0 °C
Funke Medien NRW
36. Spieltag
10.01.2016 17:45
Beendet
Iserlohn
Iserlohn Roosters
6:1
Kölner Haie
Kölner Haie
3:03:10:0
  • 1:0
    Cody Sylvester
    Sylvester
    2.
  • 2:0
    Mike York
    York
    12.
  • 3:0
    Nick Petersen
    Petersen
    19.
  • 4:0
    Louie Caporusso
    Caporusso
    26.
  • 4:1
    Johannes Salmonsson
    Salmonsson
    27.
  • 5:1
    Bobby Raymond
    Raymond
    30.
  • 6:1
    Brooks Macek
    Macek
    35.
Zuschauer
4.967

Liveticker

60
20:18
Fazit:
Eine eindeutige Angelegenheit war die Partie der Iserlohn Roosters gegen die Kölner Haie. Schon zu Beginn zeigten sich die Gäste vor 4.967 Zuschauern in der ausverkauften Eissporthalle am Seilersee eher zahnlos und wenig bissig, gerieten in den entscheidenden Situationen des Auftaktdrittels auf die Verliererstraße. In der derzeitigen Situation, wo Selbstvertrauen ein Fremdwort bei den Rheinländern ist, war die Sache da bereits gelaufen. Der von sich überzeugte Tabellenzweite ließ sich das nicht mehr nehmen, baute im Mitteldrittel die Führung aus. In den letzten 20 Minuten verwalteten die Sauerländer nur noch ihre Führung, ließen die Kölner machen. Doch die wurden einfach nicht zwingend.
60
20:10
Spielende
60
20:10
Kleine Strafe (2 Minuten) für Jason Jaspers (Iserlohn Roosters)
Sebastian Uvira will durch die Mitte in die Angriffszone. Jason Jaspers stellt ihm ein Bein und wird das Ende der Begegnung von der Strafbank verfolgen.
60
20:09
Unter dem Dauerapplaus des heimischen Publikums geht die Partie dem Ende entgegen.
59
20:07
Die Gastgeber wollen das nur noch locker runter spielen, entsprechend bleiben die Haie am Zug. Shawn Lalonde bringt die Scheibe zum Tor, doch auch das ist alles andere als gefährlich.
57
20:07
Die Rheinländer sind bemüht, sich in Überzahl wenigstens noch ein Erfolgserlebnis zu verschaffen. Das aber wirkt nicht zwingend. Und dann dürfen die Roosters ihre Reihen wieder auffüllen.
55
20:04
Kleine Strafe (2 Minuten) für Cody Sylvester (Iserlohn Roosters)
Ein Haken gegen Moritz Müller bringt Cody Sylvester zwei Strafminuten ein.
52
20:04
Chad Bassen holt Schwung. Kraftvoll dringt er in die Angriffszone ein, verfehlt mit seinen Schuss aber das Tor.
50
19:58
In Überzahl investieren die Iserlohner mal wieder etwas mehr, üben ein wenig Druck aus. Der Erfolg bleibt diesmal aus. Die Haie sind wieder komplett.
48
19:54
Kleine Strafe (2 Minuten) für Sebastian Uvira (Kölner Haie)
Wegen Beinstellens gegen Marko Friedrich verabschiedet sich Sebastian Uvira vorübergehend auf die Strafbank.
46
19:52
Die Roosters reißen sich kein Bein mehr aus, sind bemüht, hinten gut zu stehen. Darüber hinaus werden einige gezielte Angriffe gefahren, die stets zwingend wirken und für Gefahr sorgen. Optisch mehr vom Spiel haben derzeit die Haie.
45
19:49
Zach Hamill bekommt hinter dem Tor den Puck und versucht den Bauerntrick. Gustaf Wesslau passt auf und macht das bedrohte Eck mit dem Schoner dicht.
44
19:47
Der IEC übersteht auch diese Unterzahl unbeschadet. Chad Bassen kehrt aufs Eis zurück.
