0 °C
Funke Medien NRW
16. Spieltag
18.01.2019 20:30
Beendet
Oldenburg
EWE Baskets Oldenburg
103:62
32:1527:2226:618:19
Science City Jena
Jena
Spielort
EWE-Arena
Zuschauer
5.475

Liveticker

40
22:26
Fazit:
Deutlich, deutlicher, Oldenburg gegen Jena! Die Donnervögel besiegen Science City eindrucksvoll mit 103:62 und revanchieren sich somit für die Pokal-Niederlage Anfang Oktober. Die Baskets waren heute mindestens eine Nummer zu groß für die Gäste und brillierten früh durch gute Rebound- und Wurf-Arbeit. Jena konnte Cummings nicht stoppen, der in 21 Minuten fantastische 26 Punkte beisteuerte. Besonders eindrucksvoll war das dritte Viertel, welches Oldenburg auch dank einer miserablen Wurfquote des Gäste-Teams mit 26:6 gewann. Neben Cummings konnten vor allem Massenat und Mahalbasic (mit einem Double-Double) überzeugen. Im letzten Viertel wurden viele Stammspieler geschont, sodass das Ergebnis in anderer Besetzung wahrscheinlich noch deutlicher ausgefallen wäre. Vielen Dank fürs Mitlesen und ein schönes Wochenende!
40
22:20
Spielende
40
22:18
Robert Drijenčić geht an die Freiwurflinie und trifft beide Versuche. Damit haben alle Oldenburger heute Abend getroffen!
39
22:18
Schick! Frantz Massenat lässt seinen Gegenspieler Ike Iroegbu mit einer tollen Täuschung aussteigen, zieht gegen zwei Gegner zum Korb und legt die Kugel mit Foul ins Nest.
38
22:16
Zwei Minuten haben die Donnervögel noch Zeit, um die 100-Punkte-Marke zu knacken.
37
22:14
Die letzten Minuten sind angebrochen. Jena kann gegen die junge Formation der Hausherren noch ein bisschen Ergebniskosmetik betreiben.
36
22:11
Wolf trifft den weiten Dreier für Jena! Immerhin sammeln sie so noch ein paar Erfolgserlebnisse. Auf der Gegenseite gibt es aber prompt wieder den Dämpfer, denn Massenat verwandelt seinen dritten persönlichen Dreier.
35
22:10
Bei Oldenburg steht nun eine richtig junge Fünf auf dem Parkett. Solche Spielstände sind natürlich ideal dafür, um so etwas unter Wettkampfbedingungen auszuprobieren.
34
22:08
Immerhin kommt Jena mal wieder zu einen paar Punkten. Reyes-Napoles zieht mutig durch die Zone und legt den Lay Up herein.
33
22:07
An solchen Tagen fallen natürlich auch solche Würfe. Massenat macht den Sprungwurf aus vollem Lauf rein.
32
22:04
Ist das bitter für Jena. Vojdan Stojanovski schraubt den Dreier aus der rechten Ecke mit Foul durch das Netz.
32
22:03
Nach einer gefühlten Ewigkeit trifft Jena mal wieder. Allerdings nur für einen Punkt - es war ein Freiwurf.
31
22:03
Mittlerweile ist natürlich jegliche Spannung verflogen. Bei Oldenburg bekommen die Leistungsträger Paulding, Cummings und Mahalbasic nun ihre wohlverdiente Pause.
31
22:00
Es geht weiter.
31
21:59
Beginn 4. Viertel
3
21:59
Viertelfazit:
Mit 26:6 Punkten demontiert Oldenburg die Gäste aus Jena in diesem Viertel. Die Donnervögel führen mittlerweile mit 85:43. Bei Jena läuft gar nichts mehr, die Wurfquote geht immer weiter in den Keller und Oldenburg kann das Spiel souverän und locker runterspielen. Cummings ist mit 26 Punkten der aktuelle Topscorer.
30
21:57
Ende 3. Viertel
30
21:56
Jena kann einem heute Abend durchaus leid tun. Es läuft einfach gar nichts für die Jungs aus dem Osten.
29
21:54
Er kann nicht nur vorbereiten, sondern auch selber scoren. Gegen den ausgestreckten Arm von Heber versenkt Stojanovski den nächsten Drei-Punkte-Wurf. Oldenburg führt nun fast mit 40 Punkten.
28
21:53
Stojanovski klaut seinem Gegenspieler den Ball, geht mit Tempo nach vorne und bedient den freien Massenat. Der trifft seinen Dreier.
27
21:51
In der jetzigen Phase plätschert das Spiel so vor sich hin. Spektakuläre Körbe bleiben aus. Oldenburg führt in der Rebound-Statistik übrigens mittlerweile mit 30 zu 15.
26
21:49
