0 °C
Funke Medien NRW
41. Spieltag
20.01.2019 16:30
Beendet
Ingolstadt
ERC Ingolstadt
3:2
Kölner Haie
Kölner Haie
2:00:21:0
  • 1:0
    Benedikt Kohl
    Kohl
    8.
  • 2:0
    Sean Sullivan
    Sullivan
    20.
  • 2:1
    Austin Madaisky
    Madaisky
    37.
  • 2:2
    Fabio Pfohl
    Pfohl
    38.
  • 3:2
    David Elsner
    Elsner
    53.
Spielort
Saturn-Arena
Zuschauer
4.080

Liveticker

60
19:02
Fazit:
Der ERC Ingolstadt macht den Heimsieg perfekt und sichert sich ein 3:2 gegen die Kölner Haie! Die Panther legten heute mit zwei gut gesetzten Toren im 1. Drittel einen frühen Grundstein für den Dreier und transportierten diese Führung auch fast bis in die zweite Pause. Kurz vor dem Ende des 2. Drittels gelang den Haien jedoch ein famoser Doppelschlag, der die Partie nochmal auf null stellte. Im finalen Schlussabschnitt entwickelte sich ein offenes Match, in dem dem ERC in der 53. Minute das vorentscheidende Tor gelang. Die Haie ließen ein wichtiges Powerplay ungenutzt und schlucken kurz nach einer Unterzahl-Situation dann das 2:3.
60
18:52
Spielende
59
18:48
1:48 Minuten vor der Sirene geht Wesslau vom Eis. 3:3 oder Emptynetter?
58
18:47
Die Panther werfen sich vor ihr Gehäuse und halten das knappe 3:2! F. Tiffels erhält die aussichtsreichste Möglichkeit und darf aus kürzester Distanz abschließen. Vor Reimer mehren sich jedoch die Beine und der Puck prallt ab!
56
18:42
Kleine Strafe (2 Minuten) für Tim Wohlgemuth (ERC Ingolstadt)
Die Haie dürfen nochmal hoffen! Wohlgemuth muss vom Feld und besetzt die Kühlbox.
55
18:40
Retten die Schanzer den Heimsieg über die Zeit? Pfohl gibt einen kuriosen Schlenzer von links ab, der hoch wegspringt und knapp hinter der Latte zu Boden fällt.
53
18:34
Tor für ERC Ingolstadt, 3:2 durch David Elsner
Die Panther sind wieder in Front! Cannone baut das Spiel mit ganz viel Übersicht auf und leitet fein zu Elsner weiter. Der ERC-Crack zückt das Holz und erzielt die erneute Führung!
50
18:31
Kleine Strafe (2 Minuten) für Fabio Wagner (ERC Ingolstadt)
Jetzt dürfen wieder die Rheinländer in Überzahl ran! Bandencheck von Wagner.
50
18:31
Die Haie vernageln ihr Gehäuse! Der KEC agiert im Vierer-Verbund aktiv und lässt nur eine Torchance zu. Cannone ist bei dieser am linken Alu frei durch und verballert einen Schlagschuss denkbar knapp!
48
18:27
Kleine Strafe (2 Minuten) für Mike Zalewski (Kölner Haie)
Wieder so eine Strafe in einem ungünstigen Moment! Zalewski hält und hält, nun darf er die Tür der Kühlbox zuhalten.
43
18:18
Die Haie sind wieder vollzählig! Ingolstadt verpasst eine gute Chance und bleibt im langen Powerplay ohne Abschluss.
41
18:16
Rein ins Finale! Die Panther zunächst für 13 Sekunden mit einem 5-gegen-3.
41
18:16
Beginn 3. Drittel
40
18:03
Drittelfazit:
Aus 2:0 mach 2:2. Die Kölner Haie steigerten sich im 2. Drittel sukzessive und stauten allen Frust für eine Explosion in der 37. Minute auf. Madaisky stellte den Anschluss her, 60 Sekunden später legte Pfohl das 2:2 nach. Der ERC erholte sich vom kölschen Comeback relativ zügig und geht nun mit einem Powerplay ins Schlussdrittel.
40
17:58
Ende 2. Drittel
40
17:58
Kleine Strafe (2 Minuten) für Ryan Jones (Kölner Haie)
Feiern die Haie zu lange? Direkt nach dem 2:2 geraten die Kölner etwas in Panik und kassieren zwei Strafen am Stück. Wesslau gelingt der Monster-Save gegen D'Amigo, kurz darauf geht der Arm der Refs erneut hoch.
39
17:56
Kleine Strafe (2 Minuten) für Colby Genoway (Kölner Haie)
38
17:53
Tor für Kölner Haie, 2:2 durch Fabio Pfohl
Der kölsche Doppelschlag, 2:2! Die Haie machen das zweite schöne Tor und sind wieder voll im Spiel. Zalewski schickt den Puck von hinter der Kiste in den Slot, wo Pfohl einen Onetimer mit Karacho hinter die Linie hämmert!
37
17:52
Tor für Kölner Haie, 2:1 durch Austin Madaisky
Da ist das 1:2! Austin Madaisky zündet eine Rakete von der Blauen und sendet sie ins untere, linke Eck! Diese Bude haben sich die Haie verdient.
37
17:51
Kleine Strafe (2 Minuten) für Patrick Cannone (ERC Ingolstadt)
Nun dürfen die Rheinländer ins Powerplay! Cannone unterbricht einen KEC-Vorstoß mit unlauteren Mitteln und hat Glück, dass es nicht gleich Penalty gibt.
35
17:49
Das Penaltykilling der Haie funktioniert vorzüglich und gewährt Ingolstadt keinen Weg in den Slot.
33
17:46
Kleine Strafe (2 Minuten) für Corey Potter (Kölner Haie)
Ungünstiger Zeitpunkt für ein Foul! Potter beendet den Run der Haie und muss runter.
31
17:44
