0 °C
Funke Medien NRW
3. Viertelfinale
15.03.2015 14:30
Beendet
Mannheim
Adler Mannheim
6:1
Nürnberg Ice Tigers
Nürnberg
2:12:02:0
  • 1:0
    Sinan Akdağ
    Akdağ
    9.
  • 2:0
    Matthias Plachta
    Plachta
    14.
  • 2:1
    Patrick Reimer
    Reimer
    15.
  • 3:1
    Glen Metropolit
    Metropolit
    28.
  • 4:1
    Marcus Kink
    Kink
    30.
  • 5:1
    Frank Mauer
    Mauer
    50.
  • 6:1
    Danny Richmond
    Richmond
    57.

Liveticker

60
17:01
Fazit:
Die Adler Mannheim führen die Thomas Sabo Ice Tigers im dritten Spiel der Viertelfinalserie mit 6:1 vor. Haben die Favoriten ihre Überlegenheit im ersten Drittel noch nicht im Ergebnis niederschlagen können, sind die folgenden Durchgänge lockeres Schaulaufen gewesen. Direkt zu Beginn des Mittelabschnitts haben die Adler den Gästen mit zwei Buden den Zahn gezogen. Zwar haben die Mittelfranken alles versucht, letztlich jedoch kein Mittel gegen die konsequente Abwehr der Gastgeber gefunden. Dass zehn Powerplays nicht genutzt worden sind, ist ein weiter Grund für diese Klatsche - Mannheim ist hingegen eiskalt gewesen. Dienstag geht es weiter.
60
17:00
Spielende
59
16:57
Kleine Strafe (2 Minuten) für J.T. Wyman (Thomas Sabo Ice Tigers)
Stockschlag
59
16:57
Kleine Strafe (2 Minuten) für J.T. Wyman (Thomas Sabo Ice Tigers)
57
16:55
Tooor für Adler Mannheim, 6:1 durch Danny Richmond
Ganz offensichtlich wollen die Mannheimer vor heimischer Kulisse zeigen, was sie draufhaben. Es ist erst das zweite Powerplay der Adler und es führt direkt zum Erfolg. Aus der Rundung stürmt Richmond Richtung Gehäuse, visiert das kurze Eck an und überwindet Reimer. Übrigens: Nürnberg hat ganze zehn Powerplay ungenutzt gelassen.
56
16:53
Treu peitschen die mitgereisten Ice-Tigers-Fans ihre Mannen nach vorne und geben alles. Hut ab vor solch bedingungsloser Unterstützung.
56
16:52
Kleine Strafe (2 Minuten) für Patrick Buzas (Thomas Sabo Ice Tigers)
Crosscheck
53
16:47
Kleine Strafe (2 Minuten) für Tim Schüle (Thomas Sabo Ice Tigers)
53
16:47
Kleine Strafe (2 Minuten) für Jon Rheault (Adler Mannheim)
50
16:44
Tooor für Adler Mannheim, 5:1 durch Frank Mauer
Jetzt ist die Messe gelesen! Hinter dem eigenen Tor spielt Connor James einen katastrophalen Pass, woraufhin die Gegner den Puck direkt auf das Gehäuse bringen. Einmal kann Jochen Reimer die Kastanien aus dem Feuer holen, beim Nachschuss von Mauer ist der Schlussmann machtlos.
50
16:38
Zehn Minuten sind im Eishockey eine halbe Ewigkeit. Trotzdem brauchen die Nürnberger an diesem Nachmittag ein Wunder, um in der Serie mit 2:1 in Führung zu gehen. Zu dominant und abgebrüht tritt der Ligaprimus der Vorrunde dafür auf.
47
16:35
Kleine Strafe (2 Minuten) für Glen Metropolit (Adler Mannheim)
Stockschlag
46
16:34
Clever verwalten die Baden-Württemberger die deutliche Führung und lassen kaum Fernschüsse zu. An der Blauen verzweifelt Patrick Reimer allmählich, weil er immer zugestellt wird. Und so ist auch die nächste Unterzahl der Heimmannschaft schadlos abgelaufen.
44
16:31
Kleine Strafe (2 Minuten) für Nikolai Goc (Adler Mannheim)
Spielverzögerung
42
16:28
Glück für die Ice Tigers! Einen knallharten Pass von Kurtis Foster fälscht Andrew Joudrey im Slot ab. Haarscharf streift die gummierte Scheibe am langen Eck vorbei.
41
16:26
Es beginnt das letzte Drittel in Baden-Württemberg. Obwohl die Tiger im zweiten Drittel häufig in Überzahl agiert haben, sind sie zu hektisch, zu statisch und vor allem zu inkonsequent gewesen. Es müsste schon viel passieren, um das Blatt zu wenden.
41
16:26
Anpfiff 3. Drittel
40
16:08
Drittelfazit:
4:1 führen die Adler Mannheim nach 40 Minuten gegen die Thomas Sabo Ice Tigers. Für die Gäste aus Nürnberg ist das zweite Drittel der absolute Horror gewesen. Nach einem hoffnungsverleihenden Anschlusstreffer gegen Ende des ersten Durchgangs, ist im zweiten Abschnitt prompt der Nackenschlag erfolgt. Seit der 30. Minute führen die Mannheimer mit 4:1 und lassen selbst in Unterzahlsituationen kaum etwas anbrennen.
40
16:07
Ende 2. Drittel
39
16:06