Den Jungs aus Jena fehlt heute Abend in vielen Situationen die Feinabstimmung in der Offensive. Sie schaffen es nicht oft genug, offensive Überraschungsmomente zu kreieren. Das ist aber natürlich immer leichter geschrieben als getan.
26
21:47
Mit elf Zählern und zwölf Rebounds hat Rasid Mahalbasic jetzt schon ein Double-Double auf dem Konto.
25
21:46
Oldenburg erlebt einen durchaus entspannten Freitagabend. Bisher deutet nichts auf eine Aufholjagd der Gäste aus Jena hin.
24
21:41
Oldenburg zieht wieder an. Dreier von Cummings, Korbleger von Schwethelm, Block und Treffer von Mahalbasic. Das ging einfach zu schnell für Jena.
23
21:40
McElroy und Jenkins treffen zwei Dreier innerhalb kürzester Zeit. Oldenburg nimmt sich eine kleine Pause und leistet sich Fehler im Spielaufbau.
22
21:38
Paulding treibt den Fast Break nach vorne und spielt nach links heraus zu Cummings. Der findet den frei stehenden Mahalbasic unter dem Korb, der mit einem Dunking abschließt!
21
21:36
Schmerzhaft geht es in die zweite Halbzeit. Mahalbasic erwischt Mažeika mit dem Ellenbogen im Gesicht. Der Jena-Korbjäger liegt am Boden und muss behandelt werden. Unter dem Applaus des Publikums wird er vom Spielfeld begleitet.
21
21:34
Das Spiel läuft wieder!
21
21:34
Beginn 3. Viertel
20
21:23
Halbzeitfazit:
Die EWE Baskets Oldenburg dominieren im Spiel gegen Science City Jena und führen zum Pausentee mit 59:37. Die Hausherren sind den Gästen in allen Belangen überlegen. Vom Start an wurden die Donnervögel ihrer Favoritenrolle gerecht. Will Cummings lieferte mit 22 Punkten eine fantastische erste Halbzeit ab, bei den Jungs aus der Science City konnte sich noch kein Anführer einer möglichen Aufholjagd herauskristallisieren. Ein deutlicher Erfolg der Hausherren scheint zum jetzigen Zeitpunkt sehr wahrscheinlich. Und das auch, weil sie in vielen Statistiken führen: 21:9 steht es zum Beispiel bei den Rebounds. Bis gleich!
20
21:19
Ende 2. Viertel
20
21:19
Paulding stopft den Gästen den nächsten Dunking durch den Ring!
20
21:18
Mahalbasic trifft den offenen Dunking. Jena kommt nicht näher heran.
19
21:15
Oh yes, Sir! Rickey Paulding geht an der Grundlinie entlang und stopft einhändig in den Korb. Was für ein Dunking!
18
21:13
Gut gemacht! Derrick Allen schnappt sich den Offensivrebound, legt mit einem Kurzpass auf Ike Iroegbu ab und der trifft den Korbleger.
17
21:12
Julius Jenkins nimmt den schweren Dreier gegen Mahalbasic und verkürzt!
16
21:10
Cummings schraubt sein privates, prall gefülltes Punktekonto mit einem offenen Dreier auf 20 Zähler hoch. Da kann man mal klatschen!
16
21:10
Endlich macht er seine ersten beiden Punkte! Oldenburgs Legende Rickey Paulding verwandelt den Turn-around-Jumper! Falls jemand eine Vorlage für ein Basketball-Lehrbuch benötigt, wird hier fündig.
15
21:07
Mahalbasic nimmt das Mismatch unter dem Korb wie so oft dankend an und versenkt seinen Hakenwurf.
14
21:07
Jenas wichtiger Spielmacher Dru Joyce agiert in der Defensive ein Stück weit zu gallig und holt sich früh im Spiel sein drittes Foul ab. Nun muss er erst einmal auf der Bank Platz nehmen.
13
21:05
Durch viele Spielunterbrechungen wirkt das Spiel in der jetzigen Phase ziemlich zäh. Dafür liefert Boothe ein echtes Highlight. Der große Junge der Donnervögel nimmt in der Zone den Körperkontakt an, steigt hoch, steht quasi in der Luft und drückt ab - drin!
11
21:00
Das zweite Viertel startet trotz eigenem Korberfolg unglücklich für die Gäste. Im ersten Angriff der Oldenburger leistet sich Joyce ein unsportliches Foul an Massenat.
11
20:59
Beginn 2. Viertel
10
20:58
Viertelfazit:
Falls jemand gerade eine Definition für "souverän" sucht - bitteschön! Die Baskets Oldenburg führen gegen Jena nach einem Viertel überzeugend mit 32:15. Vor allem Will Cummings drehte direkt so richtig auf und ließ bislang keinen Zweifel daran aufkommen, wer Favorit in diesem Spiel ist.
10
20:56
