0 °C
Funke Medien NRW
9. Spieltag
07.10.2018 16:30
Beendet
Berlin
Eisbären Berlin
4:1
Adler Mannheim
Mannheim
0:02:02:1
  • 1:0
    James Sheppard
    Sheppard
    33.
  • 2:0
    Micki DuPont
    DuPont
    35.
  • 2:1
    Matthias Plachta
    Plachta
    45.
  • 3:1
    Jamie MacQueen
    MacQueen
    48.
  • 4:1
    Brendan Ranford
    Ranford
    49.
Spielort
Mercedes-Benz Arena
Zuschauer
12.931

Liveticker

60
18:51
Fazit:
Und jetzt ist es amtlich: Die Eisbäre Berlin schlagen die Adler Mannheim mit 4:1! Absolute Knackpunkt der Partie war heute die Spieldauer-Strafe von Brent Raedeke. Die Alder Mannheim - bis dato klar besser - erhielten in der 31. Minute eine folgenschwere Strafe und kassierten dann innerhalb von fünf Minuten Unterzahl zwei vorentscheidende Gegentore. Die Kurpfälzer hatten bis zu diesem Unterzahlspiel alles in der eigenen Hand und scheiterten bei ihren Angriffen lediglich am blendend aufgelegten Eisbären-Goalie Kevin Poulin. Als Berlin dann mit zwei Toren wegzog, blieb die Antwort der Adler aus. Der Rekordmeister feiert einen wichtigen Prestige-Sieg, Mannheim bleibt indes erstmalig ohne Punkt!
60
18:50
Spielende
59
18:48
Berlin kann mit dem Feiern anfangen! Es laufen die letzten zwei Minuten und die Hoffnung der Adler wird von Sekunde zu Sekunde geringer.
57
18:45
Einfach bitter für die Adler! Adam und Co. glauben weiterhin dran und hören nicht auf zu stürmen. Doch egal von wo die Adler auch schießen, immer wieder ist King Poulin der Sieger.
55
18:42
Für Pavel Gross und seine Mannschaft wird so langsam auf die Zeit ein Faktor. Unklar ist auch, ob Dennis Endras gleich runtergeht oder nicht.
52
18:40
Berlin ist jetzt besonnen unterwegs und bleibt konzentriert. Die Halle feiert und auf dem Eis steht die Defensive wieder im Vordergrund. Mannheim kommt wieder in das letzte Drittel, schließt aber nicht ab.
49
18:33
Tor für Eisbären Berlin, 4:1 durch Brendan Ranford
Bleiben die Adler Mannheim erstmals ohne Punkt? Ranford vergoldet das Traum-Drittel der Eisbären und macht das 4:1. Endras ist bei einem Durcheinander erst auf dem Posten, doch dann fällt der Puck genau auf den Schläger von Ranford.
48
18:30
Tor für Eisbären Berlin, 3:1 durch Jamie MacQueen
Ein Break, ein Schuss, Tor! MacQueen trifft zum perfekten Zeitpunkt und baut die Führung wieder auf zwei Buden aus. Endras wird vom Goalgetter der Berliner ausgeguckt und hat keine Chance.
45
18:26
Tor für Adler Mannheim, 2:1 durch Matthias Plachta
Poulin ist doch nur ein Mensch! Der Goalie der Eisbären wird nach diversen Saves das erste Mal überwunnde. Plachta nimmt am rechte Alu Fahrt auf und donnert die Scheibe unhaltbar ins kurze Eck!
44
18:25
Lattenkracher! Buchwieser verarbeitet einen Abpraller im Slot am schnellsten und nimmt ihn direkt. Der Schuss kommt mit Power und kracht direkt auf die Latte!
41
18:21
Poulin lässt einfach keinen Vorteil! Der Goalie der Hausherren wahrt seine Weiße Weste und pariert auch den ersten Versuch der Adler im 3. Drittel. Adam ballert von rechts auf die Kiste, aber der Schone von Poulin macht seinen Dienst.
41
18:19
Ab in die letzten 20 Minuten! Bleiben die Punkte in der Hauptstadt oder kommen die Adler nochmal zurück?
41
18:19
Beginn 3. Drittel
40
18:02
Drittelfazit:
Eine Spieldauer verändert alles! Für die Adler Mannheim verlief das 2. Drittel denkbar unglücklich. Die Kurpfälzer waren eigentlich besser drauf, kamen dann aber durch eine Große Strafe von Brent Raedeke ganz überraschend auf die Verliererstraße. Berlin nutzte die fünf Minuten Überzahl exzellent aus und setzte sich mit 2:0 ab. Wollen die Adler nochmal zurückkommen, müssen die Männer von Pavel Gross im 3. Drittel schnell einen Weg finden, den extrem starken Eisbären-Goalie Kevin Poulin zu überwinden.
40
18:00
Ende 2. Drittel
40
17:59
