0 °C
Funke Medien NRW
23. Spieltag
04.03.2018 17:30
Beendet
GIESSEN
GIESSEN 46ers
96:105 n.V.
Brose Bamberg
Bamberg
21:1617:2617:2530:1811:20
n.V.
Spielort
Sporthalle Gießen-Ost
Zuschauer
3.752

Liveticker

45
19:42
Fazit:
Nach einer langen Schlacht um jeden Zentimeter ringt Bamberg in einem potentiell wichtigen Spiel um die Playoffs Gießen nieder. Die Oberfranken waren lange Zeit auf der Siegerstraße, ließen sich aber hinten raus noch abfangen und mussten bis in die Verlängerung zittern. Am Ende fehlte den 46ers aber dann die Kraft, um die Baskets endgültig zu gefährden. So nimmt der Gast nicht nur zwei wertvolle Punkte aus Hessen mit, sondern auch die Gewissheit, den direkten Vergleich gewonnen zu haben. Das könnte im engen Playoff-Rennen durchaus noch einmal eine Rolle spielen. Damit verabschieden wir uns von dieser Partie und wünschen noch einen schönen Abend!
45
19:40
Spielende
45
19:37
Und nun sieht es dann tatsächlich so aus, als würde Bamberg die Geschichte nach Hause fahren. Auch die Halle realisiert so langsam, dass das eigene Team geschlagen ist.
44
19:32
Schon kippt die Partie wieder in die andere Richtung. Daniel Hackett mit den nächsten Punkten und Bamberg nun vier vorne. Auszeit Gießen!
44
19:31
So bringt Daniel Hackett die Halle mit einem Dreier zur Ruhe und Rubit sorgt in der Folge an der Freiwurflinie für die erneute Führung der Baskets.
43
19:30
Zunächst einmal mit einem Fehlwurf. Gießen könnte in dieser Phase alles klar machen, aber agiert dann vorne zu überhastet.
42
19:29
Darwin Davis und Austin Hollins lassen Dreier Regnen und bringen die Hausherren mit vier weg. Wie reagiert der Gast?
42
19:29
Und wir erinnern noch einmal daran, dass auch der direkte Vergleich eine Rolle spielt. Bamberg hat das Hinspiel mit drei gewonnen. Also auch eine knappe Niederlage könnte den Oberfranken helfen.
41
19:27
Jetzt muss der Gast Charakter zeigen und beweisen, dass man sich von dieser Kulisse und dem Verlauf nicht beeindrucken lässt. Das berühmte Momentum ist nun sicherlich auf Seiten der Hausherren.
41
19:27
Beginn Verlängerung
40
19:27
Viertelfazit:
40 Minuten riechen dieser Partie nicht für eine Entscheidung und so gibt es heute Abend gratis Basketball! Bamberg hatte das Spiel eigentlich im Griff, führte schon zweistellig, aber ein Riesen-Comeback der 46ers sorgte dafür, dass die Halle bebet und es unheimlich spannend bleibt!
40
19:24
Ende 4. Viertel
40
19:24
Ein Lehrbuch, wie man eine Partie geordnet beendet, ist das hier wirklich nicht. Aber immerhin schön spannend!
40
19:24
Hat der Nerven! Darwin Davis trifft alle und danach ist Konfusion angesagt! Bamberg spielt schnell nach vorne, aber die Uhr lief nicht. Also alles auf Anfang. 3,8 Sekunden verbleiben.
40
19:23
Jetzt wird es ganz kurios! Ricky Hickman bleibt sicher und Bamberg will bei drei Punkten seinerseits foulen, doch Darwin Davis agiert extrem geschickt und geht zum Wurf hoch. So darf er dreimal an die Linie.
40
19:21
Daniel Hackett bringt den Gast auf vier weg, aber Gießen antwortet mit dem Dreier! Jetzt muss der Gastgeber aber foulen und hoffen, dass ein Bamberger patzt.
40
19:19
Oha! Austin Hollins holt sich nach Foul an Rubit ein unsportliches ab und das mutet zu hart an. Wie dem auch sei, der Bamberger macht die Freiwürfe und der Gast bleibt in Ballbesitz.
39
19:17
Leon Radošević bringt Bamberg wieder in Führung, aber John Bryant kontert! Wer hat nun in den letzten Aktionen die besseren Nerven?
37
19:06
John Bryant sorgt an der Linie für den Ausgleich und die Halle kocht!
36
19:05
Das wird nun nochmal richtig spannend! Die Franken haben schon mit über zehn geführt, und jetzt muss man hier gegen den aufstrebenden Gegner und die Fans spielen.
35
19:03
Aber dann geht der Punk ab! Gießen kommt, und wie! Erst sind es sieben, dann vier, jetzt nur noch zwei! Auszeit Bamberg!
33
18:57
Der auftakt ins Viertel der Hausherren lässt sich sehen, aber Bamberg behält zunächst einmal eine zweistellige Führung.
31
18:53
Beginn 4. Viertel
30
18:53
Viertelfazit:
Bamberg dominierte auch im Verlauf des dritten Viertels die Partie und setzte sich dank einer eisenharten Defensive weiter ab. Nun wird es ein weiter Weg zurück für Gießen, die vor allem von der Dreierlinie ein wenig mehr Präzision brauchen.
30
18:51
Ende 3. Viertel
30
18:51
Nur wenn das hier mit einem Comeback noch etwas werden soll, darf man nicht solche Geschenke verteilen: Agva foult mit der Sirene Dorell Wright, so dass der Bamberger noch dreimal an die Linie darf.
29
18:48
Das sollte doch nun Auftrieb geben! Mahir Agva hat an der Dreierlinie ganz viel Platz und findet mit einem wunderbaren Anspiel Bryant unterm Korb. Aber noch sind es neun Punkte Rückstand.
27
18:44
Doch die Gäste wirken aktuell hinten einfach zu sattelfest, als dass man etwas anbrennen lassen würde. Stattdessen kontert man mit zwei Dreiern, und schickt den Gegner in die nächste Auszeit.
26
18:40
Tatsächlich kann der Gastgeber getragen von den Fans dann in den nächsten Aktionen ein wenig aufdrehen. Sofort kommt die Auszeit der Gäste.
25
18:38
Aktuell läuft beim Gastgeber wenig zusammen. Die Zuschauer geben alles, aber das Runde muss jetzt mal langsam wieder in die Maschen.
24
18:38
Neben Wright macht auch Hackett für Bamberg eine gute Partie. Von der Bank kommt bei den Gästen wenig, aber das können sie bislang durch gutes Spiel der Starter kompensieren.
