0 °C
Funke Medien NRW
44. Spieltag
01.02.2019 19:30
Beendet
Iserlohn
Iserlohn Roosters
5:4
Schwenninger Wild Wings
Schwenningen
2:21:02:2
  • 1:0
    Daine Todd
    Todd
    5.
  • 1:1
    István Bartalis
    Bartalis
    7.
  • 2:1
    Jon Matsumoto
    Matsumoto
    10.
  • 2:2
    Marcel Kurth
    Kurth
    15.
  • 3:2
    Lean Bergmann
    Bergmann
    29.
  • 3:3
    Stefano Giliati
    Giliati
    41.
  • 4:3
    Lean Bergmann
    Bergmann
    43.
  • 5:3
    Lean Bergmann
    Bergmann
    59.
  • 5:4
    Mirko Höfflin
    Höfflin
    60.
Spielort
Eissporthalle am Seilersee
Zuschauer
4.512

Liveticker

60
22:05
Fazit
Die Iserlohn Roosters schlagen die Schwenninger Wild Wings in einem von beiden Seiten offensiv geführten Kellerduell dank eines Dreierpacks von Lean Bergmann mit 5:4 für sich. Iserlohn erwischte den besseren Auftakt und ging folgerichtig im Powerplay durch Todd in Führung. Schwenningen fand durch Bartalis die schnelle Antwort, doch Matsumoto gelang die erneut Führung der Hausherren. Kurth schaffte in einem spektakulären ersten Drittel in doppelter Überzahl noch das 2:2. Im Mittelabschnitt flaute die Begegnung etwas ab. Die Roosters waren trotz zahlreicher Unterzahlsituationen spielbestimmend und belohnten sich durch Bergmann mit dem 3:2. Nach 43 Sekunden gelang Giliati im Schlussabschnitt der Ausgleich, der erneut von Bergmann gekontert wurde. In der Schlussphase drängen die Wild Wings und nahmen den Goalie raus. Dies nutzte Bergmann per Empty Net Goal zu seinem dritten Treffer. Das 4:5 von Höfflin 40 Sekunden vor dem Ende kam zu spät, sodass Iserlohn verdientermaßen seinen zweiten Sieg in diesem Kalenderjahr einfahren konnte und auf einen Zähler an Schwenningen heranrückt.
60
21:55
Spielende
60
21:54
Tor für Schwenninger Wild Wings, 5:4 durch Mirko Höfflin
Dieses verrückte Spiel bleibt doch noch spannend. Höfflin erzielt 42 Sekunden vor dem Ende das 4:5. Der Angreifer versenkt die Scheibe nach schönem Angriff über Boháč und Bartalis.
59
21:52
Tor für Iserlohn Roosters, 5:3 durch Lean Bergmann
Kaum nehmen die Gäste den Goalie raus, kontert Iserlohn eiskalt. Nach Puckeroberung treibt Bergmann das Hartgummi nach vorne und markiert ins leere Tor seinen dritten Treffer am heutigen Abend.
51
21:41
Kleine Strafe (2 Minuten) für Tobias Wörle (Schwenninger Wild Wings)
Jetzt nehmen die Schwarzwälder zu viele Strafen. Wörle sieht die Kühlbox ebenfalls wegen eines Stockschlags die nächsten zwei Minuten von innen.
48
21:35
Kleine Strafe (2 Minuten) für István Bartalis (Schwenninger Wild Wings)
Wegen eines Stockschlags muss der Ungar die nächsten zwei Minuten von außen betrachten.
43
21:28
Tor für Iserlohn Roosters, 4:3 durch Lean Bergmann
Was für ein Spiel! Iserlohn geht zum vierten Mal in Führung! Nach Zuspiel von Trupp kommt Bergmann aus dem Slot zum Abschluss. Der deutsche Nationalspieler zielt exakt und schnürt damit den Doppelpack.
41
21:23
Tor für Schwenninger Wild Wings, 3:3 durch Stefano Giliati
Nach 43 Sekunden stellen die Wild Wings die Partie wieder pari. Hult setzt Giliati mit einem feinem Pass in Szene. Der bringt den Puck zielsicher im Gehäuse von Dahm unter.
41
21:21
Der Puck ist wieder im Spiel! 20 Minuten bleiben Schwenningen um die Partie zu drehen oder zumindest die Verlängerung zu erreichen.
41
21:21
Beginn 3. Drittel
40
21:04
Drittelfazit
Die Iserlohn Roosters gehen mit einem 3:2-Vorsprung ins letzte Drittel. Iserlohn war über weite Strecken des zweiten Abschnitts das bessere Team. Die Roosters hatten wesentlich mehr Abschlüsse und belohnten sich durch Bergmann mit dem 3:2. Erst in der Endphase lieferten die Wild Wings wieder ein Duell auf Augenhöhe, konnten aber gleich mehrere Powerplay-Situationen nicht zum Ausgleich nutzen. Dennoch bleibt das Duell der Kellerkinder vor dem Schlussdrittel offen.
40
21:02
Ende 2. Drittel
38
20:59
Aus den einfachen Überzahlsituationen macht Schwenningen noch zu wenig. Wirklich Gefahr entsteht im Powerplay nur selten.
36
20:57
Kleine Strafe (2 Minuten) für Lean Bergmann (Iserlohn Roosters)
Die Gastgeber agieren wie schon oftmals in dieser Saison zu undiszipliniert. Nun muss Bergmann wegen Stockschlags auf die Strafbank.
31
20:47
Kleine Strafe (2 Minuten) für Dieter Orendorz (Iserlohn Roosters)
Den Gästen bietet sich nun in Überzahl die Ausgleichschance. Orendorz wird wegen Haltens bestraft.
29
20:41
Tor für Iserlohn Roosters, 3:2 durch Lean Bergmann
Die dritte Führung der Sauerländer! Zunächst rettet Strahlmeier gleich mehrfach glänzend, doch dann ist Bergmann nach Assist von Trupp zur Stelle und versenkt das Hartgummi im Netz.
25
20:35
Die Roosters bestimmen auch die Angangsphase des zweiten Drittels. Strahlmeier gerät im Kasten der Schwarzwälder ordentlich unter Beschuss.
23
20:30
Die Hausherren können ihre frühe Überzahl nicht so richtig nutzen. Die Wild Wings verteidigen zu dritt sehr geschickt.
21
20:27
