0 °C
Funke Medien NRW
38. Spieltag
11.01.2019 19:30
Beendet
Straubing
Straubing Tigers
1:2
0:01:00:2
Fischtown Pinguins
Bremerhaven
  • 1:0
    Stefan Loibl
    Loibl
    25.
  • 1:1
    Mark Zengerle
    Zengerle
    43.
  • 1:2
    Jan Urbas
    Urbas
    57.
Spielort
Eisstadion am Pulverturm
Zuschauer
4.074

Liveticker

60
21:51
Fazit:
Bremerhaven nimmt einen langen Anlauf, sichert schlussendlich aber doch noch drei Punkte in Ostbayern. Danach hatte es lange nicht ausgesehen, denn die Straubinger dominierten die ersten 40 Minuten dieser Partie, ohne dabei jedoch zwingend überlegen zu sein. Stattdessen fand die Partie lange nur zwischen den blauen Linien satt und beide Teams fanden nur selten einen gefährlichen Weg in die Offensive. Die besseren Chancen verbuchten trotzdem die Hausherren, die in der 25. Minute die verdiente Führung erzielen. In den letzten 20 Minuten drehten die Nordlichter aber schließlich auf, kamen erst zum schnellen Ausgleich und gingen kurz vor Schluss in Führung.
60
21:44
Spielende
59
21:41
Straubing schmeißt jetzt natürlich alles rein und holt den Keeper vom Eis.
57
21:37
Tor für Fischtown Pinguins, 1:2 durch Jan Urbas
Die Gäste gehen in Führung! Nicholas Jensen kurvt mit der Scheibe um den Kasten der Hausherren und steckt durch zu Jan Urbas, der den Puck nur noch über die Linie stochern muss.
53
21:37
Das Powerplay bekommen die Tigers aber nicht genutzt und wir nähern uns der Crunch-Time!
50
21:32
Kleine Strafe (2 Minuten) für Mike Moore (Fischtown Pinguins)
Es trifft Mike Moore, der mit seinem Arbeitsgerät in luftigen Höhen unterwegs war. Damit dürfen, zehn Minuten vor Schluss, auch die Hausherren ihre Powerplay ausprobieren.
49
21:32
Bremerhaven bleibt im 5-gegen-5 aber federführend und sorgt für zerkaute Fingernägel bei den Heimfans. Der Arm des Schiris lässt den Druck der Gäste aber plötzlich abflauen.
47
21:22
Viel passiert ist im Powerplay allerdings nicht. Trotz des Frühgen Treffers, können die Pinguins den Schwung nicht in die Überzahl tragen und vergeben die Chance zur Führung.
45
21:19
Kleine Strafe (2 Minuten) für Stefan Loibl (Straubing Tigers)
Nach sage und schreibe 45 Minuten gibt es die erste Strafe in dieser Partie und die geht an Stefan Loibl, der den Puck beim Klärungsversuch über die Bande schleudert.
43
21:17
Tor für Fischtown Pinguins, 1:1 durch Mark Zengerle
Bremerhaven mit dem Ausgleich! An der blauen Linie übernimmt Kapitän Mike Moore das Spielgerät und schickt einen steilen Pass in den Torraum. Hier hat Mark Zengerle viel Platz und Zeit und hängt das Hartgummi unter den Querbalken.
41
21:09
Die Teams sind zurück, die letzten 20 Minuten laufen!
41
21:09
Beginn 3. Drittel
40
20:59
Drittelfazit:
Straubing dominiert das zweite Drittel und fährt nach 40 Minuten mit einer 1:0-Führung in die Pause. Generell hatte der zweite Durchgang mehr zu bieten als sein Vorgänger, trotzdem blieben gerade die Gäste zu Beginn noch blass in der Offensive. Die Hausherren tasteten sich aber zunächst heran und erzielten in der 25. Minute schließlich die verdiente Führung. Danach fanden aber auch die Gäste ihre Offensivstärken, konnten die Möglichkeiten aber noch nicht verwerten. Es bleibt spannend!
40
20:54
Ende 2. Drittel
37
20:54
Sven Ziegler! Mitten in die stärkste Phase der Gäste hinein, hat Sven Ziegler nochmal eine gute Gelegenheit, kann die Scheibe aber nicht über die Linie bugsieren.
33
20:53
Straubing muss nun zusehen, hier nicht das Heft aus der Hand zugeben, denn die Gäste erhöhen die Schlagzahl und halten den Puck in der Offensive.
30
20:51
Bremerhaven wird gefährlicher! Nach einem langen Schlag in den Slot, entsteht ein Getümmel vor Jeff Zatkoff, dass die Tigers erst in letzter Not aufgelöst bekommen.
28
20:37
Auch der Gegentreffer kann die Gäste noch nicht recht wachrütteln. Stattdessen sorgt Sena Acolatse für die nächste Möglichkeit der Hausherren, doch Tomáš Pöpperle pflückt den Puck aus der Luft.
25
20:28
Tor für Straubing Tigers, 1:0 durch Stefan Loibl
Der Bann ist gebrochen! Wenn es nicht mit dem Passspiel klappt. dann muss es eben das Solo sein. Genau das hat sich auch Stefan Loibl gedacht, übernimmt das Hartgummi im Mitteleis und degradiert die Verteidigung der Gäste zu Slalomstangen. Am Ende hat auch Tomáš Pöpperle das Nachsehen und muss die Scheibe aus dem Netz fischen.