24
18:36
Das gefällt Ingo Freyer alles nicht und so holt sich der Coach sein Team an die Seitenlinie.
24
18:35
Dorell Wright übernimmt für den Gast aktuell ein wenig das Geschehen. Der Forward greift viele Offensivrebounds, verschafft seinem Team zweite Chancen und trifft selbst hochprozentig.
23
18:32
Dann geht die Post aber auf der anderen Seite ab! Hackett hat an der Dreierlinie zu viel Platz und diese Chance lässt er sich nicht nehmen.
22
18:31
Der Center kann sich dann aber im nächsten Angriff revanchieren und schließt ein schönes Anspiel ab.
21
18:31
Was Gießen in diesem Durchgang vermeiden sollte ist ein ähnlicher Fehlstart wie im zweiten Viertel. Es geht allerdings gleich schlecht los, wenn Rubit räumt Bryant unterm Korb ordentlich ab.
21
18:30
Es geht weiter!
21
18:29
Beginn 3. Viertel
20
18:18
Halbzeitfazit:
Nach einer unterhaltsamen Halbzeit nimmt Bamberg die Führung mit in die Pause, weil man von einem ordentlichen Lauf zu Beginn des zweiten Viertels zehrt. Dort konnte sich der Gast ein wenig absetzen und so dann auch die bessere Schlussphase des Gegners abfedern. Es bleibt in jedem Fall spannend und wir freuen uns auf den zweiten Durchgang. Bis gleich!
20
18:14
Ende 2. Viertel
20
18:14
Nein, denn auch Gießen lässt ein einfaches Ding liegen und so kann Bamberg die letzten Punkte der Halbzeit erzielen.
19
18:12
Hoppla! Auf der Gegenseite lässt Mahir Agva den ganz einfachen Korbleger liegen und so sorgt Jamar Abrams für das nächste Highlight und lässt es krachen! Gehört der Endspurt nun dem Gastgeber?
19
18:11
Huiii! Austin Hollins trifft den Dreier und wird beim Wurfversuch gefoult. Der Freiwurf sitzt und so hat der Guard die seltene Chance auf ein Vier-Punkt-Spiel!
19
18:08
Auszeit Bamberg!
18
18:08
Hoppla! Alen Pjanic gibt Nikos Zisis beim Korbleger ordentlich einen mit und der Bamberger erkundigt sich da nicht zu Unrecht, warum das nicht unsportlich war.
16
18:03
Auch dieses sensible reagieren auch Schwingungen in der Partie ist übrigens ein Zeichen dafür, dass es heute um mehr geht als nur zwei Punkte. Man will dem Gegner keinerlei Oberwasser gönnen.
15
18:02
Das schafft aber nur offensive ein wenig Abhilfe. Hinten bekommen es die 46ers weiterhin nicht geregelt und lassen viel zu einfache Würfe zu. Nach einem Dreier von Lucca Staiger unterbricht der Coach das spiel daher gleich noch einmal.
13
17:59
Plötzlich läuft es für die Oberfranken und Ingo Freyer grätscht mit einer Auszeit dazwischen.
12
17:54
Den besseren Start ins Viertel erwischt erneut Bamberg, die nach Ballgewinn nun schnell umschalten und so die Verteidigung der 46ers überraschen wollen.
12
17:53
Es ist schon auffällig, wie viel die Teams aus der Mitteldistanz nehmen müssen, weil beide Seiten wenig in der Zone zulassen. Entsprechend viel landet am Brett.
11
17:50
Beginn 2. Viertel
10
17:49
Viertelfazit:
Bamberg legte im ersten Viertel gut los, verlor gegen die immer aggressiver auftretende Defensive des Gegners aber mehr und mehr die Ordnung und konnte in der zweiten Hälfte des Abschnitts nur noch magere zwei Punkte erzielen. So führen die 46ers nach zehn Minuten verdient mit fünf Punkten.
10
17:48
Ende 1. Viertel
8
17:48
Kurz vor Viertelende hat Gießen seine erste bessere Phase und kann Bamberg defensiv in Schach halten. Seit dem 10:14 vor fünf Minuten hat der Gast nur noch zwei Zähler erzielt.
5
17:41
Bamberg hat derweil die Reichweite von der Dreierlinie früh gefunden. Rubit und Wright waren jeweils erfolgreich.
4
17:40
Beim Gastgeber stellen vor allem die langen Benjamin Lischka sowie John Bryant den Gegner vor Probleme. Die beiden greifen viele Rebounds ab und sorgen so für zweite Chancen ihres Teams.
3
17:36
Offensiv kommt der Gast gefühlt ein wenig besser in die Aktionen und zu den einfacheren Abschlüssen. Auf beiden Seiten gelingt allerdings längst noch nicht alles.
3
17:36
Nikos Zisis sorgt dann für die ersten Zähler der Mittelfranken, aber auch Gießen kann danach das erste mal punkten.
2
17:33
Die ersten Szenen lassen gleich andeuten, wie intensiv es heute zugehen könnte. Beide Mannschaften verteidigen extrem aggressiv und forcieren Fehler des Gegners.
1
17:31
Es geht los!
1
17:31
Spielbeginn
16:48
Wir dürfen also gespannt sein, ob die Brose Baskets dieses wichtige Duell für sich entscheiden können oder die 46ers die Krise der Franken verschärfen.
16:47
Denn mit jeweils zehn Niederlagen treten beide Mannschaften aktuell als Verfolger der ersten Acht auf, und auch der wichtige direkte Vergleich wird heute entschieden. Bamberg konnte das Hinspiel mit 87:84 gewinnen, es ist also noch alles drin! Der Trend spricht jedenfalls erst einmal für die Hessen, die bei zwei Siegen in Serie Selbstvertrauen tanken konnten. Dazu kommt die latente Auswärtsschwäche der Bamberger, die wettbewerbsübergreifend 15 Partie in fremden Halle verloren haben.
16:43
So manch einer reibt sich in Oberfranken aktuell die Augen. Bamberg, der jahrelange Dominator der Liga, aktuell außerhalb der Playoffs? Was vor etwa einem Jahr noch komplett unmöglich schien, ist heuer die Wirklichkeit. Statt sich oben mit Berlin und Bayern zu messen, ist dieses Duell gegen die 46ers für den ehemaligen Serienmeister von unheimlicher Bedeutung.
16:41
Hallo und herzlich willkommen zum Abschluss des 23. Spieltages in der Basketball-Bundesliga. Ab 17:30 tritt Bamberg in Gießen an.