Der Videobeweis sagt: kein Tor! Reinprecht hat den Puck mit dem Fuß hinter die Linie geschossen. Es bleibt beim 4:1.
37
15:59
Erst im Nachfassen kann Dennis Endras den Schuss von Leonhard Pföderl aus halblinker Position entschärfen. Drei Minuten sind im mittleren Spielabschnitt noch zu gehen.
35
15:57
Im Stile einer Spitzenmannschaft verwalten die Adler Mannheim das Ergebnis. Wenn sich die Mannen von Coach Martin Jiranek im letzten Drittel nicht etwas einfallen lassen, ist der Kuchen hier gegessen. Allerdings wäre mit einem 1:2-Rückstand in einer Best-of-Seven-Serie immer noch alles drin.
33
15:54
Kleine Strafe (2 Minuten) für Corey Locke (Thomas Sabo Ice Tigers)
Beinstellen. Nach einem vermeidbaren Fehlpass, geht es mit ihm durch und er zieht die Strafe.
32
15:52
Kleine Strafe (2 Minuten) für Christoph Ullmann (Adler Mannheim)
Haken
30
15:48
Kleine Strafe (2 Minuten) für Andrew Joudrey (Adler Mannheim)
Behinderung
30
15:45
Kleine Strafe (2 Minuten) für Yasin Ehliz (Thomas Sabo Ice Tigers)
Stockschlag
30
15:44
Tooor für Adler Mannheim, 4:1 durch Marcus Kink
Jetzt wird es bitter für die Franken! Im Spielaufbau unterläuft den Ice Tigers ein Riesenpatzer. Oblinger legt den Puck zurück an die Blaue, wo Nowak die Scheibe nicht behaupten kann. Marcus Kink spritzt dazwischen, zieht das Tempo an und düpiert Goalie Jochen Reimer im Eins-gegen-Eins. Ist das schon die Entscheidung?
28
15:40
Kleine Strafe (2 Minuten) für Jochen Hecht (Adler Mannheim)
Beinstellen
28
15:38
Tooor für Adler Mannheim, 3:1 durch Glen Metropolit
Wieder bringt Adler Mannheim ein überfallartiger Konter den Erfolg. Mustergültig fahren die Favoriten einen schnellen Angriff über die rechte Seite und Kink bringt den Puck gefährlich in den Slot. Im Gewusel hält Glen Metropolit die Kelle rein und staubt lässig zum 3:1 ab.
24
15:34
Pfostenkracher von Kyle Klubertanz! Kaufmanns Schlagschuss von der Baluen pariert Denis Endras, danach wuchtet Klubertanz das Spielgerät an den Pfosten. Da haben die Ice Tigers Glück gehabt.
23
15:32
Kleine Strafe (2 Minuten) für Frank Mauer (Adler Mannheim)
Haken. Wieder haben die Gäste aus Bayern eine 44-sekündige doppelte Überzahl.
22
15:30
Kleine Strafe (2 Minuten) für Jochen Hecht (Adler Mannheim)
Hoher Stock. Damit haben die Ice Tigers 26 Sekunden eine doppelte Überzahl.
21
15:27
Weiter geht´s in Mannheim! Es heißt 1:53 Minuten Überzahl für die Ice Tigers.
21
15:27
Anpfiff 2. Drittel
20
15:11
Drittelfazit:
Die Adler Mannheim führen zur ersten Pause mit 2:1 gegen immer stärker werdende Thomas Sabo Ice Tigers. Im Prinzip hätten die Hausherren den Sack schon in der ersten Viertelstunde zu machen können und sogar müssen. Bis zum glücklichen 1:2-Anschlusstreffer, haben die Gäste aus Mittelfranken kaum einen Stich gesehen. Trotz der Mannheimer Überlegenheit, trennt beide Teams nur ein Tor. Nach dem Anschluss ist Nürnberg erstarkt und glaubt an seine Chance.
20
15:11
Ende 1. Drittel
20
15:09
Kleine Strafe (2 Minuten) für Jamie Tardif (Adler Mannheim)
Unkorrekter Körperangriff. Es stehen noch sieben Sekunden auf der Uhr. Nürnberg wird das zweite Drittel zunächst in Überzahl beginnen.
19
15:08
Gleich zwei Stockschläge von Marcus Kink gegen Alexander Oblinger werden nicht gesehen und damit natürlich auch nicht geahndet. Pech für die Gäste.
17
15:04
Derek Joslin spielt aus spitzem Winkel zum Tor, Möchel fälscht noch gefährlich ab. Jedoch bleibt der Puck bei einem Gegenspieler hängen.
17
15:04
Einer der Gründe, warum die Gäste aus dem Süden der Republik immer wieder den Zugriff auf das Spiel verlieren, ist das aggressive Forechecking der Heimmannschaft. Die Adler Mannheim attackieren den Gegner früh und machen die Räume unglaublich eng. Trotzdem geben die Nürnberger in der Schlussphase noch einmal Vollgas.
15
15:02
Tooor für Thomas Sabo Ice Tigers, 2:1 durch Patrick Reimer
Keine Minute später erzielen die Thomas Sabo Ice Tigers den Ausgleich! Mit viel Wut im Bauch, marschiert Yasin Ehliz aus dem eigenen Drittel in die Zone der Mannheimer. Genau im richtigen Moment spielt die Nummer 42 den Querpass auf den mitgelaufenen Patrick Reimer. Trocken legt der die Scheibe in den linken Giebel. Starker Schuss!