Weiter geht's! Auf dem Feld ist zu Beginn des Abschnitts viel Platz. Nach den Strafen aus der Schlussphase des Eröffnungsabschnitts beginnt Iserlohn im vier gegen drei.
21
20:26
Beginn 2. Drittel
20
20:13
Drittelfazit
Das Kellerduell bietet den Zuschauern in Abschnitt eins auf beiden Seiten zwei Treffer. Iserlohn startete sehr forsch und hatte die ersten guten Abschlüsse der Partie. Im Powerplay traf Todd nach fünf Minuten zur Führung der Hausherren, doch Schwenningen antwortete nur zwei Minuten später mit der ersten Chance durch Bartalis. Als die Gäste nach dem Ausgleich besser ins Spiel kamen, gelang Matsumoto die erneute Führung der Roosters. Doch Schwenningen nutzte durch Kurth eine doppelte Überzahl zum erneuten Ausgleich, der insgesamt auch in Ordnung geht.
20
20:13
Ende 1. Drittel
20
20:12
Kleine Strafe (2 Minuten) für Mirko Sacher (Schwenninger Wild Wings)
Zu Beginn des Mitteldrittels wird es übersichtlich. Auch Sacher muss zwei Sekunden vor dem Ende wegen Beinstellens runter.
20
20:12
Kleine Strafe (2 Minuten) für Anthony Camara (Iserlohn Roosters)
Auch Camara muss nach der Rangelei in die Kühlbox, erhält aber lediglich eine "einfache" Zwei-Minuten-Strafe.
20
20:11
Doppelte kleine Strafe (2 + 2 Minuten) für Dominik Boháč (Schwenninger Wild Wings)
Nach einem Schuss der Hausherren gibt es eine Rangelei vor dem Tor. Boháč kassiert dafür gleich zweimal zwei Minuten.
18
20:05
Kleine Strafe (2 Minuten) für Stefano Giliati (Schwenninger Wild Wings)
Giliati wird wegen Haltens eines Stocks auf die Strafbank verwiesen.
15
19:58
Tor für Schwenninger Wild Wings, 2:2 durch Marcel Kurth
Im fünf gegen drei schaffen die Wild Wings den erneuten Ausgleich. Der Puck läuft in doppelter Überzahl gut, sodass Kurth von Bukarts und Hult im Slot freigespielt wird. Der 25-Jährige vollendet mit einem präzisen Schuss.
14
19:58
Kleine Strafe (2 Minuten) für Justin Florek (Iserlohn Roosters)
Nach einem Stockschlag von Florek bekommen die Schwarzwälder eine doppelte Überzahl.
13
19:57
Kleine Strafe (2 Minuten) für Kevin Schmidt (Iserlohn Roosters)
Schmidt bekommt die Zeitstrafe wegen Behinderung abseits des Pucks.
10
19:49
Tor für Iserlohn Roosters, 2:1 durch Jon Matsumoto
Iserlohn führt wieder! Die Gäste bekommen den Puck nicht aus der eigenen Zone, ehe Camara und Yeo Matsumoto perfekt frei spielen. Der MVP der Vorjahresfinals hat keine Probleme die Scheibe aus dem Slot zu versenken.
7
19:43
Tor für Schwenninger Wild Wings, 1:1 durch István Bartalis
Schwenningen schafft die schnelle Antwort! El-Sayed bedient Bartalis perfekt vor dem Tor. Der Ungar scheitert zunächst an Dahm, befördert das Hartgummi aber dann im zweiten Anlauf aus Nahdistanz über die Linie.
5
19:39
Tor für Iserlohn Roosters, 1:0 durch Daine Todd
In Überzahl geht das Schlusslicht in Front! Trupp legt vor dem Tor perfekt quer auf Todd. Der Kanadier fackelt nicht lange und zimmert die Scheibe direkt unter die Latte. Strahlmeier hat gegen diesen Hammer keine Chance.
4
19:38
Kleine Strafe (2 Minuten) für Benedikt Brückner (Schwenninger Wild Wings)
Brückner wird wegen Halten des Stocks auf die Strafbank verwiesen. Damit gibt es das erste Powerplay für Iserlohn.
3
19:35
Die ersten Wechsel gehören den Hausherren. Strahlmeier pariert die Abschlüsse von Orendorz und Friedrich sicher.
1
19:32
Auf geht's! Das erste Bully steigt. Im Tor starten Sebastian Dahm und Dustin Strahlmeier.
1
19:31
Spielbeginn
19:23
Die Wild Wings konnten sich nach ihrem Trainerwechsel Ende Oktober zu Paul Thompson etwas stabilisieren und zumindest den letzten Tabellenplatz verlassen. Die letzten drei Partien konnte Schwenningen allesamt gewinnen. Das Momentum spricht somit heute für die Gäste. Auch die Saisonbilanz mit zwei Siegen bei drei direkten Duellen fällt für die Schwarzwälder positiv aus.
19:16
Bei Iserlohn gab es unter der Woche interessante Personalnachrichten. Headcoach Jamie Bartman hat aufgrund der bislang enttäuschenden Spielzeit angekündigt sein Traineramt zum Saisonende niederzulegen. Nach zumindest ordentlichem Saisonstart zeigte die Formkurve der Sauerländer zuletzt klar nach unten. In acht Spielen im neuen Jahr gab es lediglich einen Sieg.
19:08
In der Eissporthalle am Seilersee duellieren sich die beiden absoluten Enttäuschungen dieser Saison. Die Iserlohn Roosters sammelten lediglich 39 Punkte in 42 Begegnungen und haben damit die rote Laterne inne. Der Rückstand zu den Pre-Playoff-Rängen ist bereits auf 14 Punkte angewachsen. Gegner Schwenningen hat allerdings bei einer absolvierten Partie mehr lediglich vier Zähler mehr auf dem Konto. Auch die Wild Wings müssen somit eine beachtliche Serie hinlegen, um doch noch in die Pre-Playoffs zu rutschen.
19:00
Guten Abend und herzlich willkommen zum Kellerduell der DEL! Die Iserlohn Roosters treffen am 44. Spieltag in der heimischen Eissporthalle am Seilersee auf die Schwenninger Wild Wings. Los geht's um 19.30 Uhr.