Aktuelle Spiele

17.03.2018 18:00
Basketball Löwen Braunschweig
Braunschweig
BRA
Basketball Löwen Braunschweig
FC Bayern München
FCB
München
FC Bayern München
ALBA BERLIN
ALBA
ALB
ALBA BERLIN
BG Göttingen
BGG
Göttingen
BG Göttingen
ratiopharm ulm
Ulm
ULM
ratiopharm ulm
Tigers Tübingen
TÜB
Tübingen
WALTER Tigers Tübingen
17.03.2018 20:30
Brose Bamberg
Bamberg
BAM
Brose Bamberg
s.Oliver Würzburg
WUR
Würzburg
s.Oliver Würzburg
GIESSEN 46ers
GIESSEN
GIE
GIESSEN 46ers
MHP RIESEN Ludwigsburg
LUB
Ludwigsburg
MHP RIESEN Ludwigsburg

GIESSEN 46ers

GIESSEN 46ers Herren
Spitzname
MTV Gießen
Stadt
Pohlheim
Land
Deutschland
Farben
Rot, Weiß
Gegründet
1846
Sportarten
Basketball
Spielort
Sporthalle Gießen-Ost
Kapazität
4.000

Brose Bamberg

Brose Bamberg Herren
vollst. Name
Brose Baskets Bamberg
Spitzname
Freak City
Stadt
Bamberg
Land
Deutschland
Farben
Weiß, Rot
Gegründet
1955
Sportarten
Basketball
Spielort
Brose Arena
Kapazität
6.580