0 °C
Funke Medien NRW
8. Spieltag
04.10.2015 16:30
Beendet
Iserlohn
Iserlohn Roosters
6:2
Schwenninger Wild Wings
Schwenningen
1:03:12:1
  • 1:0
    Michel Périard
    Périard
    7.
  • 2:0
    Brad Ross
    Ross
    23.
  • 3:0
    Nick Petersen
    Petersen
    25.
  • 4:0
    Michel Périard
    Périard
    32.
  • 4:1
    Damien Fleury
    Fleury
    34.
  • 4:2
    Ashton Rome
    Rome
    50.
  • 5:2
    Mike York
    York
    56.
  • 6:2
    Louie Caporusso
    Caporusso
    59.

Liveticker

60
19:03
Fazit:
Die Iserlohn Roosters feiern einen wichtigen und verdienten 6:2-Erfolg gegen die Schwenninger Wild Wings. Damit klettert das Pasanen-Team in die obere Tabellenhälfte und schafft den Befreiungsschlag. Während sich die Wildschwäne mit ihrem schwachen Defensivverhalten wieder einmal selbst geschlagen haben und damit am Tabellenende bleiben. Bereits nach 32 Minuten führten die Sauerländer mit 4:0 und konnten den deutlichen Vorsprung am Ende mit Leichtigkeit über die Zeit bringen. Das war es von hier, auf Wiedersehen!
60
18:55
Spielende
60
18:54
Kleine Strafe (2 Minuten) für Will Acton (Schwenninger Wild Wings)
Der Frust bei Will Acton ist groß und der Neuzugang fliegt wegen unnötiger Härte kurz vor Toreschluss nochmal vom Eis.
60
18:50
Kleine Strafe (2 Minuten) für Dieter Orendorz (Iserlohn Roosters)
Dieter Orendorz muss nochmal wegen Stockschlags in die Kühlbox sprinten.
59
18:49
Tor für Iserlohn Roosters, 6:2 durch Louie Caporusso
So langsam bekommen die Wildschwäne hier eine richtige Klatsche und Louie Caporusso legt zur Freude der heimischen Fans einen weiteren Treffer nach.
59
18:48
Die letzte Minute am Seilersee läuft und die Hausherren werden der Befreiungsschag feiern, während die Gäste weiterhin die Rote Laterne inne haben.
56
18:45
Tor für Iserlohn Roosters, 5:2 durch Mike York
Das ist die Entscheidung! Nick Petersen spielt einen befreienden Pass auf Mike York, der frei durch ist und den fünften Treffer für die Sauerländer markiert.
55
18:43
Fünf Minuten bleiben noch auf der Uhr und bei den Gästen schwinden so langsam die Kräfte. Die Sauerländer haben alles im Griff, sollten aber jetzt noch zu fahrlässig agieren.
52
18:39
Mittlerweile gehen die Wildschwäne volles Risiko und wollen mit allen Mitteln den Anschlusstreffer erzwingen. Iserlohn verteidigt und wartet auf den Gegenstoß zur Entscheidung.
50
18:32
Tor für Schwenninger Wild Wings, 4:2 durch Ashton Rome
Kommt hier nochmal Spannung auf? Ashton Rome sorgt mit einer Einzeleistung für den nächsten Treffer der Schwenninger. Damit müssen die Roosters in der Schlussphase die Konzentration nochmal hochschrauben.
49
18:30
Die Mannschaft von Trainer Helmut de Raaf lässt seine Chancen im Überzahlspiel ungenutzt und hat heute einfach einen gebrauchten Tag erwischt. Iserlohn ist weiterhin die bessere Mannschaft.
46
18:24
Kleine Strafe (2 Minuten) für Louie Caporusso (Iserlohn Roosters)
Louie Caporusso muss wegen Stockschlags vom Eis und nun müssten die Wildschwäne hier eigentlich verkürzen, um noch die Chance auf den Ausgleich zu wahren.
45
18:22
Eine Viertelstunde bleibt noch auf der Uhr und die Sauerländer stehen nach den Pleiten gegen München und Mannheim vor einem wichtigen Befreiungsschlag.
43
18:20
Schwenningen drängt hier in den ersten Minuten in das gegnerische Drittel und will das schnelle 2:4. Doch bisher hält die kompakte Defensivreihe der Roosters Stand.
41
18:17
Das Schlussdrittel in der Eissporthalle ist angebrochen!
41
18:17
Beginn 3. Drittel
40
18:04
Drittelfazit:
Die Iserlohn Roosters nehmen eine klare 4:1-Führung gegen die Schwenninger Wild Wings mit in das Schlussviertel. Denn die Sauerländer erwischten nach der ersten Pause einen Traumstart und schraubten die Führung binnen elf Minuten auf 4:0 hoch. Danach gelang es den Gästen immerhin noch im Überzahlspiel zu verkürzen. Dennoch scheint hier die Vorentscheidung gefallen zu sein. Bis gleich!
40
17:59
Ende 2. Drittel
39
17:58
Kleine Strafe (2 Minuten) für Dylan Wruck (Iserlohn Roosters)
Dylan Wruck muss wegen Haltens vom Eis. Damit haben die Gäste vor der Pause nochmal eine wichtige Überzahlsituation.
37
17:53
Drei Minuten sind am Seilersee noch bis zur zweiten Drittelpause zu gehen und die Roosters haben trotz des Gegentreffers weiterhin alles im Griff.
34
17:49
Tor für Schwenninger Wild Wings, 4:1 durch Damien Fleury
Der war wichtig! Nach Assist von Andrée Hult und Tim Bender kann Damien Fleury für die Gäste verkürzen.
33
17:46
Kleine Strafe (2 Minuten) für Kevin Lavalée (Iserlohn Roosters)
Kevin Lavalée muss wegen Beinstellens vom Eis. Damit haben die Gäste erneut eine wichtige Überzahlsituation, die es nun zu nutzen gilt.
32
17:42
Tor für Iserlohn Roosters, 4:0 durch Michel Périard
Michel Périard schraubt die Führung der Hausherren weiter nach oben und sorgt für großen Jubel am Seilersee. Schwenningen muss in der nächste Woche unbedingt an seinem Defensivverhalten arbeiten.
29
17:36
Kleine Strafe (2 Minuten) für Ryan Button (Iserlohn Roosters)
Ryan Button muss wegen Beinstellens vom Eis. Damit könnte sich die Mannschaft von Trainer Helmut de Raaf im Powerplay nun einmal befreien.
28
17:35
