0 °C
Funke Medien NRW
20:30
medi Bayreuth
Bayreuth
BAY
medi Bayreuth
ALBA BERLIN
ALB
ALBA
ALBA BERLIN
40
22:56
medi Bayreuth
ALBA BERLIN
Spielende
40
22:08
medi Bayreuth
ALBA BERLIN
Fazit:
Überraschung in Bayern: medi bayreuth besiegt ALBA BERLIN mit 80:79 (35:41)! Und dieser (unerwartete) Heimsieg der Bayreuther ist nicht unverdient. Nach einem verpatzten Anfangsviertel haben sich die Hausherren das zweite Viertel geschnappt. Im Schlussabschnitt haben die Wagnerstädter die Inkonsequenz von Durchgang drei abgelegt und die entscheidenden Würfe versenkt. Bayreuth hat mehr Rebounds (33:30) geholt und ist am Ende tatsächlich effektiver von draußen gewesen (33 vs. 32 Prozent). Mann des Abends ist medis Kyan Anderson mit 17 Punkten, zwei Rebounds und fünf Assists gewesen.
Während Bayreuth wieder an den Playoffs schnuppert, verliert ALBA womöglich Platz drei.
40
22:07
medi Bayreuth
ALBA BERLIN
Zwei Sekunden vor Ablauf der regulären Spielzeit gelingt Kyan Anderson der Korbleger und medi bayreuth führt mit 80:79. Wahnsinn! Die Halle kocht!
40
22:05
medi Bayreuth
ALBA BERLIN
Adonis Thomas zimmert den Dreier zum 78:79-Anschluss rein und im direkten Gegenzug scheitert Joshiko Saibou von draußen. Holt Bayreuth noch den Last-Minute-Sieg?
39
22:04
medi Bayreuth
ALBA BERLIN
In der engen Schlussphase spielt sich viel an der Freiwurflinie ab. Höchstwahrscheinlich wird sich das Duell auch an der Linie entscheiden.
38
22:01
medi Bayreuth
ALBA BERLIN
Längst ist der Ausgang dieser Partie ungewisse. ALBA tanzt auf der Rasierklinge und liegt nach drei erfolgreichen Freiwürfen von Kyan Anderson nur noch 74:73 vorne.
38
21:58
medi Bayreuth
ALBA BERLIN
Glück für den Teilnehmer an den Playoffs! Beim Stand von 71:70 für die Gäste verschraubt Nik Raivio einen Wurf aus der Halbdistanz und verpasst die Führung für den Underdog.
36
21:55
medi Bayreuth
ALBA BERLIN
Auszeit ALBA BERLIN! Aíto García Reneses sieht sich zu einer weiteren Auszeit gezwungen. Sein Team führt erneut nur mit drei Punkten und verliert nach starken Phasen teils vollkommen abrupt den Faden.
34
21:53
medi Bayreuth
ALBA BERLIN
Innerhalb von 39 Sekunden treffen die Berliner zwei Mal von draußen und machen aus einem 11:3-Lauf der Gastgeber nur noch ein 11:9. Jetzt sieht das Ergebnis wieder anders aus.
33
21:50
medi Bayreuth
ALBA BERLIN
Mit 7:1 beginnen die Hausherren den finalen Durchgang ordentlich, verpassen aber zum wiederholten Male den nächsten Schritt und lassen den Tabellendritten wieder mehr Raum.
33
21:48
medi Bayreuth
ALBA BERLIN
Eric Mika und De'Mon Brooks kommen auf je zehn Punkte. Für die Gäste sind Luke Sikma (11) und Landry Nnoko (10) am erfolgreichsten gewesen.
31
21:45
medi Bayreuth
ALBA BERLIN
Vor allem für die Downtown-Fans ist es eher ein Trauerspiel: Bayreuth hat bloß drei von 15 Dreierversuchen genutzt (20 Prozent), Berlin kommt auf sechs von 17 (35 Prozent). Aus dem Feld heraus sind beide Teams mit 59 Prozent gleichauf. ALBA ist von der Freiwurflinie stärker 10/11 vs. 5/7.