42
19:45
Kleine Strafe (2 Minuten) für Chad Bassen (Iserlohn Roosters)
Wegen Behinderung findet sich Chad Bassen in der Kühlbox ein.
42
19:44
Dragan Umičević wartet clever, löffelt die Scheibe dann zu Johannes Salmonsson. Der Schwede legt blind zurück in die Mitte, wo Sebastian Uvira frei zum Schuss kommt und das rechte Lattenkreuz trifft.
41
19:41
Beginn 3. Drittel
40
19:31
Drittelfazit:
Gegen die wahnsinnig selbstbewussten und entsprechend effizienten Roosters scheint kein Kraut gewachsen. Die Haie jedoch trafen im Mittelabschnitt immer mehr falsche Entscheidungen, blieben nicht von der Strafbank fern und fingen sich weitere Gegentreffer ein. Das eigene Tor ging dabei völlig unter, half den Gästen auch nicht wirklich. Letztlich kassierten die Männer von Niklas Sundblad auch noch einen Shorthander, was irgendwie bezeichnend für die Lage der Rheinländer ist. Auf der Gegenseite spielen die Sauerländer wie im Rausch. Alles scheint zu gelingen, am Sieg gibt es längst keine Zweifel mehr.
40
19:23
Ende 2. Drittel
40
19:23
Große Chance für die Haie. Über links dringt Per Åslund in die Angriffszone ein, zieht zur Mitte. Sein Abschluss jedoch landet auf der Maske von Mathias Lange. Gelegenheit vertan!
39
19:19
Kleine Strafe (2 Minuten) für Sebastian Uvira (Kölner Haie)
Jetzt fängt sich Sebastian Uvira auch noch zwei Minuten wegen unkorrekten Anspiels, also Fehlverhaltens beim Bully ein.
37
19:18
Die Strafzeit gegen Kevin Lavalée ist abgelaufen.
35
19:15
Tor für Iserlohn Roosters, 6:1 durch Brooks Macek
In Unterzahl kommen die Roosters zum sechten Treffer. Jason Jaspers gewinnt das Bully und geht sofort aggressiv nach vorn in die Angriffszone. Auf der linken Seite ist der Winkel für Brooks Macek sehr spitz. Der Flügelstürmer bekommt die Zeit zum Schuss. Und irgendwie findet der Puck den Weg ins Netz.
35
19:14
Kleine Strafe (2 Minuten) für Kevin Lavalée (Iserlohn Roosters)
Kevin Lavalée hält gegen Per Åslund zu lange und wird mit zwei Strafminuten bedacht.
33
19:12
Kleine Strafe (2 Minuten) für Jean-Philippe Côté (Iserlohn Roosters)
Wegen Stockhaltens muss Jean-Philippe Côté runter.
31
19:11
In der letzten Penalty-Szene hat sich Torsten Ankert verletzt. Der Verteidiger ist in der Kabine verschwunden und wird nicht zurückkehren.
30
19:06
Tor für Iserlohn Roosters, 5:1 durch Bobby Raymond
In der Überzahl feuert Bobby Raymond aus der Halbdistanz. Der Schlagschuss rauscht unhaltbar für Gustaf Wesslau in die Maschen.
29
19:05
Kleine Strafe (2 Minuten) für Johannes Salmonsson (Kölner Haie)
Nach einem Beinstellen gegen Jason Jaspers verabschiedet sich Johannes Salmonsson in die Kühlbox. Doppelte Überzahl für die Roosters!
27
18:59
Große Strafe (5 Minuten + Spieldauer-Disziplinarstrafe) für Alexander Weiß (Kölner Haie)
Wegen eines Stockstichs ist die Partie für Alex Weiß beendet.
27
18:58
Tor für Kölner Haie, 4:1 durch Johannes Salmonsson
Sebastian Uvira setzt sich hinter dem Tor durch, legt dann zurück zu Johannes Salmonsson, der im Slot direkt abschließt und Mathias Lange überwindet. Für den Schweden ist es das sechste Saisontor.