Ende 1. Viertel
10
20:56
Allen rollt sich in der Zone gut ab, bekommt im richtigen Moment den Ball von Joyce und muss die Pille nur noch reinlegen.
9
20:54
Stojanovski wirft einen schweren Sprungwurf an die Außenkante des Bretts, schnappt sich den Rebound, zögert nicht lange und trifft mit Brett!
8
20:52
Das erinnerte ein bisschen an James Harden! Joyce bekommt oben einen Block gestellt, geht locker am Gegenspieler vorbei und trifft den Dreier sicher.
7
20:50
Für Oldenburg ist das bislang ein besseres Trainingsspiel. Cummings dreht sich mit einem tollen Spin Move um seinen Gegenspieler und nimmt beim Korbleger-Erfolg auch noch das Foul mit. Dass er ebenso den zusätzlichen Freiwurf trifft, überrascht nicht wirklich.
6
20:44
Jena findet sich offensiv noch gar nicht zurecht. Sie stehen weiter bei mickrigen fünf Punkten.
5
20:41
Cummings hat jetzt schon 13 Punkte auf dem Konto. Das könnte eine magische Nacht für den Point Guard der Donnervögel werden.
4
20:40
Cummings läuft heiß! Er muss einen Ball halblinks jenseits der Dreierlinie in der Hocke fangen, steigt hoch und trifft den Dreier, als ob er den ganzen Tag nichts anderes tun würde.
3
20:38
Von draußen geht in der Anfangsphase viel. Derrick Allen trifft den ersten Downtown-Versuch für die Gäste. Auf der Gegenseite vernascht Mahalbasic seinen Gegner mit einer Drehung unter dem Korb. Er stopft das Ding!
2
20:37
8:0! Cummings nimmt seinen zweiten Dreier und markiert den zweiten persönlichen Treffer.
1
20:36
Start nach Maß für die Gastgeber! Cummings trifft den offenen Dreier und Schwethelm schließt den Fast Break erfolgreich ab.
1
20:34
Ab geht die wilde Fahrt, liebe Freunde des gepflegten Basketball-Sports!
1
20:34
Spielbeginn
20:22
Nur noch wenige Minuten bis zum Tip-Off! Wie reagiert Oldenburg auf die Berlin-Pleite?
19:57
Auf dem Papier ist die Angelegenheit heute klar: Oldenburg erzielt die zweitmeisten Punkte und legt die viertbeste Wurfquote auf. Jena ist in beiden Kategorien Schlusslicht der Liga.
18:51
Oldenburgs Trainer Mladen Drijenčić fasst die Lage vor dem Spiel treffend zusammen: "Wir wollen eine positive Reaktion auf die Niederlage gegen Berlin zeigen und erwarten einen Gegner, der sich zwei Wochen gut auf uns vorbereitet hat. Natürlich ist im Hinterkopf auch noch die schmerzhafte Niederlage im Pokal. Aus diesem Erfolg wird Jena wiederum das nötige Selbstvertrauen für das Spiel am Freitag ziehen wollen. Wir müssen das ehemalige Oldenburger Gespann Julius Jenkins und Dru Joyce kontrollieren und wollen als Mannschaft noch aktiver und agiler in der Verteidigung agieren."
18:49
Jena steht mit drei Siegen und elf Niederlagen nur kurz vor den Abstiegsplätzen. Sie schleppen gerade eine Serie von acht Niederlagen mit sich herum, die Erinnerung an den Pokal-Triumph in Oldenburg wird ihnen aber bestimmt Mut machen. Damals war Dru Joyce mit 22 Punkten und sieben Assists der überragende Mann.
18:44
Bis auf die beiden angesprochenen Enttäuschungen läuft die Spielzeit für Oldenburg, die sich aktuell auf dem zweiten Platz befinden, wirklich gut. Berlin zeigte ihnen aber am vergangenen Sonntag die Grenzen auf. Oder, wie es Rasid Mahalbasic ausdrückte: "Da melkst du die Kuh die ganze Woche und dann verschüttest du die Milch."
18:41
Wichtiges Spiel für Oldenburg! Die Donnervögel wollen sich nicht nur von der bitteren Pleite gegen Berlin erholen. Nachdem der heutige Kontrahent aus Jena die Gastgeber Anfang Oktober aus dem Pokal geworfen hat, stehen die Zeichen auf Revanche. Damals erlebten die Zuschauer beim 91:94 aus Oldenburger Sicht eine ganz enge Kiste. Wird es heute ähnlich laufen?
18:22
Guten Abend und herzlich willkommen zum nachgeschobenen Spiel vom 16. BBL-Spieltag zwischen den EWE Baskets Oldenburg und Science City Jena. Um 20:30 Uhr geht es los. Viel Spaß und ein spannendes Match!