31
21:44
medi Bayreuth
ALBA BERLIN
Beginn 4. Viertel
30
21:43
medi Bayreuth
ALBA BERLIN
Viertelfazit:
ALBA BERLIN profitiert von der Inkonsequenz der Hausherren und führt vor dem finalen Durchgang mit 62:52. Eine Glanzleistung zeigen die Albatrosse nicht, doch sie sind in den wichtigen Momenten zur Stelle. Bayreuth ist es nicht und muss fighten.
30
21:43
medi Bayreuth
ALBA BERLIN
Ende 3. Viertel
29
21:40
medi Bayreuth
ALBA BERLIN
Auszeit medi bayreuth! Zwei Mal sind die Jungs von Coach Raoul Korner bis auf drei Zähler an den Favoriten rangerückt. Noch haben sie den nächsten Schritt nicht gehen können. Korner fordert noch mehr Entschlossenheit von seinen Schützlingen, um weiter im Rennen zu bleiben.
27
21:36
medi Bayreuth
ALBA BERLIN
Zwischenzeitlich ist medi bayreuth bis auf drei Punkte dran gewesen (46:49), hat dann jedoch den Faden verloren. ALBA wirkt auch nach der Pause wenig souverän und trifft viele falsche Entscheidungen. 54 Prozent für Zwei (14/26) und 38 Prozent für Drei (6/16) sind nicht sonderlich gut.
25
21:32
medi Bayreuth
ALBA BERLIN
Berlins Luke Sikma, amtierender MVP der easyCredit BBL und des EuroCups, kommt im Schnitt auf 10,8 Punkten, 6,2 Bretter und 4,7 Assists. In diesem Match steht die Nummer 43 der Gäste bei elf Zählern, fünf Rebounds und zwei Assists.
24
21:30
medi Bayreuth
ALBA BERLIN
Eieiei! Rokas Giedraitis verschraubt von draußen und Bayreuth sichert sich beim Stand von 44:47 den nächsten Rebound (17:19).
22
21:28
medi Bayreuth
ALBA BERLIN
Eigentlich ist De’Mon Brooks der Anker im Bayreuther Spiel: Mit 12,6 Zählern und 5,3 Rebounds im Schnitt ist der athletische US-Amerikaner nicht mehr aus dem Frontcourt bei den Oberfranken wegzudenken. Bisher kommt er allerdings nur auf fünf Punkte und zwei Bretter.
21
21:25
medi Bayreuth
ALBA BERLIN
Weiter geht es am Roten Main!
21
21:25
medi Bayreuth
ALBA BERLIN
Beginn 3. Viertel
20
21:12
medi Bayreuth
ALBA BERLIN
Halbzeitfazit:
Gastgeber medi bayreuth gewinnt das zweite Viertel und liegt zur Pause nur noch mit 35:41 gegen ALBA BERLIN zurück. Die Albatrosse haben im zweite Durchgang wenig von ihrer anfänglichen Dominanz zeigen können. Bayreuth hat bei acht Turnovers auch 15 Rebounds geholt und sich insbesondere aus dem Feld gesteigert (13/23). Dagegen ist die Quote der Hausherren auf 53 Prozent (9/17) gesunken und auch 5/12 (42 Prozent) für Drei sind eher übersichtlich. Entschieden ist hier noch nichts. Bis gleich!
20
21:11
medi Bayreuth
ALBA BERLIN
Ende 2. Viertel
20
21:10
medi Bayreuth
ALBA BERLIN
Fünf Sekunden vor dem Pausentee nimmt Raoul Korner das Timeout. Ein erfolgreicher Angriff soll den Rückstand im besten Fall auf fünf Zähler verkürzen.
20
21:08
medi Bayreuth
ALBA BERLIN
Clever ziehen die Gäste noch ein paar Freiwürfe und halten sich an der Linie weiterhin schadlos (8/8).
18
21:04
medi Bayreuth
ALBA BERLIN
Auszeit (ALBA Berlin)! Nun haben es die Albatrosse übertrieben und aufgrund des absoluten Schongangs und einigen Fehlern ihren Vorsprung auf 37:33 schmelzen lassen.