Acht Minuten sind im zweiten Durchgang gespielt und die Schwenninger müssen im Moment erstmal die beiden schnellen Gegentreffer verdauen. Das Defensivverhalten der Wildschwäne lässt im eigenen Drittel heute auch einfach zu Wünschen übrig.
25
17:32
Tor für Iserlohn Roosters, 3:0 durch Nick Petersen
Ist das schon die frühe Vorentscheidung? Nick Petersen legt den zweiten Treffer innerhalb von zwei Minuten nach und bringt die favorisierten Sauerländer auf die Siegestraße. Schwenningen braucht nun eine schnelle Antwort.
23
17:27
Tor für Iserlohn Roosters, 2:0 durch Brad Ross
Und die Sauerländer kommen hervorragend aus der Kabine! Dylan Wruck hat das Auge führ Brad Ross, der aus kurzer Distanz den zweiten IEC-Treffer nachlegen kann.
21
17:26
Weiter geht es mit der Partie im Königpalast!
21
17:26
Beginn 2. Drittel
20
17:17
Drittelfazit:
Die Iserlohn Roosters führen zur Pause verdient mit 1:0 gegen die Schwenninger Wild Wings. Denn die Sauerländer hatten über die gesamte, bisherige Spielzeit deutlich mehr Spielanteile und Abschlüsse im gegnerischen Drittel. Lediglich den zweiten Treffer konnte das Pasanen-Team nicht nachlegen. Deshalb hätten sich die Gäste kurz vor der Pause sogar fast noch den Ausgleich erspielt. Angesichts des knappen Spielstands ist natürlich weiterhin alles drin. Bis gleich!
20
17:09
Ende 1. Drittel
18
17:00
Erneut die Gäste! Marcel Kurth und Ashton Rome scheitern aus kurzer Distanz doppelt am Schlussmann der Kampfhähne. Iserlohn bettelt in den letzten Minuten um den Ausgleich.
15
16:59
Robert Brown probiert es mal mit einem saftigen Knaller aus der Distanz, den Mathias Lange jedoch in das Netz abwehren kann. Da hätten sich die Roosters beinahe über ihre schwache Chancenauswertung ärgern müssen.
13
16:57
Trotz des Gegentreffers ist Goalie Dimitri Pätzold im Moment ein starker Rückhalt und kann hier einige Abschlüsse der Hausherren verhindern. Iserlohn hat weiterhin mehr Spielanteile.
11
16:52
Schwenningen agiert in der eigenen Defensivreihe noch nicht bissig genug und überlässt den Sauerländern im eigenen Drittel viel zu viel Räume. So ist der zweite Gegentreffer nur eine Frage der Zeit.
9
16:50
Yan Stastny hat das Auge für Ashton Rome, der jedoch freistehend vor Mathias Lange vergibt. Die Scheibe landet knapp neben dem gegnerischen Kasten.
9
16:49
Und die Hausherren drängen direkt auf den nächsten Treffer. Doch der stramme Schussversuch von Jason Jaspers kann gerade noch von Schwenningen-Goalie Dimitri Pätzold vereitelt werden.
7
16:44
Tor für Iserlohn Roosters, 1:0 durch Michel Périard
Doch gerade als die Wild Wings komplett sind, bringt Michel Périard die Sauerländer in Führung. Den ersten Schussversuch kann Dimitri Pätzold noch abwehren. Doch den Rebound knallt Michel Périard aus dem Slot über die Linie.
6
16:44
Das wäre hier eine Geschichte gewesen! Will Acton ist frei durch und hat Goalie Mathias Lange fast geschlagen, doch die Scheibe landet am gegnerischen Pfosten. Schwenningen verpasst die Führung in Unterzahl.
5
16:39
Kleine Strafe (2 Minuten) für Sascha Goc (Schwenninger Wild Wings)
Nächste Strafzeit für Schwenningen! Sascha Goc muss wegen Beinstellens in die Kühlbox.
5
16:39
Auf der anderen Seite spielt Sascha Goc einen scharfen Pass in den Slot, wo Toni Ritter nur knapp für die Wildschwäne verpasst. Beide Mannschaften beginnen hier mit einem ordentlichen Tempo.
3
16:37
Iserlohn hat seine ersten Möglicheiten! Marko Friedrich scheitert aus dem Slot heraus an Dimitri Pätzold und im Anschluss legt Brooks Macek die Scheibe knapp neben den gegnerischen Kasten.
1
16:34
Kleine Strafe (2 Minuten) für Ashton Rome (Schwenninger Wild Wings)
Ashton Rome muss früh wegen Hakens vom Eis. Damit haben die Hausherren ihr erstes Powerplay.
1
16:33
Auf geht es in der Eissporthalle, die Scheibe ist im Spiel!
1
16:32
Spielbeginn
16:30
Das Spiel wird von den beiden Unparteiischen Rainer Köttstorfer und Stephan Bauer geleitet. Für die Linien sind in der Eissporthalle sind heute Dominic Borger und Markus Eberl zuständig. In wenigen Augenblicken geht es los. Viel Spaß!
16:23
Wild-Wings-Neuzugang Will Acton war an fünf von sechs Toren beim 6:5-Erfolg der Schwenninger gegen die Krefeld Pinguine beteiligt und weckt damit Hoffnungen auf eine bessere Zukunft. Damit haben die De Raaf-Spieler nach den beiden Pleiten gegen Berlin und Hamburg ein kleinen Befreiungsgeschlag gefeiert. Dennoch müssen weitere Zähler her, um das Tabellenende bald zu verlassen.
16:19
Trotz der vermeintlichen Favoritenrolle gibt sich Rooster-Coach Jari Pasanen zurückhaltend: "Wir dürfen aber eines definitiv nicht vergessen: Die Schwenninger sind ein sehr unangenehmer Gegner, der besser ist, als der momentane Tabellenstand. Wenn wir gegen dieses Team nicht über 60 Minuten hart arbeiten, werden wir unsere Probleme bekommen."
16:15
Die Iserlohn Roosters brauchen heute unbedingt einen Dreier, damit der gute Saisonstart nicht zu einem schlechten wird. Denn die 2:3-Pleite gegen München, am Freitag, war die zweite Niederlage in Serie. Damit ist die Pasanen-Truppe auf den siebten Rang abgerutscht.
16:03
Servus und willkommen aus der Eissporthalle am Seilersee. Um 15.30 Uhr treffen die Iserlohn Roosters vor heimischen Publikum auf die Schwenninger Wild Wings.