27
18:57
Kleine Strafe + Disziplinarstrafe (2 + 2 + 10 Minuten) für Colten Teubert (Iserlohn Roosters)
27
18:57
Kleine Strafe + Disziplinarstrafe (2 + 2 + 10 Minuten) für Moritz Müller (Kölner Haie)
27
18:56
Fight am Seilersee! Moritz Müller und Colten Teubert legen ihr Werkzeug und die Handschuhe ab. Und dann legen sie los, zeigen einen herausragenden Kampf. Beide haben gute Aktionen. Und dann gehen die Referees dazwischen.
26
18:52
Tor für Iserlohn Roosters, 4:0 durch Louie Caporusso
Nach der guten Phase der Haie, holt Jari Pasanen seine Männer zu sich, um sie in der Auszeit wieder einzunorden. Und das trägt Früchte. Louie Caporusso bricht wenig später frei durch, wird in höchster Not von Torsten Ankert gefoult. Den fälligen Penalty verwandelt der Flügelstürmer sicher ins linke untere Eck.
25
18:52
Lattenschuss der Haie! Die Gäste kommen jetzt besser zur Geltung. Einen Schlagschuss von der blauen Linie wehrt Mathias Lange ab. Die Roosters bringen die Scheibe nicht weg. Patrick Hager trifft aus zentraler Position die Latte.
23
18:47
Torsten Ankert bringt die Scheibe zum Tor. Im Slot bemüht sich Alexander Weiß um den Rebound, wird aber von den Verteidigern so hart bedrängt, dass ein druckvoller Schuss nicht zustande kommt. Keine Mühe für Mathias Lange!
22
18:44
Dann ist die Strafe abgelaufen, die Roosters wandeln wieder in kompletter Formation übers Eis.
21
18:44
Eine gute Minute lang dürfen die Haie noch in Überzahl agieren. Mike York sitzt nach wie vor draußen.
21
18:43
Beginn 2. Drittel
20
18:28
Drittelfazit:
Im Auftaktabschnitt wurde deutlich, wer oben in der Tabelle steht und bei wem es derzeit nicht so läuft. Unterstützt durch den frühen Führungstreffer, erwiesen sich die Iserlohn Roosters in den entscheidenden Szenen als bissiger. Zwischen den Toren spielten die Kölner Haie immer wieder gut mit, wirkten ebenbürtig. Dann aber leistete sich der KEC zu viele Strafzeiten. Zwei Überzahlsituationen nutzten die Sauerländer und bauten ihre Führung auf 3:0 aus.
20
18:25
Ende 1. Drittel
20
18:24
Kleine Strafe (2 Minuten) für Mike York (Iserlohn Roosters)
Wegen eines Stockschlags gegen Alexander Sulzer findet sich Mike York auf der Strafbank ein.
19
18:21
Tor für Iserlohn Roosters, 3:0 durch Nick Petersen
In Überzahl sind die Gastgeber erneut erfolgreich. Louie Caporusso spielt von der rechten Seite quer in den linken Bullykreis. Von dort bringt Brooks Macek die Scheibe zum Tor. Nick Petersen hält den Schläger rein und fälscht erfolgreich ab. Der Kanadier trifft zum 16. Mal in dieser Saison.
18
18:19
Kleine Strafe (2 Minuten) für Johannes Salmonsson (Kölner Haie)
Kuriose Strafzeit! Während Mathias Lange den Puck sichert, bremst Johannes Salmonsson kurz vor dem Goalie ab, so dass Eis in dessen Maske spritzt. Das gibt zwei Minuten wegen unsportlichen Verhaltens.
17
18:18
Die Roosters nisten sich in Überzahl lange Zeit in der Angriffszone ein und üben Druck aus. Doch richtig zwingend zum Abschluss kommen sie nicht. Und dann dürfen die Haie ihre Reihen wieder auffüllen.
15
18:16
Kleine Strafe (2 Minuten) für Andreas Falk (Kölner Haie)
Bereits zum dritten Mal wandert Andreas Falk in die Kühlbox - diesmal wegen eines Bandencheckes gegen Jean-Philippe Côté.