Wieder Alu! Die Haie fast mit dem Anschluss: Zalewski reagiert im Slot am schnellsten und wuchtet seinen Rebound als Onetimer gegen den Pfosten!
29
17:39
Ob das Duell schon entschieden ist? Eher nicht, immer wieder erspielen sich beide Teams gute Abschlüsse. KEC-Youngster Gnyp nimmt einen Schuss von links, kurz darauf entsteht ein ERC-Konter. Ramoser zwirbelt den Puck mit dem B-Versuch auf die Bude und - erwischt den Pfosten!
26
17:35
Die Haie möchten nun ebenfalls auf das Scoreboard und zeigen sich in der Offensive. Schütz macht das Hartgummi mit einem Versuch von außen scharf und im Zentrum misslingt Tičar der Nachschuss.
23
17:31
Ansatzlos! Pfohl sieht ein ganz kleines Fenster und knallt den Puck sofort mitten durch. Reimer rechnet nicht mit einem Versuch von ganz außen und reagiert stark!
21
17:26
In Ingolstadt beginnt nun der Mittelteil.
21
17:24
Beginn 2. Drittel
20
17:11
Drittelfazit:
Und somit geht es also mit einem 2:0 zum Pausentee! Der ERC Ingolstadt präsentierte sich im 1. Drittel deutlich stärker als die Kölner Haie und hauchte der Offensive viel mehr Leben ein. Der KEC kam um das frühe 0:1 herum, konnte das Gegentor auf Dauer jedoch nicht verhindern. Das späte Tor zum 2:0 wird dem ERC noch mehr Sicherheit geben.
20
17:07
Ende 1. Drittel
20
17:07
Tor für ERC Ingolstadt, 2:0 durch Sean Sullivan
Sind die Haie schon in der Kabine? Der ERC macht 3,6 Sekunden vor der Sirene das 2:0! Sullivan spaziert ohne Bewacher in Richtung Break und vollendet knallhart von halbrechts.
19
17:07
Das ERC-Powerplay bleibt ohne weiteren Treffer und nun steuern wir Richtung Drittelpause. Mashinter ist bei einem Koistinen-Knaller zur Stelle, wird dann aber doch noch am Nachschuss gehindert.
17
17:03
Kleine Strafe (2 Minuten) für Dominik Tiffels (Kölner Haie)
Beinstellen.
14
16:57
Es geht auf und ab! Mashinter und Tičar generieren nacheinander eine Break-Situation und gelangen so zu einer Großchance. Schlussendlich fehlt bei beiden das Zielwasser.
11
16:51
Köln will antworten! Die Rheinländer reagieren unbeeindruckt und erzwingen kurz vor dem Powerbreak eine Doppelchance. Erst drückt F. Tiffels den Puck knapp vorbei, dann lenkt Reimer einen Distanzkracher über die Latte.
8
16:47
Tor für ERC Ingolstadt, 1:0 durch Benedikt Kohl
Die Bude zählt! Der ERC schaltet fix um und reißt die KEC-Defensive so auseinander. Kelleher probiert es und Wesslau wehrt genau auf Olver ab. Der Panther lässt sich nicht zweimal bitten und markiert das 1:0!
8
16:47
Das 1:0 für die Panther? Das Hartgummi zappelt im Netz und die Fans gehen steil. Die Frage: Gab es eine Goalie-Behinderung? Das Tape wird es uns sagen!
7
16:44
Es bleibt beim 0:0! Die Haie finden zügig in die Formation, bleiben aber ohne Großchance. Akeson verschafft sich links Raum und wird gerade noch rechtzeitig abgeblockt.
5
16:41
Kleine Strafe (2 Minuten) für Darin Olver (ERC Ingolstadt)
Diese Strafe beendet die gute Anfangsphase der Panther und gibt den Haien die Möglichkeit auf einen Neustart. Was machen Müller und Co. daraus?
4
16:38
Kurze Pause! Nach einem Check sitzt das Glas hinter dem Panther-Tor nicht mehr ganz so sicher und muss begutachtet werden. Die Eismeister kommen und ziehen die Schrauben nach.
3
16:35
Die Panther starten mit einer guten Offensiv-Welle und belagern die Zone der Haie. Mashinter darf ins Solo durchstarten und wird vom blendend aufgelegten Wesslau gestoppt!
1
16:31
Der Puck fällt und das Spiel läuft!
1
16:30
Spielbeginn
16:29
"ERC gegen KEC", so lautet das Duell, das in wenigen Minuten live geht. Wir sind gespannt!
16:21
Etwas ruhiger verlief der Freitag für die Kölner Haie. Der KEC schenkte den Schwenninger Wild Wilds in jedem Drittel ein frühes Tor ein und legte so den Grundstein für den 3:2-Sieg nach 60 Minuten. Durch den Dreier sind die Haie mittlerweile nur noch drei Punkte hinter dem Dritten und Winter-Game-Sieger Düsseldorf.
16:10
Für der ERC Ingolstadt wurde der vergangene Freitagabend zur nervenaufreibenden Achterbahnfahrt – ohne Happy End. Die Panther gerieten in Bremerhaven zunächst mit 0:3 in Rückstand, kippten die Partie auf 4:3, um sich am Ende in der Overtime doch mit 5:6 geschlagen zu geben. "Wir haben Charakter gezeigt und müssen jetzt gegen Köln punkten", sagte Thomas Greilinger nach der Partie.
15:58
Schönen Sonntag und herzlich willkommen zur DEL! Um 16:30 Uhr kommt es in Ingolstadt zum Duell der Panther und Kölner Haie. Welcher Klub sammelt wichtige Zähler für die Playoffs?