Aktuelle Spiele

16.10.2015 19:30
Eisbären Berlin
Berlin
EBB
Eisbären Berlin
Augsburger Panther
AUG
Augsburg
Augsburger Panther
Hamburg Freezers
Hamburg
HHF
Hamburg Freezers
Kölner Haie
KEC
Kölner Haie
Kölner Haie
n.V.
Iserlohn Roosters
Iserlohn
IEC
Iserlohn Roosters
Nürnberg Ice Tigers
NIT
Nürnberg
Nürnberg Ice Tigers
n.P.
EHC Red Bull München
München
MUC
EHC Red Bull München
ERC Ingolstadt
ING
Ingolstadt
ERC Ingolstadt
Schwenninger Wild Wings
Schwenningen
SEC
Schwenninger Wild Wings
Düsseldorfer EG
DEG
Düsseldorf
Düsseldorfer EG

Iserlohn Roosters

Iserlohn Roosters Herren
vollst. Name
Iserlohn Roosters GmbH
Stadt
Iserlohn
Land
Deutschland
Farben
Blau, Weiß
Gegründet
1994
Sportarten
Eishockey
Spielort
Eissporthalle am Seilersee
Kapazität
5.000

Schwenninger Wild Wings

Schwenninger Wild Wings Herren
vollst. Name
Schwenninger ERC 04 e.V.
Spitzname
Die Wild Wings, Wildschwäne
Stadt
Villingen-Schwenningen
Land
Deutschland
Farben
Dunkelblau, Weiß
Gegründet
1904
Sportarten
Eishockey
Spielort
Helios Arena
Kapazität
6.193