14
18:15
Es ist viel Platz auf dem Eis, was dem ohnehin sehr schnellen Spiel weiter zugute kommt. Keine der beiden Mannschaften setzt sich entscheidend in Szene. Und dann sind die Teams wieder komplett.
12
18:12
Kleine Strafe (2 Minuten) für Dieter Orendorz (Iserlohn Roosters)
Dieter Orendorz springt seinem Goalie mit einem Stockcheck gegen Falk zur Seite. Der vehemente Einsatz bleibt nicht ungeahndet, womit der Iserlohner ebenfalls auf der Strafbank landet.
12
18:11
Kleine Strafe (2 Minuten) für Andreas Falk (Kölner Haie)
Moritz Müller schießt von der blauen Linie. Um den Rebound bemüht sich Andreas Falk. Beim Nachsetzen schlägt der Center mehrfach mit dem Stock gegen Mathias Lange, was zwei Minuten zur Folge hat.
12
18:08
Tor für Iserlohn Roosters, 2:0 durch Mike York
Die Sauerländer sind da deutlich effizienter im Powerplay, setzten sich an der Bande rechts hinter dem Tor durch. Brad Ross holt sich die Scheibe, spielt dann mit viel Übersicht quer zu Mike York, der Gustaf Wesslau aus spitzem Winkel überwindet. Für den Center ist es der siebte Saisontreffer.
12
18:07
Kleine Strafe (2 Minuten) für Andreas Falk (Kölner Haie)
Nun erwischt es einen Gästespieler. Ein Beinstellen gegen Louie Caporusso bringt Andreas Falk zwei Minuten ein.
11
18:07
Zwar zeigen die Kölner ein gutes Überzahlspiel, zum Erfolg jedoch gelangen sie nicht. Iserlohn ist wieder komplett.
10
18:05
Schnell sind die Haie in der Aufstellung. Doch beim Schlagschussversuch bricht Alexander Sulzer der Stock. Die Roosters kontern. Gustaf Wesslau rettet mit der Fanghand.
9
18:04
Kleine Strafe (2 Minuten) für Nick Petersen (Iserlohn Roosters)
Ein Beinstellen gegen Andreas Falk zieht die erste Strafzeit der Partie nach sich. Die fängt sich Nick Petersen ein.
8
18:04
Mittlerweile hält der KEC besser dagegen, hat den Schock des frühen Gegentreffers verdaut.
7
18:02
Auf der Gegenseite bringt Moritz Müller einen Schlagschuss von der linken Seite an. Das Hartgummi zischt links am Gehäuse von Mathias Lange vorbei.
6
18:00
Nächste Schusschance der Gastgeber für Brooks Macek! Der verdeckte Versuch von der linken Bande wird von Gustaf Wesslau rechtzeitig erkannt und pariert.
5
17:58
Da ist die erste Chance für die Haie. Charlie Stephens fährt über links in die Angriffszone und legt dann in die Mitte zu Pascal Zerressen, der den Puck in drei Versuchen nicht an Mathias Lange vorbei bringt.
4
17:54
Penalty für die Roosters! Moritz Müller ist zu langsam für Brooks Macek und hakt mit dem Stock. Dennoch ist das eine harte Entscheidung. Brooks Macek hat denn auch ein Einsehen und scheitert mit dem Penalty an Gustaf Wesslau, der das rechte Eck mit dem Schoner abdichtet.
3
17:53
Das Selbstvertrauen wächst durch solch einen Start nach Maß natürlich weiter. Entsprechend bleiben die Roosters dran.
2
17:49
Tor für Iserlohn Roosters, 1:0 durch Cody Sylvester
Das geht aber fix bei den Sauerländern. Sie spielen schnell über die Bande hinter dem Tor. Chad Bassen passt dann zurück. Im linken Bullykreis rauscht Cody Sylvester heran und jagt die Scheibe direkt ins lange Eck. Für den Center ist es der vierte Saisontreffer.