23
20:25
Auch im zweiten Durchgang sorgen die Tigers für die erste gefährliche Aktion und versucht in Person von Jeremy Williams die Führung zu erzielen. Tomáš Pöpperle hat aber etwas dagegen.
21
20:20
Der zweite Durchgang läuft!
21
20:20
Beginn 2. Drittel
20
20:08
Drittelfazit:
Die ersten 20 Minuten am Pulverturm enden ohne Tore. Während sich die Teams im Mitteleis ordentlich behakten, war vor den Toren wenig los. Alleine die Hausherren konnten den ein oder anderen Distanzschuss verbuchen, bleiben dabei aber weitestgehend harmlos. Offensiv kann das Ganze hier also nur besser werden. Bis gleich!
20
20:03
Ende 1. Drittel
18
20:03
Auch Max Renner knallt den Puck aus der zweiten Reihe drauf. Das tatsächlich schon alles, was die Teams hier offensiv zu Stande bringen.
15
19:59
Sven Ziegler probiert es nochmal mit einem Distanzschuss für die Tigers, doch Tomáš Pöpperle ist dazwischen. Ansonsten sind Torchancen Mangelware.
12
19:58
Auch nach mehr als zehn Minuten hat das Spiel allerdings noch nicht so recht an Fahrt aufgenommen. Beide Teams treiben sich lange im Mitteleis herum, ohne den direkten Weg zum Netz zu suchen.
9
19:48
Langsam aber sicher kommen auch die Nordlichter in diesem Spiel an und sorgen für die ersten kleineren Möglichkeiten. Insgesamt haben aber weiter die Hausherren mehr von der Partie.
6
19:44
Straubing mit der ersten Großchance! Mit einem Abschluss von der blauen Linie machen die Tigers die Scheibe scharf und sorgen für Gewühl im Strafraum der Gäste. Der Puck findet aber nicht den Weg über die Linie.
3
19:37
Die ersten Minuten der Partie finden eher entspannt ihr Ende. Straubing traut sich schließlich als erstes aus der Deckung und schickt die ersten Schüsse auf den Kasten, bisher aber noch nichts wildes.
1
19:33
Auf geht's!
1
19:33
Spielbeginn
19:22
Die vorangegangenen zwei Saisonduelle dieser beiden Mannschaften fanden beide an der Nordsee satt und endeten jeweils mit 3:1. Einmal hatten die Pinguins die Nase vorn, einmal die Tigers. Deswegen, besonders aber wegen der aktuellen Tabellensituation schrieb Tom Pokal der Begegnung eine ganz besondere Position zu: "Bis jetzt ist es das wichtigste Spiel der Saison."
19:18
Auch die heutigen Gäste mussten sich am vergangenen Sonntag mit einer Niederlage begnügen und verloren bei den Kölner Haien nach einem schier endlosen Penaltyschießen mit 3:2. "Das war wohl das längste Shootout, an dem ich je teilgenommen habe", zeigte sich Brock Hooten nach 22 Penaltys beeindruckt. In der Summe beendeten die Nordlichter das letzte Wochenende damit nur mit einem einzigen Zähler, denn zum Auftakt unterlagen setzte es eine 4:5-Pleite gegen Ingolstadt.
19:15
Das Jahr 2019 meinte es bisher allerdings noch nicht so gut mit dem Team von Tom Pokel, das aus den bisherigen drei Partien erst drei von neun Zählern sichern konnte. Nach zuvor zwei Auftritten, die über die 60. Minute hinausgingen, mussten sich die Tigers gegen München schon nach der regulären Spielzeit geschlagen geben. "Am Ende hat man gesehen und gespürt, dass wir schon am Freitag sehr viel Kraft in Berlin gelassen haben", nahm der Coach seine Mannschaft anschließend in Schutz.
19:11
In dieser Saison läuft es für die Tigers, die mit 59 Zählern aus 38 Spielen nicht nur satte 16 Punkte mehr auf dem Konto haben als in der vergangenen Spielzeit, mit einem weiteren Dreier winkt den Gäubonstädtern sogar der Sprung auf eine direkte Playoff-Platzierung. Entsprechend gut ist auch die Stimmung in Ostbayern: "Die Leute in Straubing lieben das Team und folgen uns mit großer Leidenschaft. Auch die gesamte Organisation, die Mannschaft und natürlich die Trainer halten immer zusammen. Ich denke, dass wir heuer und nächstes Jahr etwas aufbauen und dadurch erreichen können", verkündete Stürmer Antoine Laganière, der unter der Woche sein Arbeitspapier verlängerte.
19:06
Servus und herzlich willkommen aus dem Eisstadion am Pulverturm. Am 38. Spieltag wollen die Straubing Tigers mit einem Dreier in die Top-6 springen und die heutigen Gäste hinter sich lassen. Die Pinguins wollen dies indes natürlich tunlichst verhindern. Der erste Puck fällt um 19:30 Uhr.

