0 °C
Funke Medien NRW
Gruppe A
08.06.2020 20:30
Beendet
Oldenburg
EWE Baskets Oldenburg
66:85
ratiopharm ulm
Ulm
17:1918:2315:2016:23
Spielort
Audi Dome

Liveticker

40
22:27
Fazit:
Oldenburg verliert überraschend deutlich gegen Ulm. 66:85 steht am Ende auf der Anzeigetafel. Nach dem Auftaktsieg gegen die Bayern bestätigten die Ulmer den starken Eindruck und konnten jedes Viertel für sich entscheiden. Insgesamt zeigten sie die bessere Mannschaftsleistung und konnten auch die schnellen Hände in der Defensive bis spät ins Spiel hinein aufs Parkett bringen. Die Donnervögel waren heute zu stark von Mahalbašić (17 Punkte) und Boothe (19 Punkte) abhängig und kamen im letzten Spielabschnitt nicht mehr hinterher. Mit Harvey, Goodwin, Klepeisz und Willis punkteten vier Jungs in schwarz-orange zweistellig. Ulm startet damit perfekt in das BBL-Finalturnier! Göttingen und Crailsheim sind die nächsten Gegner für Oldenburg und Ulm. Vielen Dank fürs Mitlesen und einen schönen Abend.
40
22:21
Spielende
40
22:21
Läuft bei ihm! Nach einer schicken, kleinen Täuschung fliegt Bretzel zum Korb und legt einen schicken Dunking hin. Das Ergebnis wird nun deutlicher, als es die Leistung in den ersten drei Vierteln hergab.
39
22:19
Bei den Donnervögeln fällt jetzt quasi gar nichts mehr rein. Auf der Gegenseite erzielt Nicolas Bretzel mit einem feinen Hakenwurf seine ersten Punkte.
38
22:17
Dylan Osetkowski stopft vorne den Ball an Mahalbašić und Tadda vorbei durch den Ring. Für Oldenburg ist der Drops gelutscht. Aber, liebe Basketballfreundinnen und -freunde: Das Turnier ist noch lang.
37
22:16
Doch Ulm macht einfach weiter und schraubt den Punktestand nochmal in die Höhe. Mit einem solchen Ergebnis konnte man vor dem Spiel keineswegs rechnen.
36
22:15
Die letzten Minuten plätschern nun so dahin. Eine Aufholjagd liegt beim besten Willen nicht in der Luft. Nun muss es für die Jungs aus dem Norden darum gehen, keine allzu deutliche Niederlage auf dem Scoreboard zu hinterlassen.
35
22:11
Es bleibt dabei: Die Ulmer beweisen in der Defensive weiter schnelle Hände. Oldenburg kommt nicht mehr heran.
34
22:09
Es deutet mittlerweile viel auf einen Ulmer Sieg hin. Goodwin schraubt den Vorsprung mit einem sauberen Dunking auf 15 Punkte hoch.
33
22:08
Hobbs sieht den freien Moore halbrechts vor dem Korb. Der Pass und der passende Korbleger folgen direkt. Ulm kann jedoch den Vorsprung konstant halten.
32
22:05
Highlight! Schilling wandelt den vergebenen Dreier von Klepeisz mit einem sehenswerten Tip-in-Dunk in Punkte um!
32
22:03
Wichtige Punkte! Robin Amaize zieht von halblinks entschlossen zum Korb, nimmt das Foul mit und legt das Spielgerät herein. Den Freiwurf trifft er dann aber nicht.
31
22:02
Vorhang auf für das letzte Viertel! Das wird mit einem krachenden Block von Schilling gegen Larson eröffnet.
31
22:01
Beginn 4. Viertel
30
22:00
Viertelfazit:
Oldenburg konnte den starken Eindruck vom Beginn des dritten Viertels im weiteren Verlauf nicht bestätigen und erzielte nur 15 Punkte im Spielabschnitt. Ulm führt nun mit zwölf Punkten und spielt sich dem zweiten Sieg in diesem Finalturnier entgegen. Können die Oldenburger nochmal kontern?
30
21:58
Ende 3. Viertel
30
21:58
Jetzt trifft auch noch Klepeisz den Dreier. Es sieht nach einer ordentlichen Führung für die Ulmer aus.
29
21:56
Ulm zieht davon! Von unten links bekommt Günther den Pass von Klepeisz. Günther fackelt nicht lange und trifft den Dreier!
28
21:55
Ulm spielt eine unglaublich enge Mannverteidigung und zeigt schnelle Hände. Vier Steals konnten sie bislang verbuchen.
28
21:53
Bedingt durch einige Unterbrechungen ist gerade etwas der Spielfluss abhandengekommen. Ulm hat nun wieder zehn Punkte Vorsprung.
27
21:51
Manchmal ist er etwas zu ungestüm. Nachdem Mahalbašić einen starken Hookshot geliefert hat, muss er im nächsten Angriff beim Reinschieben unter dem Korb das Offensivfoul hinnehmen. Es ist bereits sein drittes persönliches Foul.
26
21:49
Boothe ist mit einem Kopfverband wieder zurück auf der Bank.
26
21:48
Plötzlich geht es für die Ulmer wieder ganz schnell. Die Jungs von Jaka Lakovič sind wieder acht Punkte vorne. Oldenburg nimmt die Auszeit, um den Run des Gegners zu unterbinden. Bisher konnten sie danach immer ganz gut kontern.