2
17:49
Für Ordnung auf dem Eis sollen die Schiedsrichter Marcus Brill und Bastian Haupt sorgen. Den beiden stehen die Linesmen Markus Mosler und Matthias Starke zur Seite.
1
17:49
In der Eissporthalle am Seilersee herrscht eine fantastische Atmosphäre. Mit knapp 5.000 Zuschauern ist das Eisstadion restlos ausverkauft.
1
17:47
Spielbeginn
17:40
Da die Begegnung des 4. Spieltages auf Ende Januar verschoben wurde, trafen die beiden Mannschaften in dieser Saison erst einmal aufeinander. Mitte Dezember bezwangen die Haie die Roosters vor heimischem Publikum im Penaltyschießen.
17:31
Bei den Kölnern hat sich in der Tat enormer Druck aufgebaut. Ausbleibende Erfolge zehren am Selbstvertrauen. Das gibt Stürmer Per Åslund unumwunden zu: "Wenn du in den letzten Spielen fünfmal getroffen hast, dann schießt du. Wenn du länger auf ein Tor wartest, spielst du vielleicht noch mal ab."
17:27
Roosters-Goalie Mathias Lange schätzt die aktuelle Lage folgendermaßen ein: "Köln steht schon seit Wochen unter Druck, deshalb wird der Auftritt der Mannschaft bei uns nichts besonderes sein. Ich bleibe dabei, sie sind deutlich besser als es der Tabellenplatz zeigt und wir werden versuchen, mit unseren Stärken dagegen zu halten."
17:22
In den letzten elf Spielen haben die Roosters mit einer Ausnahme immer gepunktet – so auch am Freitag, obwohl die Begegnung bei den Adlern Mannheim in der Verlängerung mit 1:2 verloren ging. Die Haie hingegen gewannen von den letzten fünf Partien lediglich eine.
17:16
Der bärenstarke Tabellenzweite hat die schwächelnden Haie zu Gast, die lediglich Zehnter sind. Zwischen beiden Teams hat sich bereits eine Lücke von 15 Punkten aufgetan. Dabei hatte man sich gerade in Köln so viel mehr von dieser Saison erwartet.
17:12
Herzlich willkommen in der Deutschen Eishockey Liga! Der aktuell laufende 36. Spieltag findet seine Fortsetzung mit der Partie zwischen den Iserlohn Roosters und den Kölner Haien. Um 17:45 Uhr soll am Seilersee der erste Puck aufs Eis fallen.

Aktuelle Spiele

22.01.2016 19:30
Eisbären Berlin
Berlin
EBB
Eisbären Berlin
Düsseldorfer EG
DEG
Düsseldorf
Düsseldorfer EG
Hamburg Freezers
Hamburg
HHF
Hamburg Freezers
Adler Mannheim
MAN
Mannheim
Adler Mannheim
ERC Ingolstadt
Ingolstadt
ING
ERC Ingolstadt
Schwenninger Wild Wings
SEC
Schwenningen
Schwenninger Wild Wings
Iserlohn Roosters
Iserlohn
IEC
Iserlohn Roosters
Grizzlys Wolfsburg
WOB
Wolfsburg
Grizzlys Wolfsburg
Krefeld Pinguine
Krefeld
KRE
Krefeld Pinguine
Nürnberg Ice Tigers
NIT
Nürnberg
Nürnberg Ice Tigers

Iserlohn Roosters

Iserlohn Roosters Herren
vollst. Name
Iserlohn Roosters GmbH
Stadt
Iserlohn
Land
Deutschland
Farben
Blau, Weiß
Gegründet
1994
Sportarten
Eishockey
Spielort
Eissporthalle am Seilersee
Kapazität
5.000

Kölner Haie

Kölner Haie Herren
vollst. Name
KEC „Die Haie“ e. V.
Spitzname
Die Haie
Stadt
Köln
Land
Deutschland
Farben
Rot, Weiß
Gegründet
1972
Sportarten
Eishockey
Spielort
Lanxess Arena
Kapazität
20.000