Aktuelle Spiele

20.01.2019 16:30
Adler Mannheim
Mannheim
MAN
Adler Mannheim
Iserlohn Roosters
IEC
Iserlohn
Iserlohn Roosters
ERC Ingolstadt
Ingolstadt
ING
ERC Ingolstadt
Kölner Haie
KEC
Kölner Haie
Kölner Haie
Straubing Tigers
Straubing
STR
Straubing Tigers
EHC Red Bull München
MUC
München
EHC Red Bull München
20.01.2019 17:00
Krefeld Pinguine
Krefeld
KRE
Krefeld Pinguine
Nürnberg Ice Tigers
NIT
Nürnberg
Nürnberg Ice Tigers
20.01.2019 19:00
Augsburger Panther
Augsburg
AUG
Augsburger Panther
Fischtown Pinguins
BRE
Bremerhaven
Fischtown Pinguins
n.P.

Straubing Tigers

Straubing Tigers Herren
Stadt
Straubing
Land
Deutschland
Farben
Blau, Weiß
Gegründet
1941
Sportarten
Eishockey
Spielort
Eisstadion am Pulverturm
Kapazität
5.825

Fischtown Pinguins

Fischtown Pinguins Herren
vollst. Name
Fischtown Pinguins Bremerhaven
Spitzname
Pinguins
Stadt
Bremerhaven
Land
Deutschland
Farben
Rot, Weiß
Gegründet
1974
Sportarten
Eishockey
Spielort
Eisarena Bremerhaven
Kapazität
4.647