25
21:46
Keine guten Nachrichten für Oldenburg. Nathan Boothe, der aktuelle Topscorer der Oldenburger, ist auf dem Weg in die Kabine. Angeblich hat er eine Kopfwunde, die genäht werden muss.
25
21:44
Ulm zeigt sich couragiert. Sie haben nach der kleinen Aufholjagd der Oldenburger nicht nachgelassen und zeigen sich nun stabilisiert.
24
21:41
Vor allem die Oldenburger Bank macht in den letzten Minuten ordentlich Lärm. Die Fans fehlen natürlich, aber es ist interessant zu hören, wie sich die Spieler untereinander pushen.
23
21:40
Der war wichtig! Harvey nimmt einen tiefen Dreier und hämmert diesen ganz cool rein. Ulm hatte die Auszeit schon geplant, nimmt diese aber erst einmal wieder zurück.
22
21:39
Der zählt nicht! Schilling zieht sich beim Dunking am Ring hoch. Auf der anderen Seite sorgt Boothe blitzschnell für die Oldenburger Führung!
22
21:38
Oldenburg bestimmt die ersten Szenen! Paulding sieht beim Zug von links zum Korb die Lücke und trifft den Korbleger.
21
21:38
Das Spiel läuft wieder! Starten die Ulmer ähnlich gut auch ins dritte Viertel? Erst einmal zeigt Boothe, dass er heute weiter ein heißes Händchen hat - der Dreier sitzt!
21
21:37
Beginn 3. Viertel
20
21:21
Halbzeitfazit:
Es bleibt dabei: Ulm führt zur Pause mit 42:35. Nach einem recht ausgeglichenen ersten Spielabschnitt startete Ulm richtig stark in das zweite Viertel und zog schnell davon. Mit der Erfahrung von Mahalbašić kam Oldenburg zum Ausgleich, dann schlug aber wieder die Stunde der Jungs in schwarz-orange: Goodwin und Obst sorgten für eine Zehn-Punkte-Führung. Zum Ende des Viertels kam Oldenburg durch ein paar Freiwürfe wieder heran. Insgesamt macht aber Ulm das komplettere Spiel und ist weniger von Einzelspielern abhängig, als die Donnervögel. Mahalbašić und Boothe führen die Liste der Oldenburger Schützen mit 13 und elf Punkten an, bei den Ulmern ist Harvey mit acht Zählern der beste Werfer. Gleich geht es mit einem wirklich ansehnlichen Match weiter.
20
21:21
Ende 2. Viertel
20
21:20
1,0 Sekunden sind nach zwei Freiwürfen von Larson noch auf der Uhr, weswegen Ulm nochmal die Auszeit nimmt. Reicht das noch für Punkte?
20
21:16
Das hätte gekracht! Goodwin setzt gegen Paulding zum Monster-Dunk an, stopft die Pille aber auf den Ring. Immerhin zieht er das Foul. Ein Wurf sitzt.
20
21:14
Ulm zieht wieder auf neun Punkte davon und Mladen Drijenčić nimmt für Oldenburg die Auszeit. "No easy points", sagt der Coach.
19
21:14
Nachdem er gerade einmal im 1-gegen-1-Duell gescheitert ist, macht es Goodwin nun besser, schirmt gegen Paulding gut den Ball ab und legt ihn behutsam durch den Ring.
18
21:10
Cool, cooler, Andi Obst: Der Nationalspieler steht in der rechten Ecke, ein Gegenspieler fliegt heran, aber er versenkt blitzsauber den Dreier.
17
21:08
Oldenburg hat den zwischenzeitlichen Rückstand von neun Punkten Schritt für Schritt verringert. Nach einem Layup in Folge guter Fußarbeit unter dem Korb sehen wir den Ausgleich. Der Center steht schon bei 13 Punkten!
16
21:04
Bretzel zieht unter dem Korb den Kürzeren gegen den erfahrenen Mahalbašić, der ihn geschickt reinschiebt und dann den Korbleger mit Foul versenkt. And One!
15
21:03
Bitter für Larson. Drei Minuten hat er bisher gespielt und dabei drei Fouls einstecken müssen. Dieses Mal geht er etwas ungestüm gegen Harvey zu Werke - und das auch noch beim Wurf hinter der Dreierlinie. Zwei Freiwürfe finden ihren Weg ins Ziel.
15
21:00
Während der Ball oben am Ring kreist und reintropft, fasst Schütze Mahalbašić ans Netz. Die Schiris entscheiden richtig: Der Kopf zählt nicht.
14
20:58
Den Ulmern gelingt es sehr gut, in der Zone für Gefahr zu sorgen und dort die Fouls zu ziehen. Nun geht Klepeisz an die Linie und trifft beide Versuche. Läuft für die Ulmer.
13
20:57
Da schüttelt er den Kopf. Nathan Boothe bekommt einen tollen Pass in den Lauf an den Korb gespielt. Er probiert es mit dem offenen Dunking, verstopft sich aber. Immerhin sitzt beim nächsten Angriff sein Dreier. Nach seinen sieben Monaten Pause zeigt er eine beeindruckende Leistung.
12
20:54