17
21:03
medi Bayreuth
ALBA BERLIN
Phasenweise nimmt die Auswahl von Coach Aíto García Reneses mehrere Gänge heraus und ermöglicht es Bayreuth somit, doch ganz schön an Boden gutzumachen. Aus dem Feld haben die Hausherren acht Würfe mehr genommen (21:13), treffen aber nur mit 52 Prozent, ALBA steht bei 62 Prozent.
15
20:57
medi Bayreuth
ALBA BERLIN
Inzwischen liegen die Wagnerstädter in Sachen Rebounds leicht vorne (13:11). Beste Werfer auf dem Parkett sind aktuell medis Eric Mika (sechs Punkte) und die Berliner Joshiko Saibou und Luke Sikma (je acht Zähler).
12
20:52
medi Bayreuth
ALBA BERLIN
Bislang größter Unterschied zwischen beiden Klubs ist die Ausbeute von draußen. Während medi bayreuth noch keinen seiner vier Dreierversuche genetzt hat, stehen die Albatrosse bei vier von sieben, also 57 Prozent, von Downtown. Auch aus dem Feld hat Berlin (60 Prozent) die Nase vor medi (47 Prozent).
11
20:49
medi Bayreuth
ALBA BERLIN
Mit durchschnittlich 36,8 Rebounds pro Spiel ist Berlin ist nach Braunschweig und Ludwigsburg die drittbeste Mannschaft unter dem Brett. Die Bayreuther liegen mit 32,5 Brettern im Schnitt nur auf Rang 15 in der easyCredit BBL.
11
20:49
medi Bayreuth
ALBA BERLIN
Beginn 2. Viertel
10
20:49
medi Bayreuth
ALBA BERLIN
Viertelfazit:
ALBA BERLIN führt nach zehn Minuten mit 23:10 bei medi bayreuth. Insgesamt haben die Gäste alles im Griff, treffen besser und erarbeiten sich bei etwaigen Fehlern mehr zweite Chancen.
10
20:49
medi Bayreuth
ALBA BERLIN
Ende 1. Viertel
9
20:45
medi Bayreuth
ALBA BERLIN
Der Tabellendritte macht ernst und hält die Zügel fest in der Hand Gregor Hrovat vergibt den Korbleger, Landry Nnoko schnappt sich den Defensivrebound und am Ende drückt Jonas Mattisseck erfolgreich von Downtown ab. ALBA steht bei einer Dreierquote von 67 Prozent.
7
20:39
medi Bayreuth
ALBA BERLIN
Langsam aber sicher setzen sich die favorisierten Hauptstädter ab. Berlin trifft aus allen Lagen effektiver und steht bei 8:5 Rebounds.
4
20:37
medi Bayreuth
ALBA BERLIN
ALBA BERLIN zeigt sich nervenstark von draußen und drückt binnen kürzester Zeit zwei Mal erfolgreich für Drei ab. Aus dem Feld stehen die Gäste bei zwei von drei Versuchen. Bayreuth hat für Zwei lediglich drei von acht Würfen versenkt (38 Prozent).
2
20:34
medi Bayreuth
ALBA BERLIN
Die ersten Minuten sind doch recht hektisch und zerfahren. Beide Mannschaften lassen einige Chancen aus, wobei die Gäste insgesamt effektiver sind und etwas energischer unter dem Brett arbeiten.
1
20:32
medi Bayreuth
ALBA BERLIN
Und damit rein ins Geschehen! Eric Mika gewinnt den Sprungball gegen Dennis Clifford.
1
20:31
medi Bayreuth
ALBA BERLIN
Spielbeginn
20:24
medi Bayreuth
ALBA BERLIN
In wenigen Minuten geht es auf dem Parkett zur Sache. Freuen wir uns auf eine intensive und spannende Begegnung. Viel Spaß!
20:18
medi Bayreuth
ALBA BERLIN
Bayreuth konnte nur vier von 21 Partien gegen Berlin gewinnen. Alle vier Siege wurden vor heimischer Kulisse geholt. medi schlug die Hauptstädter in den letzten beiden Heimspielen.
