0 °C
Funke Medien NRW
Gruppe A
14.06.2020 15:00
Beendet
Ulm
ratiopharm ulm
89:66
BG Göttingen
Göttingen
17:1422:1927:1923:14
Spielort
Audi Dome

Liveticker

40
16:47
Fazit:
Ratiopharm Ulm gewinnt auch das vierte Gruppenspiel gegen die BG Göttingen mit 89:66 und wird damit ungeschlagen Gruppensieger! Nach einer etwas engeren ersten Hälfte legten die Donaustädter ab dem dritten Viertel zu und sorgten schnell für die Entscheidung. Als Ulm in Sachen Tempo und Intensität anzog, war von den Veilchen, die dennoch ebenfalls im Viertelfinale stehen, nichts mehr zu sehen. Mit unglaublichen 26 Ballverlusten machten die Niedersachsen sich zudem selbst das Leben schwer. Bester Werfer der Partie war Göttingens Alex Ruoff mit 18 Punkten, für Ulm punkteten gleich fünf Akteure zweistellig. Beide Teams haben jetzt ein paar Tage Pause, bevor die K.O.-Runde beginnt. Ulm tritt am Mittwoch zum Viertelfinalhinspiel an, Göttingen am Donnerstag. Tschüss aus München und noch einen schönen Sonntag!
40
16:46
Spielende
39
16:43
Eine letzte Auszeit gibt es noch, dann gehts in die letzten zwei Minuten. Jaka Lakovič ist trotz der klaren Führung ganz schön angefressen, weil die Ulmer nicht seine Vorgaben umsetzen.
37
16:40
Die Luft ist raus aus dieser Partie! Auf beiden Seiten häufen sich die leichten Fehler, aber so richtig scheint das niemanden mehr zu stören. Kein Wunder, schließlich stehen beide Teams bereits sicher im Viertelfinale.
35
16:36
Die Ulmer spielen ihre Qualitäten jetzt gnadenlos aus und sind mittlerweile auf einem 15:0-Lauf! Jaka Lakovič schont nun bereits den einen oder anderen Spieler und lässt die zweite Garde ran.
33
16:31
Harvey hat den Blick für den völlig freien Bretzel und der erhöht auf 74:52. Johan Roijakkers ruft nochmal zur Auszeit, aber wohl eher um noch ein paar Spielzüge anzusagen und das hier ordentlich zu Ende zu bringen.
32
16:30
Dann holt sich auch noch Dennis Kramer ein unsportliches Foul ab und der Rückstand der Veilchen wächst wieder auf 20 Zähler an. Die Chancen auf ein Comeback schwinden und schwinden.
31
16:29
Um noch was zu bewegen, bräuchte die BG einen guten Start. Stattdessen eröffnet aber Thomas Klepeisz das Scoring mit dem nächsten Dreier für Ulm.
31
16:24
Beginn 4. Viertel
30
16:24
Viertelfazit:
Im dritten Abschnitt sorgt Ratiopharm Ulm gegen die BG Göttingen für klare Verhältnisse. Die Donaustädter sichern sich die zehn Minuten mit 27:19 und gehen mit einem 66:52 ins Schlussviertel. Die Lakovič-Truppe kam sehr fokussiert aus der Kabine und war kurzzeitig sogar auf 20 weg, ehe Göttingen sich nochmal berappeln und aufschließen konnte. Können die Veilchen nochmal zulegen und ein wenig Spannung reinrbingen?
30
16:22
Ende 3. Viertel
30
16:20
Mit einem kleinen 6:0-Lauf robben sich die Göttinger nochmal etwas heran und das veranlasst Jaka Lakovič, auch noch eine Auszeit zu nehmen. Hilft aber nichts! Ruoff legt noch einen Dreier drauf und schon ist die Partie wieder etwas offener.
29
16:16
Klepeisz kassiert ein Unsportliches, weil er Lockhart ohne Chance auf den Ball in den Arm greift. Aus dieser Doppelchance machen die Göttinger dann allerdings genau einen einzigen Punkt. So wird das natürlich nichts mehr.
28
16:14
Per Günther netzt von weit draußen ein und nun ist Ulm erstmals auf 20 Punkte weg. Die Lakovič-Truppe steuert auf den vierten Sieg im vierten Spiel zu, denn Göttingen hat hier momentan einfach nichts zu melden.
26
16:10
Johan Roijakkers zieht die Notbremse! Der Göttinger Coach ordnet die nächste Auszeit an und erinnert sein Team daran, wie man Defense spielt. Das müssen die Niedersachsen auch schnell wieder tun, ansonsten ist die Partie hier gelaufen.
25
16:09
Bennet Hundt ist bei der BG Göttingen heute bisher kaum ein Faktor. Der Youngster, der gegen Crailsheim noch mit 30 Punkten überragt hatte, steht gerade mal bei drei Punkten und hat dafür schon vier Turnovers produziert.
24
16:06
15:5! Ratiopharm Ulm ist drauf und dran, schon in diesem dritten Viertel den Deckel auf die Partie zu machen. Die Donaustädter lassen die KUgel schön laufen und finden immer wieder den freien Abschluss. nach feinem Pass von Gavin Schilling stopft Archie Goodwin zum 56:41.
23
16:03
Die Männer von Jaka Lakovič sind einfach wacher! Philipps setzt sich mit einem starken Spinmove unter dem Korb durch und netzt trotz Foul ein! Der Freiwurf sitzt und die 50 sind geknackt. Göttingen hält momentan nicht wirklich dagegen.
21
16:01
Blitzstart für Ulm! Gavin Schilling eröffnet die zweite Hälfte aus der Halbdistanz, Tyler Harvey schickt gleich noch einen Dreier hinterher.
21
15:59
Beginn 3. Viertel
20
15:48
Halbzeitfazit:
Ratiopharm Ulm führt zur Pause gegen die BG Göttingen mit 39:34. Dafür, dass beide Teams schon sicher im Viertelfinale stehen und ihre Tabellensituation nicht mehr verändern können, geht es ganz ordentlich zur Sache und es werden keine Spieler geschont. Ulm ist das bessere Team, hat aber aus satten 13 Göttinger Ballverlusten nicht genug Kapital geschlagen. Die Donaustädter könnten längst auf und davon sein, treffen aber nur gute 40% aus dem Feld. Göttingen schnappt sich immerhin mehr Rebounds (24:15), ist in der Offensive aber zu leicht auszurechnen. Gleich gehts weiter mit Hälfte zwei!
20
15:44
Ende 2. Viertel
19
15:41