Ulm legt los wie die Feuerwehr! Harvey trifft den Dreier und sorgt für eine Sieben-Punkte-Führung. Oldenburg reagiert direkt und nimmt die Auszeit.
11
20:53
So kann es gehen! Klepeisz zieht gut durch die Zentrale und spielt im letzten Moment links unter den Korb auf Osetkowski. Der stopft das Ding sicher rein! Im nächsten Angriff scheitert er aber bei der Alley-Oop-Vollendung!
11
20:52
Es geht weiter!
11
20:52
Beginn 2. Viertel
10
20:52
Viertelfazit:
In einem kurzweiligen ersten Viertel liegt Ulm knapp mit 19:17 vorne. Die Ulmer erwischten den etwas besseren Start, müssen aber gegen eine immer stärker werdende Defensive ankommen. Boothe und Willis führen aktuell die Scorer-Listen der Teams an.
10
20:50
Ende 1. Viertel
10
20:49
Oldenburg wirkt nun immer galliger in der Defensive. Ulm kommt aktuell zu keinen einfachen Körben, kann dies aber am anderen Ende des Feldes nicht nutzen.
9
20:48
Boothe ist bisher quasi nur mit Fouls zu stoppen. Er setzt seinen Körper geschickt ein und verschafft sich damit den nötigen Platz.
8
20:46
Jetzt macht er es besser. Beim folgenden Angriff wird Günther erneut von Larson unfair gestoppt. Dieses Mal sitzen die Freiwürfe. Aktuell sind einige Unterbrechungen an der Tagesordnung.
7
20:45
Larson läuft Günther knapp hinter der Dreierlinie unglücklich von hinten in die Beine. Das gibt ein unsportliches Foul und Günther geht an die Linie. Das, was wir dann sehen, ist unüblich: Er vergibt beide Versuche.
7
20:42
Boothe ist direkt on fire! Den zweiten Wurf schießt er seinem Gegenspieler Osetkowski kompromisslos ins Gesicht.
6
20:41
Gute Aktion! Nathan Boothe ist im Spiel, schiebt seinen Gegenspieler in die Zone und trifft den Turnaround-Jumper von links!
5
20:40
Nothing but net! In einer klassischen Catch-and-Shoot-Situation geht Andi Obst zum schnellen Dreier hoch und trifft! Der Bank gefällt das.
4
20:38
Jetzt klappt es! Tadda geht wieder zügig zum Korb und legt den Ball über den zum Block hochsteigenden Goodwin ans Brett und somit durch das Netz.
3
20:37
Wow, das geht ja richtig gut los! Goodwin geht mit viel Tempo ins Dribbling gegen Paulding, der nicht schnell genug die Rückwärtsbewegung zu Ende bekommt. Goodwin zeigt den Eurostep und legt die Kugel mit Foul rein. Den Bonusfreiwurf versemmelt er allerdings. Auf der Gegenseite schraubt Paulding den ersten Dreier rein!
2
20:35
Stark! Mahalbašić verliert an der Grundlinie fast den Ball, packt dann aber richtig zu und trifft den erkämpften Reverse-Korbleger!
2
20:34
Noch ist von einem richtigen Spielfluss wenig zu sehen. Die ersten Körbe fallen durch Freiwürfe. No easy points!
1
20:32
Das Spiel läuft! Oldenburg hat den Ball. Tadda führt ihn oben an der Glocke, zieht in die Zone und verlegt den Korbleger.
1
20:31
Spielbeginn
20:29
Hobbs, Tadda, Paulding, Mahalbašić und Schwethelm starten für Oldenburg. Ulm schickt zunächst Harvey, Obst, Goodw, Schilling und Willis auf das Feld. Gleich geht das Match im BBL-Finalturnier los!
20:23
Wie kommt Rickey Paulding aus der Pause? Der 37-jährige Routinier legte in der laufenden Saison im Schnitt 15,8 Punkte, 2,6 Rebounds und 1,4 Assists auf. Mit den Zahlen war er der Topscorer der Donnervögel.
20:15
Auf Seiten der Oldenburger sind Blakes und McClain nicht mehr im Kader, bei den Ulmern gehören Hayes, Hinrichs und Jerrett nicht mehr zum Team. Ulm legte jedoch nach: Thomas Klepeisz (aus Braunschweig) und Dylan Osetkowski (Göttingen) komplettierten die Mannschaft.
20:07
In den zwei bisherigen Aufeinandertreffen der beiden Teams in der Spielzeit gewann jeweils das Auswärtsteam. Da der Audi Dome bekanntermaßen für keinen heute spielenden Korbjäger Heimatgefühle mit sich bringt, wird diese Seite des Statistikbuchs schnell wieder zugeblättert. Bis zum vorläufigen Ende der Saison lagen die Donnervögel aus Oldenburg auf dem fünften und die Ulmer auf dem zehnten Platz.
Herzlich willkommen zum Finalturnier der BBL. Um 20:30 Uhr komplettieren die EWE Baskets Oldenburg und ratiopharm ulm den 2. Spieltag der Gruppe A. Während die Oldenburger in ihr erstes Match bei diesem Turnier gehen, konnten die Ulmer schon für ein erstes Ausrufzeichen sorgen. Angeführt von einem starken Tyler Harvey gewann die Truppe von Jaka Lakovic mit 95:85 gegen den deutschen Meister Bayern München.