Dieser Poulin ist unglaublich! Mannheim fängt sich kurz vor der Sirene nochmal und arbeitet vehement am Anschlusstor. Festerling ist rechts im Prinzip schon vorbei, doch dann kommt Poulin wieder aus dem Nichts. Der Eisbären-Goalie macht heute einfach ein unfassbar gutes Spiel!
38
17:57
Mannheim kann nicht antworten! Die Kurpfälzer erwischen nicht unbedingt das beste Powerplay und wirken vom Doppeschlag und Umschwung etwas beeindruckt.
36
17:53
Kleine Strafe (2 Minuten) für André Rankel (Eisbären Berlin)
Nicht überdrehen! Berlin ist aus dem Häuschen, landet nun aber auf der Strafbank. Stockschlag von Rankel.
35
17:50
Tor für Eisbären Berlin, 2:0 durch Micki DuPont
DuPont, Doppelschlag! Der Kanadier steht am linken Bullykreis in Position und hämmert die Scheibe mit einem harten Schlagschuss links in die Maschen. Radeke wird sich richtig ärgern...
33
17:48
Tor für Eisbären Berlin, 1:0 durch James Sheppard
Die Strafe bringt die Adler in Rückstand! Sheppard leitet im hohen Slot selbst ein und staubt dann nach einem Versuch von DePont ab. Bitter für Mannheim: Zwei Minuten Unterzahl bleiben noch...
33
17:47
Knapp über die Latte! Busch lauert am rechten Slot auf seinen Moment und nimmt einen hohen Puck direkt. Das Hartgummi driftet hoch in die Luft und eiert dann über die Latte!
31
17:45
Große Strafe (5 Minuten + Spieldauer-Disziplinarstrafe) für Brent Raedeke (Adler Mannheim)
Harter Late-Hit von Raedeke! Der Deutsch-Kanadier stürzt seine Adler-Kollegen in eine zwischenzeitliche Krise und checkt im Zentrum ohne jede Chance auf den Puck. Fünf Minuten Unterzahl und Feierabend für Raedeke.
31
17:43
Berlin antwortet! MacQueen stiehlt sich im hohen Slot frei, dreht sich und schließt ab. Endras stemmt seine Brust dagegen und macht es Poulin nach - Riesen-Tat!
30
17:41
Poulin, der Zauberer! Die Mannheimer mit der nächsten Großchance und erneut ist Poulin zur Stell. Adam fährt ein Break auf der rechten Außenbahn und kommt abermals nicht am Goalie vorbei, der sich mit einem Mal ganz groß macht.
29
17:39
Berlin-Coach Clément Jodoin sieht, dass sein Team leidet und entscheidet sich für die Auszeit. Guter Moment für eine kurze Verschnaufpause!
27
17:36
Ist Poulin überhaupt zu überwinden? Der Goalie der Berliner avanciert zum Spieler des Spiels und hält seine Kister weiter sauber. Raedeke zimmert aus kürzester Distanz drauf und scheitert an der blitzschnellen Reaktion von Poulin.
26
17:34
Alu-Klatscher! Joonas Lehtivuori erhält auf dem rechten Flügel zu viel Raum und zwirbelt in aller Ruhe mit einem Schlagschuss auf die Kiste. Kevin Poulin gleitet an den kurzen Pfosten und hat Glück, dass das Alu auf seiner Seite ist.
24
17:30
Eismeister bitte! Das Tor von Kevin Poulin reißt aus der Verankerung und muss neu befestigt werden. Die Berliner Eismeister kommen sofort arbeitsfreudig auf den Platz und reparieren die Butze mit Spachtel und Bohrer.
23
17:27
Kleine Strafe (2 Minuten) für Danny Richmond (Eisbären Berlin)
Bitte für den Rekordmeister! Sheppard hat die beste Eisbären-Chance des Spiels und ballert von links mit Wucht auf die Kiste. Endras schiebt seinen Schoner nach rechts und verhindert das 1:0. Nur Sekunden später fahren die Adler dann aber ein Break und Richmond nutzt seinen Schläger als Waffe.
23
17:26
Kleine Strafe (2 Minuten) für Sinan Akdağ (Adler Mannheim)
Hilft den Hausherren ein Powerplay? Ein Stockschlag von Akdağ ermöglicht den Eisbären Zeit zum Durchatmen und ein PP.
23
17:25
Neuer Durchgang, altes Spiel. Die Adler aus der Kurpfalz haben das Spiel im Griff und sammeln Schuss um Schuss. Plachta haut von halblinks drauf und Poulin öffnet seinen Handschuh.
21
17:22
Das Mittel-Drittel ist nun live! Fällt das erste Tor?
21
17:22
Beginn 2. Drittel
20
17:06
Drittelfazit:
Die Eisbären retten sich in die Kabine, es bleibt beim 0:0. Bei den Hauptstädtern gibt es nach 20 Minuten Eiszeit noch viel Luft nach oben. Die Adler Mannheim präsentierten sich zum Auftakt das spielstärkere Team und waren mehrfach kurz vor dem ersten Treffer des Tages.
