sekunden vom Schiri-Duo überführt. Kurz darauf kassiert Bohac auch noch eine Strafe.
16
17:04
Kleine Strafe (2 Minuten) für Rihards Bukarts (Schwenninger Wild Wings)
16
17:04
Fast der Ausgleich? Rech verstolpert in der eigenen Zone die Scheibe und offeriert Friedrich eine Großchance. Der Iserlohner probiert es aus dem hohen Slot und erwischt den Pfosten!
15
16:59
Kleine Strafe (2 Minuten) für Mirko Höfflin (Schwenninger Wild Wings)
Der SERC muss zu viert ran, Beinstellen von Höfflin.
13
16:54
Tor für Schwenninger Wild Wings, 1:0 durch Dominik Bittner
Der Bann ist gebrochen, die Wild Wings gehen in Front! Boháč legt am Slot-Rand mustergültig quer und Bittner trifft die Scheibe perfekt. IEC-Goalie Dahm hat keine Chance und muss den Puck aus dem Netz fischen!
11
16:51
Auch Iserlohn verbucht nur selten Abschlüsse und übergibt nun Yeo die Scheibe, der aus spitzem Winkel abzieht und übersteuert.
8
16:47
Offensiv bieten die Wild Wings bislang kaum etwas an. Das Powerplay verebbt ohne jedes Highlight und enttäuscht.
5
16:43
Kleine Strafe (2 Minuten) für Daine Todd (Iserlohn Roosters)
Halten.
4
16:39
Die erste Großchance lässt noch auf sich warten! Schwennigen und Iserlohn fahren in der neutralen Zone umher und kommen noch nicht auf die letzten Meter.
1
16:33
Die Fans wollen was sehen! In Schwenningen hat sich die Fankurve heute eine Choreo überlegt und setzt alles auf Blau. Die Anhänger präsentieren ein riesiges Banner mit der Vereinsfarbe und tragen auch blaue Weihnachtsmützen.
1
16:31
Spielbeginn
16:18
Noch öfter müssen nur noch die IEC-Goalies hinter sich greifen. Die Roosters besitzen mit 115 Gegentreffern die schlechteste Abwehr der Liga und erlitten zuletzt zwei 3:5-Heimniederlagen gegen München und Bremerhaven. Wollen die Cracks vom Seilersee im Rennen um die Pre-Playoff-Plätze mitreden, muss heute ein Auswärtssieg her.
16:07
Bei den Hockey-Cracks vom SERC herrscht kurz vor dem Weihnachtsfest Katerstimmung. Die Wild Wings belegen in der DEL weiter den letzten Tabellenplatz und kommen einfach nicht in die Erfolgssegen. Besonders die Defensive bereitet Sorgen und kassierte bei den Niederlagen gegen Nürnberg und Straubing satte 13 Gegentore.
15:51
Schönen 4. Advent und herzlich willkommen zum Eishockey aus Schwenningen! Um 16 Uhr steigt in der Helios-Arena das DEL-Match zwischen den Wild Wings und Iserlohn Roosters.

Aktuelle Spiele

04.01.2019 19:30
Eisbären Berlin
Berlin
EBB
Eisbären Berlin
Straubing Tigers
STR
Straubing
Straubing Tigers
n.P.
Düsseldorfer EG
Düsseldorf
DEG
Düsseldorfer EG
Adler Mannheim
MAN
Mannheim
Adler Mannheim
Fischtown Pinguins
Bremerhaven
BRE
Fischtown Pinguins
ERC Ingolstadt
ING
Ingolstadt
ERC Ingolstadt
Grizzlys Wolfsburg
Wolfsburg
WOB
Grizzlys Wolfsburg
Krefeld Pinguine
KRE
Krefeld
Krefeld Pinguine
n.V.
Kölner Haie
Kölner Haie
KEC
Kölner Haie
Iserlohn Roosters
IEC
Iserlohn
Iserlohn Roosters

Schwenninger Wild Wings

Schwenninger Wild Wings Herren
vollst. Name
Schwenninger ERC 04 e.V.
Spitzname
Die Wild Wings, Wildschwäne
Stadt
Villingen-Schwenningen
Land
Deutschland
Farben
Dunkelblau, Weiß
Gegründet
1904
Sportarten
Eishockey
Spielort
Helios Arena
Kapazität
6.193

Iserlohn Roosters

Iserlohn Roosters Herren
vollst. Name
Iserlohn Roosters GmbH
Stadt
Iserlohn
Land
Deutschland
Farben
Blau, Weiß
Gegründet
1994
Sportarten
Eishockey
Spielort
Eissporthalle am Seilersee
Kapazität
5.000