Kurz vor der Pause macht der Gruppensieger nochmal Dampf! Ulm geht vorne drauf und verbucht bereits den sechsten Steal! Allerdings verstopft sich Osetkowski wenig später beim Dunk-Versuch und die BG kommt ungeschoren davon.
18
15:39
Jaka Lakovič ruft seinen Jungs zur Auszeit und sagt den nächsten Spielzug an. Der Ulmer Coach ist sichtlich unzufrieden, weil sein Team einfach zu viele Chancen auslässt. Archie Goodwin arbeitet sich an die Freiwurflinie und bringt Ulm wieder auf sechs weg.
17
15:37
Alexander Ruoff ist bei der BG zwar wieder dabei, aber ganz offensichtlich noch nicht der Alte. Null von fünf aus dem Feld sind natürlich viel zu wenig für den Routinier.
16
15:34
In der Offensive lassen nach wie vor sämtliche Akteure einiges aus. Offene Korbleger werden verlegt, der eine oder andere Distanzversuch endet als Airball. Wer hier zuerst konstant zulegt, hat gute Chancen, diese Partie zu dominieren.
15
15:30
Nach einer Viertelstunde gibt es die ersten Freiwürfe für Ulm in dieser Partie. Willis versenkt beide und nur Sekunden später legt Goodwin per Fastbreak nach Hundt-Ballverlust nach. Auszeit Göttingen!
14
15:27
And one! Nach Schrittfehlern auf beiden Seiten gibt es mal wieder Punkte und davon gleich drei für die BG! Kramer vollendet seinen Korbleger trotz Foul und legt noch einen nach. Wenig später gehts mit dem zweiten persönlichen Foul dann aber erstmal auf die Bank.
12
15:23
Die BG ist jetzt viel besser drin in der Partie und hat momentan bei den Kleinigkeiten die Nase vorn. Auch Hundt drückt einen Dreier rein, Ruoff legt von der Freiwurflinie nach und schon sind die Niedersachsen auf einem 10:0-Lauf!
11
15:21
Mönninghoff hat heute scheinbar sein feines Händchen im Einsatz und netzt schon wieder von Downtown ein. Ausgleich!
11
15:19
Beginn 2. Viertel
10
15:19
Viertelfazit:
Mit einem Tip-in sorgt Dennis Kramer für den Zwischenstand von 17:14 für Ratiopharm Ulm gegen die BG Götiingen. Die bereits als Gruppensieger feststehenden Ulmer kamen besser rein und profitierten zu Beginn von etlichen Ballverlusten der BG. Nach einem 8:0-Lauf waren die Donaustädter auf sieben Zähler weg, doch Göttingen erwachte rechtzeitig und konnte sich zurückmelden.
10
15:17
Ende 1. Viertel
9
15:15
So will Johan Roijakkers das sehen! Mit zwei schnellen Pässen bekommen die Göttinger Mathis Mönninghoff frei und der lässt die Kugel von draußen einschweben. Schon ist die BG wieder auf zwei dran.
7
15:12
Die Ulmer Defense macht mächtig Druck und erzwingt bereits den fünften Göttinger Turnover. Und das nach sechs Minuten! Die BG hat Glück, dass vorne bei ratiopharm auch wenig geht, sonst wäre der Rückstand schon deutlich höher.
6
15:08
Aber Ulm schlägt umgehend zurück und zaubert mal eben einen 8:0-Lauf aufs Parkett. MVP-Kandidat Tyler Harvey drückt seinen ersten Dreier ins Netz und veranlasst Johan Roijakkers zur ersten Auszeit!
4
15:06
Beide Teams haben ihr Scoring noch nicht gefunden. Im Abschluss geht sowohl aus der Zone als auch von draußen gar nichts. Bis Alex Ruoff erstmals abdrückt und seinen ersten Dreier versenkt!
2
15:04
Die alten Kollegen Dylan Osetkowski und Dennis Kramer liefern sich gleich mal ein paar packende Duelle unter den Brettern. Überhaupt geht es intensiv zur Sache und die Unparteiischen lassen viel durchgehen.
1
15:02
Auf gehts! Beide Coaches bieten zunächst ihre Topformation auf. Für Ulm starten Harvey, Obst, Goodwin, Osetkowski und Willis. Bei der BG isr Ruoff zurück und beginnt gemeinsam mit Lockhart, Kramer, Allen und Hundt.
1
15:01
Spielbeginn
14:46
Die BG Göttingen hat sich letztlich schon am ersten Spieltag dieses Final10 mit dem Sieg gegen Crailsheim für das Viertelfinale qualifiziert. Anschließend gab es für die Niedersachsen allerdings zwei Abreibungen gegen Oldenburg (62:80) und München (55:90). Schon vor diesem letzten Gruppenspiel kann Göttingen den vierten Platz nicht mehr verlassen und wird so im K.O.-Duell auf den Sieger der Gruppe B treffen. Gut möglich, dass Coach Johan Roijakkers in diesem tabellarisch bedeutungslosen Match den einen oder anderen seiner üblichen Starter ein wenig schont.
14:32
Ratiopharm Ulm ist bis dato das Überraschungsteam dieses Turniers. In der regulären Saison hätten die Donaustädter die Playoffs womöglich verpasst, aber nun sind die Männer von Jaka Lakovič zum richtigen Zeitpunkt voll da und längst mehr als ein Geheimfavorit. Das liegt vor allem daran, dass die beiden für dieses Finalturnier verpflichteten Neuzugänge Thomas Klepeisz und Dylan Osetkowski, der übrigens heute gegen seinen alten Klub antritt, voll eingeschlagen haben. Beide punkten bei diesem Event im Schnitt zweistellig, Klepeisz bringt zudem sechs Assists, Osetkowski knapp sieben Rebounds ein.
Herzlich willkommen zum BBL-Finalturnier. In der Gruppe A steht heute der letzte Spieltag auf dem Programm. Den Anfang machen um 15:00 Uhr ratiopharm ulm und BG Göttingen. Die Ulmer ließen sich sich auch von Crailsheim nicht aufhalten und führen die Tabelle souverän mit drei Siegen aus drei Spielen an. Mit einem weiteren Sieg gegen Göttingen würde man als Gruppenerster ins Viertelfinale einziehen. Die Göttinger kassierten zwar gegen Bayern München eine deftige Klatsche, profitierten aber von der Niederlage der Merlins Crailsheim gegen Oldenburg, wodurch sie ebenfalls das Ticket für die K.o.-Phase sicher haben.