20
17:03
Ende 1. Drittel
19
17:02
Mega-Parade von Poulin! Jetzt ist Smith am linken Alu ohne Gegenspieler und hämmert den Puck hoch auf die Bude. Poulin zückt seinen Stock und brilliert mit einem Monster-Savee!
18
17:00
Poulin hält seine Eisbären im Spiel! Die Adler sind jetzt deutlich überlegen und arbeiten am 0:1. Wolf driftet mit viel Scheiben-Gefühl in das Zentrum und pfeffert Poulin den Puck via Rückhand an den Bauch.
18
16:58
Aber Mannheim ist zwingender! Die Gäste schnüren Berlin hinten ein und sammeln massig Torabschlüsse. Adam scheitert im 1-auf-0 (!) an der Fanghand von Poulin, danach verzieht auch Hungerecker.
17
16:57
Jaspers aus dem Handgelenk! Die Eisbären fangen sich wieder und schicken Jaspers mit einem Steilpass in den Slot. Der Routinier schlenzt aus dem Handgelenk und scheitert an Endras.
16
16:54
Erstmal ja! Die Hausherren kommen nicht an das Spielgerät, lassen Mannheim aber auch nicht bis in den Slot. Das Duell ist jetzt von Abwehrarbeit geprägt.
14
16:51
Das Powerplay ist zu Ende, doch die Adler wollen mehr! Mannheim bleibt in der Formation und gibt weiter Gas. Überstehen die Berliner die Drangphase der Gross-Truppe?
13
16:51
Nein, es bleibt beim torlosen 0:0! Die Adler findent einfach keine Lücke und tun Berlin nicht weh. Kolarik hat am rechten Alu die beste Gelegenheit und setzt die Scheibe auf das Außennetz.
11
16:49
Kleine Strafe (2 Minuten) für James Sheppard (Eisbären Berlin)
Wird es jetzt eng für den Rekordmeister? Sheppard muss runter, Stockschlag.
9
16:45
Um ein Haar das 1:0! Berlin trickst die Adler mit einem Pass hinter das Tour aus und bedient dann Sheppard am Torraum. Der Kanadier will den Onetimer, wird aber im letzten Moment geblockt.
8
16:44
Nach der Überzahl bleiben die Mannheimer am Drücker und setzten sich fest. Wolf spaziert in den hohen Slot und wuchtet Poulin den Puck gegen die Schulter.
6
16:41
Gleiche Szenerie bei den Kurpfälzern: In den ersten 60 Sekunden läuft der Puck fix durch die Reihen und Plachta probiert es von halblinks. Poulin rettet mit dem Schoner und danach verteidigt Berlin noch enger. Eisbären komplett!
4
16:39
Kleine Strafe (2 Minuten) für Micki DuPont (Eisbären Berlin)
Jetzt geht auch für die Gastgeber die Tür aus. DuPont, Stockschlag.
3
16:38
Die Kurpfälzer überstehen ihr erstes Unterzahlspiel und sind wieder komplett. Berlin lässt die Scheibe in der ersten Minute gut laufen, danach wieder das PP der Hausherren harmloser.
1
16:34
Kleine Strafe (2 Minuten) für Cody Lampl (Adler Mannheim)
Hier ist gleich was los! Cody Lampl zieht nach 45 Sekunden die erste Strafe und nimmt direkt auf der Holzbank Platz.
1
16:33
Und jetzt fällt der Puck! Die Eisbären Berlin - heute in pinken Jerseys - empfangen die Adler Mannheim. Wer verspeist wen zum Abendbrot?
1
16:32
Spielbeginn
16:30
In der Berlin steht heut alles im Zeichen der Farbe Pink! Die Hauptstädter haben den Spieltag zum Aktionstag ausgerufen und setzten ein Zeichen für präventive Krebs-Vorsorge.
16:25
Etwas negativer verlief das Penalytschießen derweil für die Adler Mannheim. Die Kurpfälzer hatten Serienmeister München am 8. Spieltag gleich dreimal am Rande der Niederlage und wurden doch besiegt. Dreimal kam der EHC Red Bull nach Rückstand zurück und siegte dann im Shootout.
16:21
Wer am vergangenen Eishockey-Spieltag in Schwenningen zu Gast war, der erlebte eine Puck-Jagd ohne Tore. Beim Spiel der Wild Wings gegen die Eisbären wollte einfach keine Bude fallen: Nach 60 Minuten stand es 0:0 und auch die Overtime endete ohne Jubel. Im Penaltyschießen avancierte dann schließlich Florian Kettemer zum Helden des Tages. Der Berliner versenkte den einzigen Penalty und rettete seinen Hauptstadt-Kumpels so wichtige zwei Punkte.
16:10
Hallo liebe Eishockey-Freunde! In der DEL empfangen die Eisbären Berlin heute um 16:30 Uhr die Adler Mannheim. Wer entscheidet das Traditionsduell für sich?