14
14:58
Tooor für Adler Mannheim, 2:0 durch Matthias Plachta
Gut, besser, Adler Mannheim! Nach einem Icing schaffen es die Nürnberger nicht, sich aus der eigenen Zone zu befreien. Gekonnt spielen die Hausherren den Torschützen mit drei, vier präzisen Pässen frei. Plachta nimmt Fahrt auf und zimmert die Scheibe aus dem Handgelenk in die Maschen. Keine Schnitte für Jochen Reimer, der von seiner Hintermannschaft gänzlich im Stich gelassen wird.
13
14:55
Die Ice Tigers haben im Vergleich zum Freitagsspiel keine Veränderungen vorgenommen. Jochen Reimer steht wieder zwischen den Pfosten. Bei den Adler Mannheim gibt es lediglich eine Umstellung: Frank Mauer rückt für Martin Buchwieser in die Truppe von Cheftrainer Geoff Ward.
10
14:53
Penalty verschossen von Jon Rheault, Adler Mannheim
Jochen Reimer fischt den schwachen Penalty der Nummer 46 weg und verhindert das 0:2.
10
14:52
Penalty für Mannheim! Patrick Reimer unterbindet einen Konter von Jon Rheault durch Haken.
9
14:48
Tooor für Adler Mannheim, 1:0 durch Sinan Akdağ
Und täglich grüßt das Murmeltier! Wie in den vorangegangenen Matches, bestrafen die favorisierten Hausherren gleich den ersten Fehler der Ice Tigers. Auf der linken Seite vertändelt Derek Joslin das Spielgerät, woraufhin die Mannheimer blitzschnell kontern. Über zwei Stationen gelangt die gummierte Scheibe zu Sinan Akdağ, der eiskalt flach ins lange Eck zum 1:0 verwandelt.
8
14:46
Kleine Strafe (2 Minuten) für Evan Kaufmann (Thomas Sabo Ice Tigers)
Crosscheck. Offensichtlich haben beide Teams die notwendige "Play-off-Härte" gefunden. Früh hagelt es nicht unbedingt wenige Zeitstrafen.
8
14:45
Kleine Strafe (2 Minuten) für Glen Metropolit (Adler Mannheim)
Unnötige Härte
5
14:42
Connor James und Jason Jaspers tanken sich in Zusammenarbeit schön in das Angriffsdrittel durch. Doch nach einem vermeidbaren Verlust der Scheibe, ziehen die Adler einen gefürchteten Konter über Jochen Hecht auf. Der zieht einfach mal ab. Im letzten Moment lenkt Derek Joslin den Puck ins Fangnetz! Knappe Kiste!
4
14:39
Kleine Strafe (2 Minuten) für Marcus Kink (Adler Mannheim)
Unsportliches Verhalten
4
14:39
Kleine Strafe (2 Minuten) für Marco Nowak (Thomas Sabo Ice Tigers)
Halten
4
14:37
Bis dato tasten sich beide Mannschaften noch ab. Einmal hat Jochen Reimer ein harmloses Schüsschen von Glen Metropolit abwehren müssen, sonst ist nicht viel passiert. Bei einer guten Konterchance fährt Evan Kaufmann hauchdünn ins Abseits.
1
14:33
Nach gerade einmal 54 Sekunden gibt es die erste Unterbrechung an diesem Nachmittag und ein Bully in der neutralen Zone.
1
14:32
Los geht es in der SAP-Arena. Die Hauptschiedsrichter der Partie sind Daniel Piechaczek und Willi Schimm.
1
14:31
Spielbeginn
14:25
Nur noch wenige Minuten bis zum Anpfiff! Freuen wir uns auf eine spannende Begegnung. Viel Vergnügen!
14:21
"In der zweiten Pause habe ich gesagt, dass es keinen Morgen gibt. Ich habe gesagt, dass wir dieses Spiel drehen. Ich habe gesagt, wir müssen krabbeln, kratzen und alles versuchen. In einem typischen Play-off-Spiel gegen Mannheim gibt es Szenen, in denen Mannheim besser ist. Du wirst diese Mannschaft nicht 60 Minuten kontrollieren können. Timing ist alles in den Play-offs", so Nürnbergs Coach Martin Jiranek zum überraschenden Ausgleich der Franken in der Viertelfinalserie.
14:13
Mannheim kassierte beim 2:3 (2:1, 0:0, 0:2) bei den Thomas Sabo Ice Tigers im zweiten Spiel der Best-of-Seven-Serie seine erste Niederlage. Das Auftaktmatch konnten die Favoriten noch knapp mit 2:1 für sich entscheiden. Nürnberg hatte sich erst im entscheidenden dritten Duell bei den Pre-Play-offs durch ein 3:2 n.V. gegen die Eisbären Berlin für das Saisonhighlight qualifiziert.
14:08
Herzlich willkommen, liebe Eishockey-Freunde, zum dritten Spiel im Viertelfinale der Play-offs. Vorrundenprimus Adler Mannheim empfängt die Thomas Sabo Ice Tigers in dieser bisher ausgeglichenen Serie. Der Kampf in der SAP-Arena startet um 14:30 Uhr.