Aktuelle Spiele

26.01.2019 20:30
Eisbären Bremerhaven
Bremerhaven
BMH
Eisbären Bremerhaven
SC RASTA Vechta
VEC
Vechta
SC RASTA Vechta
Telekom Baskets Bonn
Bonn
BON
Telekom Baskets Bonn
GIESSEN 46ers
GIE
GIESSEN
GIESSEN 46ers
27.01.2019 15:00
FRAPORT SKYLINERS
Frankfurt
SKY
FRAPORT SKYLINERS
EWE Baskets Oldenburg
OLD
Oldenburg
EWE Baskets Oldenburg
medi Bayreuth
Bayreuth
BAY
medi Bayreuth
FC Bayern München
FCB
München
FC Bayern München
27.01.2019 18:00
Basketball Löwen Braunschweig
Braunschweig
BRA
Basketball Löwen Braunschweig
HAKRO Merlins Crailsheim
CRA
Crailsheim
HAKRO Merlins Crailsheim

EWE Baskets Oldenburg

EWE Baskets Oldenburg Herren
Stadt
Oldenburg
Land
Deutschland
Farben
Blau, Gelb
Gegründet
2001
Sportarten
Basketball
Spielort
EWE-Arena
Kapazität
6.000

Science City Jena

Science City Jena Herren
Stadt
Jena
Land
Deutschland
Farben
Blau, Orange, Weiß
Gegründet
1994
Sportarten
Basketball
Spielort
Sparkassen-Arena
Kapazität
3.000