20:13
medi Bayreuth
ALBA BERLIN
Keine Pause für die Albatrosse: Berlin absolviert heute sein neuntes Pflichtspiel innerhalb von 23 Tagen! ALBA BERLIN verlor in diesem Marathon lediglich zwei Mal gegen den neuen EuroCup-Champion aus Valencia. Das Playoff-Ticket haben die Mannen von Chefcoach Aíto García Reneses bereits gelöst und reisen als Tabellendritter mit sieben BBL-Siegen in Folge nach Bayern. Ein Ausrutscher der heutigen Gäste aus der Millionenmetropole wäre schon eine dicke Überraschung.
20:08
medi Bayreuth
ALBA BERLIN
Gastgeber Bayreuth hat sich nach vier Pleiten in Serie wieder stabilisiert. Die Mannschaft um Trainer Raoul Korner schlug die Telekom Baskets Bonn mit 84:78 nach Verlängerung. Aktuell belegen die Wagnerstädter mit 26:30 Punkten den elften Rang der Tabelle. Tatsächlich liegen die Playoffs "nur" vier Zähler weit entfernt.
20:03
medi Bayreuth
ALBA BERLIN
Guten Abend und ein ganz herzliches Willkommen, liebe Basketball-Freunde, zum Nachholspiel vom 17. Spieltag der easyCredit BBL. Medi bayreuth lädt ALBA BERLIN zum Tanz. Spielbeginn ist um 20:30 Uhr!

Blitztabelle

#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SNPunkteDiff.Pkt.
1FC Bayern MünchenFC Bayern MünchenMünchenFCB292722557:219536254:4
2EWE Baskets OldenburgEWE Baskets OldenburgOldenburgOLD292452660:232833248:10
3ALBA BERLINALBA BERLINALBAALB282262564:223033444:12
4SC RASTA VechtaSC RASTA VechtaVechtaVEC292182505:235115442:16
5Brose BambergBrose BambergBambergBAM2919102566:24709638:20
6ratiopharm ulmratiopharm ulmUlmULM2917122562:24808234:24
7Telekom Baskets BonnTelekom Baskets BonnBonnBON2815132412:2423-1130:26
8Basketball Löwen BraunschweigBasketball Löwen BraunschweigBraunschweigBRA2915142440:24221830:28
9s.Oliver Würzburgs.Oliver WürzburgWürzburgWUR2915142375:2366930:28
10MHP RIESEN LudwigsburgMHP RIESEN LudwigsburgLudwigsburgLUB2914152450:2469-1928:30
11medi Bayreuthmedi BayreuthBayreuthBAY2914152490:2489128:30
12GIESSEN 46ersGIESSEN 46ersGIESSENGIE2912172653:2719-6624:34
13FRAPORT SKYLINERSFRAPORT SKYLINERSFrankfurtSKY2912172285:2392-10724:34
14BG GöttingenBG GöttingenGöttingenBGG298212268:2417-14916:42
15Mitteldeutscher BCMitteldeutscher BCMitteld. BCMBC297222394:2584-19014:44
16HAKRO Merlins CrailsheimHAKRO Merlins CrailsheimCrailsheimCRA297222399:2639-24014:44
17Eisbären BremerhavenEisbären BremerhavenBremerhavenBMH296232302:2529-22712:46
18Science City JenaScience City JenaJenaJEN295242213:2592-37910:48
  • Playoffs
  • Abstieg

Aktuelle Spiele

25.04.2019 20:30
medi Bayreuth
Bayreuth
BAY
medi Bayreuth
ALBA BERLIN
ALB
ALBA
ALBA BERLIN
26.04.2019 20:30
Brose Bamberg
Bamberg
BAM
Brose Bamberg
Basketball Löwen Braunschweig
BRA
Braunschweig
Basketball Löwen Braunschweig
27.04.2019 18:00
GIESSEN 46ers
GIESSEN
GIE
GIESSEN 46ers
Science City Jena
JEN
Jena
Science City Jena
ratiopharm ulm
Ulm
ULM
ratiopharm ulm
EWE Baskets Oldenburg
OLD
Oldenburg
EWE Baskets Oldenburg
27.04.2019 20:30
s.Oliver Würzburg
Würzburg
WUR
s.Oliver Würzburg
SC RASTA Vechta
VEC
Vechta
SC RASTA Vechta