Aktuelle Spiele

19.10.2018 19:30
Eisbären Berlin
Berlin
EBB
Eisbären Berlin
Grizzlys Wolfsburg
WOB
Wolfsburg
Grizzlys Wolfsburg
n.P.
Adler Mannheim
Mannheim
MAN
Adler Mannheim
ERC Ingolstadt
ING
Ingolstadt
ERC Ingolstadt
Düsseldorfer EG
Düsseldorf
DEG
Düsseldorfer EG
Kölner Haie
KEC
Kölner Haie
Kölner Haie
Fischtown Pinguins
Bremerhaven
BRE
Fischtown Pinguins
Straubing Tigers
STR
Straubing
Straubing Tigers
Augsburger Panther
Augsburg
AUG
Augsburger Panther
Krefeld Pinguine
KRE
Krefeld
Krefeld Pinguine

Eisbären Berlin

Eisbären Berlin Herren
vollst. Name
EHC Eisbären Berlin
Stadt
Berlin
Land
Deutschland
Farben
Dunkelblau, Rot, Weiß
Gegründet
1994
Sportarten
Eishockey
Spielort
Mercedes-Benz Arena
Kapazität
14.500

Adler Mannheim

Adler Mannheim Herren
Stadt
Mannheim
Land
Deutschland
Farben
Blau, Rot, Weiß
Gegründet
1994
Sportarten
Eishockey
Spielort
SAP-Arena
Kapazität
13.200