Aktuelle Spiele

03.02.2019 16:30
Krefeld Pinguine
Krefeld
KRE
Krefeld Pinguine
Kölner Haie
KEC
Kölner Haie
Kölner Haie
Fischtown Pinguins
Bremerhaven
BRE
Fischtown Pinguins
Iserlohn Roosters
IEC
Iserlohn
Iserlohn Roosters
03.02.2019 17:00
Schwenninger Wild Wings
Schwenningen
SEC
Schwenninger Wild Wings
Adler Mannheim
MAN
Mannheim
Adler Mannheim
13.02.2019 19:30
Nürnberg Ice Tigers
Nürnberg
NIT
Nürnberg Ice Tigers
Iserlohn Roosters
IEC
Iserlohn
Iserlohn Roosters
14.02.2019 19:30
Krefeld Pinguine
Krefeld
KRE
Krefeld Pinguine
Grizzlys Wolfsburg
WOB
Wolfsburg
Grizzlys Wolfsburg

Iserlohn Roosters

Iserlohn Roosters Herren
vollst. Name
Iserlohner EC e. V.
Stadt
Iserlohn
Land
Deutschland
Farben
Blau, Weiß
Gegründet
1994
Sportarten
Eishockey
Spielort
Eissporthalle am Seilersee
Kapazität
5.000

Schwenninger Wild Wings

Schwenninger Wild Wings Herren
vollst. Name
Schwenninger ERC 04 e.V.
Spitzname
Die Wild Wings, Wildschwäne
Stadt
Villingen-Schwenningen
Land
Deutschland
Farben
Dunkelblau, Weiß
Gegründet
1904
Sportarten
Eishockey
Spielort
Helios Arena
Kapazität
6.193