Aktuelle Spiele

19.06.2020 16:30
MHP RIESEN Ludwigsburg
Ludwigsburg
LUB
MHP RIESEN Ludwigsburg
FC Bayern München
FCB
München
FC Bayern München
19.06.2020 20:30
ratiopharm ulm
Ulm
ULM
ratiopharm ulm
FRAPORT SKYLINERS
SKY
Frankfurt
FRAPORT SKYLINERS
20.06.2020 16:30
EWE Baskets Oldenburg
Oldenburg
OLD
EWE Baskets Oldenburg
Brose Bamberg
BAM
Bamberg
Brose Bamberg
20.06.2020 20:30
ALBA BERLIN
ALBA
ALB
ALBA BERLIN
BG Göttingen
BGG
Göttingen
BG Göttingen
21.06.2020 15:00
MHP RIESEN Ludwigsburg
Ludwigsburg
LUB
MHP RIESEN Ludwigsburg
ratiopharm ulm
ULM
Ulm
ratiopharm ulm

EWE Baskets Oldenburg

EWE Baskets Oldenburg Herren
Stadt
Oldenburg
Land
Deutschland
Farben
Blau, Gelb
Gegründet
2001
Sportarten
Basketball
Spielort
EWE-Arena
Kapazität
6.000

ratiopharm ulm

ratiopharm ulm Herren
Stadt
Neu-Ulm
Land
Deutschland
Farben
Schwarz, Weiß, Orange
Gegründet
2001
Sportarten
Basketball
Spielort
ratiopharm Arena
Kapazität
6.200