Aktuelle Spiele

01.02.2019 19:30
ERC Ingolstadt
Ingolstadt
ING
ERC Ingolstadt
Krefeld Pinguine
KRE
Krefeld
Krefeld Pinguine
Düsseldorfer EG
Düsseldorf
DEG
Düsseldorfer EG
Adler Mannheim
MAN
Mannheim
Adler Mannheim
Grizzlys Wolfsburg
Wolfsburg
WOB
Grizzlys Wolfsburg
Kölner Haie
KEC
Kölner Haie
Kölner Haie
Augsburger Panther
Augsburg
AUG
Augsburger Panther
Nürnberg Ice Tigers
NIT
Nürnberg
Nürnberg Ice Tigers
n.P.
Iserlohn Roosters
Iserlohn
IEC
Iserlohn Roosters
Schwenninger Wild Wings
SEC
Schwenningen
Schwenninger Wild Wings

ERC Ingolstadt

ERC Ingolstadt Herren
Spitzname
Die Panther, Schanzer
Stadt
Ingolstadt
Land
Deutschland
Farben
Blau, Weiß
Gegründet
1964
Sportarten
Eishockey
Spielort
Saturn-Arena
Kapazität
6.200

Kölner Haie

Kölner Haie Herren
vollst. Name
KEC „Die Haie“ e. V.
Spitzname
Die Haie
Stadt
Köln
Land
Deutschland
Farben
Rot, Weiß
Gegründet
1972
Sportarten
Eishockey
Spielort
Lanxess Arena
Kapazität
20.000