Aktuelle Spiele

22.03.2015 16:30
Iserlohn Roosters
Iserlohn
IEC
Iserlohn Roosters
ERC Ingolstadt
ING
Ingolstadt
ERC Ingolstadt
24.03.2015 19:30
Hamburg Freezers
Hamburg
HHF
Hamburg Freezers
Düsseldorfer EG
DEG
Düsseldorf
Düsseldorfer EG
ERC Ingolstadt
Ingolstadt
ING
ERC Ingolstadt
Iserlohn Roosters
IEC
Iserlohn
Iserlohn Roosters
27.03.2015 19:30
Adler Mannheim
Mannheim
MAN
Adler Mannheim
Grizzlys Wolfsburg
WOB
Wolfsburg
Grizzly Adams Wolfsburg
n.V.
ERC Ingolstadt
Ingolstadt
ING
ERC Ingolstadt
Düsseldorfer EG
DEG
Düsseldorf
Düsseldorfer EG
n.V.

Adler Mannheim

Adler Mannheim Herren
Stadt
Mannheim
Land
Deutschland
Farben
Blau, Rot, Weiß
Gegründet
1994
Sportarten
Eishockey
Spielort
SAP-Arena
Kapazität
13.200

Nürnberg Ice Tigers

Nürnberg Ice Tigers Herren
Spitzname
Ice Tigers
Stadt
Nürnberg
Land
Deutschland
Farben
Rot, Blau
Gegründet
1980
Sportarten
Eishockey
Spielort
Arena Nürnberger Versicherung
Kapazität
8.200