Aktuelle Spiele

21.06.2020 15:00
MHP RIESEN Ludwigsburg
Ludwigsburg
LUB
MHP RIESEN Ludwigsburg
ratiopharm ulm
ULM
Ulm
ratiopharm ulm
22.06.2020 20:30
EWE Baskets Oldenburg
Oldenburg
OLD
EWE Baskets Oldenburg
ALBA BERLIN
ALB
ALBA
ALBA BERLIN
23.06.2020 20:30
ratiopharm ulm
Ulm
ULM
ratiopharm ulm
MHP RIESEN Ludwigsburg
LUB
Ludwigsburg
MHP RIESEN Ludwigsburg
24.06.2020 20:30
ALBA BERLIN
ALBA
ALB
ALBA BERLIN
EWE Baskets Oldenburg
OLD
Oldenburg
EWE Baskets Oldenburg
26.06.2020 20:30
ALBA BERLIN
ALBA
ALB
ALBA BERLIN
MHP RIESEN Ludwigsburg
LUB
Ludwigsburg
MHP RIESEN Ludwigsburg

ratiopharm ulm

ratiopharm ulm Herren
Stadt
Neu-Ulm
Land
Deutschland
Farben
Schwarz, Weiß, Orange
Gegründet
2001
Sportarten
Basketball
Spielort
ratiopharm Arena
Kapazität
6.200

BG Göttingen

BG Göttingen Herren
Spitzname
Die Veilchen
Stadt
Göttingen
Land
Deutschland
Farben
Weiß, Violett
Gegründet
2007
Sportarten
Basketball
Spielort
Sparkassen-Arena
Kapazität
3.447